Akne durch Hitze???

Dieses Thema im Forum 'Allgemeine Anfragen' wurde von Pooky gestartet, 17 Juni 2007.

  1. Pooky

    Pooky New Member

    Hallo an alle!

    Also, mir ist da was aufgefallen. Ich habe seit 3 1/2 Jahren Akne, die anscheinend durch die 3-Monats-Spritze ausgelöst wurde. Nach einigen Versuchen mit Medikamenten vom HA bin ich dann bei den sogenannten "Akne-Pillen" (erst Juliette, jetzt Bella Hexal 35) gelandet.
    Im Moment geht's meiner Haut ganz gut, nur hier und da ein paar Mitesser und rote Stellen.

    Aber nun zum eigentlichen Thema:
    Letztes Jahr habe ich während der Hitzewelle im Sommer einen starken Akneschub mit vielen Knötchen bekommen. Hat Monate gedauert, bis das wieder in Ordnung war!
    Nun war es ja im April so heiß und genau zu diesem Zeitpunkt bildeten sich bei mir wieder vermehrt Pickel heraus... in den vergangenen einzelnen Wochen, wo es so heiß war, ebenfalls.
    Die meisten Pickel sind wieder abgeklungen, aber vereinzelt habe ich Stellen gefunden, wo auf der Haut kleine Erhebungen sind. Ich befürchte nun, dass daraus schon wieder diese fiesen Knötchen entstehen könnten - spätestens bei der nächsten Hitzewelle!

    Meint ihr, dass ich irgendwie auf Hitze "allergisch" reagiere? Oder ist das alles nur purer Zufall?
     
  2. Sharee

    Sharee New Member

    also bei mir is das alle jahre wieder, sobald die temperaturen über 25 grad klettern. net nur das ich viel mehr pickel und mitesser krieg, auch die haut fettet wie sonstnix. dagegen tun, kann ich nix, ausser vieleicht zum nordpol auswandern.
     
  3. SID33

    SID33 New Member

    Und wenn man Roa benützt sollte kann es dann auch sein das ein Shcub kommt oder nicht?
     
  4. Sharee

    Sharee New Member

    unter roa wohl erst recht, weil man da ja noch mehr im gesicht schwitzt, so wars zumindest bei mir ... schweiss auf der haut ist gift für meine haut und alles entzündet sich
     
  5. Harry66

    Harry66 New Member

    Das kommt mir sehr bekannt vor....hab grad wieder,oder immer noch,trotz ISO nen'richtigen Schub bekommen.Den Sommer kann man wegen mir rhig aus dem Kalender streichen.:cool:
     
  6. SID33

    SID33 New Member

    Ich finde auch, warum kann man den Sommer nicht während einer Roa Therapie aus dem Jahr verbannen! Es ist einfahc schrecklich wie schnell ich vor Hitze schwitz oder Rot werde!
    Glaubt ihr das wenn ich die Dosis erhöhe, wird denn die Haut auch besser oder eher schlechter?
     
  7. Kummerkasten

    Kummerkasten New Member

    Hallo!

    Also ich habe festgestellt, dass mir das Schwitzen auch nicht besonders gut tut. Ganz besonders merke ich es zwischen den Beinen, also die Innenseiten meiner Oberschenkel. Da juckt es wie verrückt und es sind lauter kleine rote Pickel.
    Sonst habe ich dort nie welche!!! Ich hab schon alles mögliche versucht um das wieder wegzubekommen, weil ich so gerne schwimmen gehe. Aber in diesem Zustand geh ich in kein Schwimmbad. Grummel....
     
  8. Klingeling

    Klingeling New Member

    Das wird wohl Follikulitis sein. Das Auftreten derselben wird in der Tat durch Schwitzen begünstigt.
     
  9. Kummerkasten

    Kummerkasten New Member

    Öhem! Und wat kann ich da nun gegen machen :confused: :confused: :confused:
     
  10. StefanL

    StefanL New Member


    das gleiche habe ich auch meinen Hautarzt gefragt. er hat nur gemeint, dass man einfach darauf achten soll, dass man sich nach dem schwitzen gut wäscht. was anderes kannst eh nicht machen.
     
  11. Kummerkasten

    Kummerkasten New Member

    Na toll! Das sind ja rosige Aussichten. Ich hab doch nicht den ganzen Tag Zeit, meine Oberschenkel zu waschen.... tz tz tz. Ärzte!
    Ich mach jetzt abends vorm schlafen gehen immer Babypuder drauf, aber so wirklich bringen tuts nichts leider....
     
  12. Klingeling

    Klingeling New Member

    Also viele Leute schwitzen mal im Leisten-/Oberschenkelbereich, aber längst nicht alle bekommen deshalb regelmäßig Follikulitiden. Auch wenn luftige Kleidung und aufwendige (wirksame) Hygiene hilfreich sein können, machts IMO Sinn zu überlegen, ob man nicht auch besondere Voraussetzungen (Erregerherde am Körper, Immundefizienzen) mitbringt, die sich therapieren lassen.

    Btw, im Forumarchiv lesen, ist auch oft hilfreich. ;)
     

Die Seite empfehlen