ab wann ein zweites mal roa???

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported2587 gestartet, 27 Dezember 2003.

  1. Imported2587

    Imported2587 New Member

    hallo!
    hab ab mitte september 02 bis mitte mai 03 meine erste roatherapie gemacht.
    der anfang danach war auch echt okay, hatte halt nur rote flecken aber keine richtigen pickel mehr.
    allerdings sieht das ganze jetzt wieder anders aus...
    am kinn und vor allen an den backen geht es jetzt wieder los. manchmal auch mit richtig heftigen entzündungen.
    das ganze ist allerdings noch nicht so schlimm wie es vor meiner roatherapie war.
    ab wann startet man denn normalerweise seine 2. therapie? war es bei euch wieder so schlimm wie vorher oder habt ihr vorher schon wieder eine angefangen?
    vielen dank für eure antworten!
    p.s. war auch schon wieder bei 2 hautärzten, die aber beide absolut gegen roa waren und die mir diesbezüglich auch keine richtigen antworten gegeben haben.
    gruß
     
  2. Imported12

    Imported12 New Member

    Als Antwort auf ab wann ein zweites mal roa??? geschrieben von Importer am 27. Dezember 2003 11:41:11:

    >hallo!
    >hab ab mitte september 02 bis mitte mai 03 meine erste roatherapie gemacht.
    >der anfang danach war auch echt okay, hatte halt nur rote flecken aber keine richtigen pickel mehr.
    >allerdings sieht das ganze jetzt wieder anders aus...
    >am kinn und vor allen an den backen geht es jetzt wieder los. manchmal auch mit richtig heftigen entzündungen.
    >das ganze ist allerdings noch nicht so schlimm wie es vor meiner roatherapie war.
    >ab wann startet man denn normalerweise seine 2. therapie? war es bei euch wieder so schlimm wie vorher oder habt ihr vorher schon wieder eine angefangen?
    >vielen dank für eure antworten!
    >p.s. war auch schon wieder bei 2 hautärzten, die aber beide absolut gegen roa waren und die mir diesbezüglich auch keine richtigen antworten gegeben haben.
    >gruß

    Hallo bine!
    Also, ich hatte auch von mitte Mai 2002 bis Anfang Januar 2003 eine Roa- therepie gemacht. Anfangs war bei mir auch so gut wie alles weg, bis auf ein paar Mitesser, die ich manchmal noch bekommen habe.
    Aber seit Anfang Juli hat sich meine Haut kontinuierlich wieder verschlechtert. Es war zwar nicht so schlimm wie vor der Roa- therapie, aber trotzdem hab ich an den Packen, auf der Stirn und um den Mund größer Entzündungen bekommen. Folglich bin ich im August wieder zum Hautarzt, der auch meinte, dass eine zweite Therapie nicht notwendig sei. Schließlich hab ich so ein Gel verschrieben bekommen, welches so gut wie gar nicht geholfen hat. Beim nächsten Arztbesuch mitte November bekam ich dann Isotrexin Gel verschrieben, welches den Zustand der Haut stark verschlechtert hat, aber jemand anders aus dem Forum meinte, dass dies so etwas wie eine Anfangsverschlechterung sei. Na gut, so etwas hab ich mir auch schon gedacht und jetzt nach fast 5 Wochen wird die Haut Gott sei dank wieder besser.
    Was eine zweite Roa- therapie angeht, das ist immer so eine Sache. Das hängt eben davon ab, wie der Zustand deiner Haut gerade ist und ob er sich immer mehr verschlechtert. Des Weiteren sollte man sich schon überlegen, ob man eine zweite Therapie machen möchte, da man ja nicht weiß, in wie weit deine Leber geschädigt wird, da du diese Therapie dann schließlich auch über mehrere Monate durchführen musst und schon eine erste hinter dir hast.
    Auf jeden Fall sollte man bevor man eine zweite Therapie macht mit sich und dem behandelden Arzt die möglichen Nebenwirkungen und die Chance auf eine dauerhafte Heilung abklären.
    Ich wünsche Dir viel Glück, dass du diese "scheiß" Krankheit endlich loswirst, denn ich kann sehr gut nachvollziehen, wie man sich fühlt, wenn plötzlich so gut wie alles wieder kommt und man vorher geglaubt hat, es überstanden zu haben.
    Gruß Michael
     
  3. Imported588

    Imported588 New Member

    Als Antwort auf ab wann ein zweites mal roa??? geschrieben von Importer am 27. Dezember 2003 11:41:11:


    bei mir war es nicht so schlimm wie vorher. aber ich war auf dem besten weg dorthin. ich habe nach knapp 2 jahren mit der zweiten therapie angefangen. welche gesamtdosis hast du beim ersten mal erreicht?
    >hallo!
    >hab ab mitte september 02 bis mitte mai 03 meine erste roatherapie gemacht.
    >der anfang danach war auch echt okay, hatte halt nur rote flecken aber keine richtigen pickel mehr.
    >allerdings sieht das ganze jetzt wieder anders aus...
    >am kinn und vor allen an den backen geht es jetzt wieder los. manchmal auch mit richtig heftigen entzündungen.
    >das ganze ist allerdings noch nicht so schlimm wie es vor meiner roatherapie war.
    >ab wann startet man denn normalerweise seine 2. therapie? war es bei euch wieder so schlimm wie vorher oder habt ihr vorher schon wieder eine angefangen?
    >vielen dank für eure antworten!
    >p.s. war auch schon wieder bei 2 hautärzten, die aber beide absolut gegen roa waren und die mir diesbezüglich auch keine richtigen antworten gegeben haben.
    >gruß
     
  4. Imported91

    Imported91 New Member

    Als Antwort auf ab wann ein zweites mal roa??? geschrieben von Importer am 27. Dezember 2003 11:41:11:

    Hi Bine,
    das kann man nicht pauschal sagen. Ich würde sagen, es hängt eher von der Einschätzung des Hautarztes ab als vom Hautzustand per se, ob man nochmal Roa bekommt. Ich mach grad die zweite Therapie; die erste ist gut 2 Jahre her, ich hatte 113mg kumulativ und war nie zu 100% entzündungsfrei. Ich hab sofort mit äußerlichen Medis weiterbehandelt, aber in den letzten Monaten hat irgendwie nix mehr geholfen. Die Haut ist objektiv deutlich besser als vor'm 1. Mal Roa, aber meine Akne ist therapieresistent und spricht auf nix anderes an. Ich habe alle äußerlichen Medis durch und nehme sowieso ständig eine Hautpille, bin mittlerweile 27, und hatte die ständigen Knoten einfach satt. Daher hat mir mein (auch gefrusteter) HA nochmal Roa verschrieben.
    Grundsätzlich würde ich zum HA gehn, der die erste Therapie verschrieben hat, denn der ist evtl. eher bereit, es einem, auch wenn die Haut auf den ersten Blick nicht roa-würdig erscheint, doch zu verschreiben. (Klar, daß ein Hautarzt Roa nicht verschreibt, wenn die Haut objektiv nicht so schlimm ist.)
    - Wenn das nicht möglich ist, bleibt dir wohl nix anderes übrig, als es erstmal mit anderen Therapiemöglichkeiten zu versuchen, sprich Pille, äußerliche Medis, oder auch eine kurzzeitige Antibiotikumeinnahme. Ehrlich gesagt würde ich selbst nicht sofort an Roa denken, es ist doch ein heftiges Medikament und möglicherweise spricht die Haut doch auch auf was Milderes an.
    Hope that helpz,
    Jela.
     

Die Seite empfehlen