Akne aufgrund von "falscher" Ernährung??

Dieses Thema im Forum 'Allgemeine Anfragen' wurde von yosemite gestartet, 25 Juni 2005.

  1. yosemite

    yosemite New Member

    Hallo,

    ich kann mir nict helfen, aber bei mir scheint es der Fall zu sein: Esse ich Schokolade, so habe ich ein paar Stunden später postwendend sofort Pickel. Leider ist das nicht nur bei Schokolade so, dass zieht sich auch auf weitere Lebensmittel aus: Jede Art von Soßen oder Überbackenes zB: Spaghetti, Pizza etc... Ich versuche schon, die ganzen Sachen wegzulassen, von denen ich meine, dass sie Akne verursachen, aber es scheint aussichtslos.

    Aber nun habe ich ja dieses Forum hier entdeckt, vielleicht finde ich Antwort auf meine Probleme ;)

    cu
    yose
     
  2. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    Ich sage nein zu akne + ernährung, und die Hautärzte auch, wenn du schon hier bist, kannst du dich doch umschauen, was es so für mittelchen gibt ;)
     
  3. Kommerzkind

    Kommerzkind New Member

    Also eigentlich hat Akne nichts mit Ernährung zu tun...
     
  4. -kati-

    -kati- New Member

    hi jose
    oh doch dass kann durchaus an der ernährung liegen!
    zb. gibts es leute die eine lactose intoleranz haben oder keine gluten vertragen.hab schon in diversen foren gelesen,dass sie durch eine ernährungsumstellung ihre akne losgeworden sind.
    da du ja eh schon dass gefühl hast,dass du pickel nach bestimmten lebensmittel bekommst,wäre es wahrscheinlich sinnvoll einen test auf unverträglichkeiten zu machen.bei mir ist es hormonell bedingt,weshalb ich dir jetzt nicht genauer sagen kann wo und wie man das machen kann.vielleicht eventuell mal deinen hausarzt fragen?der kann dir dann wenn er keine tests durchführt zu einem anderen arzt überweisen oder dir einen empfehlen.vielleicht ist es auch eine allergie?allergietests gibts da ja sicher.
    ich würde auch beim hausarzt eine stuhlprobe machen lassen,vielleicht hast du candida,also einen darmpilz.der pilz ernährt sich von zucker und das ist ja auch in allen möglichen fertigsoßen und sachen drinnen.
    ich wünsch dir auf jeden fall viel glück bei deiner bekämpfung der akne und halt uns auf dem laufenden,was rausgekommen ist,falls du dich testen lässt.
    liebe grüße und noch ein schönes weekend :)
    kati
     
  5. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    na na, das wäre dann eine durch ernährung verursachte allergie, die sich ekzem nennt, ich glauba da nicht dran, und schon garnicht an den pilz, siehe hier :cool:
     
  6. yosemite

    yosemite New Member

    Also ich wollte nun als "Einstiegsbekämpfungsmittel" erstmal dieses Sanoxit (5%) ausprobieren... Haltet ihr das für das richtige als Einstieg? Leider (und das obwohl hier soviele Informationen zu finden sind - oder vlt. gerade deswegen?) komme ich ein wenig ins Schwanken und Grübeln, welches Mittel nun gut ist. Das es stets individuell ist, habe ich natürlich auch gelesen... ;)
     
  7. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    1 g Sanoxit® 5% Gel enthalt als arzneilich wirksamen Bestandteil 50 mg Benzoylperoxid.
    Sonstige Bestandteile: Propylenglycol, Cetylstearylisononanoat, Macrogol-23-Laurylether, Polyacrylsaure, Geruchsstoffe, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.
    das ist ja nichts anderes wie ein bpo mittel von vielen, gibt auch bpo waschlotionen, usw, ist aufjedenfall ein guter einstieg, wenn du trockene haut hast, würde ich das schwächere cordes bpo 3 nehmen, weil sonst könnte die haut überreizt werden und du müsstest n paar tage aussetzen, ich würde es mit verbindung eines waschgels gegen unreine haut nehmen, eucerin unreihe haut ist ganz gut. und morgens und abends anwenden!
     
  8. yosemite

    yosemite New Member

    Und wie stellt sich dann der Ablauf dar?

    Das Sanoxit 3% ist dann wozu da und wird wann aufgetragen? Und wofür ist dann ergänzend das Eucerin da (ersetzt das sozusagen die Seife - nun mal ganz blöde gefragt)?

    yose
     
  9. Nitri

    Nitri New Member

    Ich bin Laktoseintolerant und die Ernährungsumstellung hat meine Akne auch nicht abheilen lassen. Bei mir ist Laktoseintoleranz erst mit 17 aufgetreten, was ja durchaus in den üblichen zeitlichen Rahmen paßt.
    Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber schon 5 Jahre Akne conglobata.
    Ich hab schon einige Ernärhungsnasätze probiert, vegan, Rohkost, etc. - Allergietests allesamt negativ. Schlußendlich ernähre ich mich so, wie ich mich dabei am wohlsten fühle - kaum Milch/Milchprdoukte, kein Weizen und wenig Fleisch (vertrage ich irgendwie schlecht).
    Dennoch bin ich nicht um Ciscutan rumgekommen, da meine Akne auf andere Therapien nicht reagiert hat.

    Ich kenne auch Leute, die auf bestimmte Nahrungsmittel Entzündungen bbekommen, aber die Mitesser und die fettige Haut bleibt auch, wenn die Nahrungsmittel weggelassen werden. Ich würde sagen, es gibt keine Akne, die rein eine Ernährungsgeschichte ist - daher soll man sich auch nicht erwarten, ich ernähre mich richtig und alles ist weg.

    Und es stellt sich die Frage, was ist überhaupt eine richtige Ernährung? Für mich gibt es nur ausgewogene und unausgewogenen. Man muß selbst herausfinden, was einen bekommt und was einen nicht, ob es mit einen bestimmten Ernährungsansatz geht oder man einen ganz individuellen braucht.
    Ein Ratschlag von mir: Täglich 5 Portionen frisches Obst und Gemüse, die meisten essen viel zu wenig davon.
    Möglichst wenig Fertigprodukte. Das Argument, man hätte keine Zeit zum Kochen kommt dann oft, aber die Leute verschwenden meist Zeit für andere unnütze Dinge. Man muß sich die Zeit nur nehmen. Ein Pizzaboden z.B. selbstgemacht ist nicht wirklich viel Aufwand. Oder einmal ein Pesto selbst machen, lecker!

    LG
     
  10. yosemite

    yosemite New Member

    Nur eins kann ich dir garantieren... Sobald ich eine Pizza verschlungen habe (spreche aus Erfahrung), sind die Pickel nicht mehr fern, unter Garantie, oft genug gemacht - nun nicht mehr...
     
  11. Mezzo

    Mezzo Guest

    Bei mir das selbe. Vor allem aber bei Paprika Chips und Bananensaft (auch in geringen Mengen).
     
  12. yosemite

    yosemite New Member

    Jo! Wo und wie könnte man denn herausfinden, was da nun genau ist? Muss ja irgendwas in all diesen Sachen gemeinsam drinne sein (was auch immer), was dazu führt...
     
  13. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    @yosemi

    ja das eucerin anstatt seife nehmen, und das sanoxit immer nach dem waschen auftragen, von bpo wird die haut etwas weiss, deswegen würde ich morgens ganz dünn auftragen und vor den schlafen halt was mehr

    @Seife, zerstört den säureschutzmantel der haut, und auf dauer wird die haut rot und faltig, nehme ich schon seid jahren nicht mehr
     
  14. yosemite

    yosemite New Member

    wo würdest du denn den Unterschied zwischen dem Sanoxit 5% und dem 3%tigem ausmachen?
     
  15. Bateman

    Bateman New Member

    Äh, dauert es nicht im Allgemeinen ca. zwei Wochen, bis sich eine Entzündung bildet?

    Das könnte daran liegen, dass Akne nicht durch Ernährung verursacht wird.
     
  16. yosemite

    yosemite New Member

    Ja aber wie kann man sich es sonst anders erklären, Akne kann auf jeden Fall mit Ernährung zu tun haben.

    Ca. 2-3 Stunden, nachdem ich Schokolade essen, habe ich auf jeden Fall Pickel, da führt kein Weg dran vorbei.

    Also hängt es zusammen...
     
  17. Zimtstern

    Zimtstern New Member

    Ich stimme Bateman zu: Entzündungen brauchen in der Regel mindestens eine Woche bis sie überhaupt zum Vorschein kommen.

    Ich habe in meiner Not auch schon auf alles mögliche verzichtet, eine Besserung hat sich bei mir jedoch nur durch die richtige medikamentöse Behandlung gezeigt. Jetzt, wo ich "nur" noch unter einzelnen, gelegentlichen Entzündungen leide, kann ich soviel Schokolade essen wie ich will, ohne dass meine Haut wesentlich schlechter wird. Wenn überhaupt reagierst du auf einige Lebensmittel allergisch, dann solltest du einen Unverträglichkeitstest machen lassen. Ich finde es jedenfalls unsinnig dir auf Grund deiner Vermutungen alles mögliche zu verbieten, vor allem da das ja auch nicht zu wirken scheint und du kannst ja schlecht alle Lebensmittel, die du zu dir nimmst, nicht vertragen.
    Ich bin der Meinung, dass man sich in der Verzweiflung schnell was einbildet oder einredet, wenn man sich seine Hautprobleme nicht erklären kann.

    Wie ausgeprägt sind denn deine Hautprobleme? Beschreib' doch mal ein bisschen. Handelt es sich um entzündliche Akne? Schonmal einen Hormontest gemacht?
    Mit BPO 5% (ich bevorzuge Cordes) kannst du erstmal nicht viel falsch machen.

    Grüße
    Zimtstern
     
  18. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    hi

    bpo ist das richtige für den anfang + waschlotion, naja ich finde es nicht so gut akne mit hormonen zu behandeln, weil das doch nebenwirkungen hat ,auf dauer gesehen, wie jede frau erklärt wird ,die eine pille verschrieben bekommt.

    Klar wenn du mit den üblichen mittel die es rezeptlos gibt, nicht zurecht kommst, solltest du einen Ha aufsuchen.

    Sag mall wie sieht deine akne eigentlich aus, pusteln, mitesser, entzündete pickel, knötchen .... ???
     
  19. yosemite

    yosemite New Member

    Und was war bei dir die richtige medi. Behandlung?

    Und zur BEschreibung: Also wenn ich Schokolade esse, dann habe ich ja 2-3 Stunden diese schönen weißen runden Stippen (Pickel halt) auf der Haut, die erst nach Tagen wieder weggehen. Das ist doch ziemlich ätzend...
     
  20. Zimtstern

    Zimtstern New Member

    Bei mir war's erstmal BPO 5% + tagsüber Wolf Basiscreme mit Erythromycin (Antibiotikum). Hat gut geholfen, doch ab und zu kamen trotzdem noch ungewöhnlich große Entzündungen und meine Haut fettete stark. Das habe ich jetzt mit der Pille sehr gut in den Griff bekommen.

    Ich würde mit deinem Problem zum HA gehen und auf einen Unverträglichkeitstest bestehen.

    LG
    Zimtstern
     
  21. yosemite

    yosemite New Member

    was genau verstehst du eigentlich unter "Entzündung" ? Wie muss ich mir das vorstellen?
     
  22. DanaBo

    DanaBo New Member

    Also ich würde an deiner Stelle einfach mal einen Allergietest beim Arzt machen. Die allgemeinen Übeltäter sind beispielsweise Zucker, Gluten und Laktose. Alles Dinge die in verarbeiteten Lebensmitteln drin sind, die unser Körper aber auf keinen Fall abhaben möchte permanent. Viel besser wäre Hühnerbrust und ein bisschen Reis zum Mittagessen für deine haut. Mein Tipp: Kauf dir große Pfannen/Töpfe (siehe hier: https://www.gasoni.de/Nonfood/In-der-Kueche/Kochgeschirr/Pfannen/c/cookware_pans ) und koche dein Essen jeweils wöchentlich vor. Du sparst nicht nur Geld sondern tust auch noch was gutes für deine Haut!
     
  23. Manica

    Manica Member

    Falsche Ernährung kann die Ursache von vielen anderen Sachen sein...
    Muss da grad an mein Übergewicht denken ;( Hab' in letzter Zeit doch schon sehr viel zugenommen! Hab' auch eine riesen große Brust und dadurch sehe ich jetzt aus wie ein Bagger ;) So kann das echt nicht weiter gehen...dazu habe ich jetzt auch noch Rückenschmerzen bekommen, dass aber liegt sicherlich auch an meiner zu großen Brust. Hab' ich auch von vielen gesagt bekommen. Wie es scheint, werde ich wohl auch eine Brustverkleinerung machen müssen Hab' mich schon mal hier bei https://www.plastischechirurgie-drschuhmann.de/brustverkleinerung-duesseldorf/ darüber erkundigt und mal sehen...

    Erst müssen die Pfunde runter!
     

Die Seite empfehlen