Aknebehandlung mit Gentamycin 0,1%

Dieses Thema im Forum 'Andere eingenommene Medikamente' wurde von OJo gestartet, 1 Mai 2004.

  1. OJo

    OJo New Member

    Hallo an alle,
    mit viel Interesse habe ich die Informationen dieser Homepage gelesen.
    Ich bin 40 Jahre alt und werde jetzt!!! mit Akne am Rücken und
    oberen Brustbereich konfrontiert, obwohl ich selbst in der Pupertät nie Probleme damit hatte.
    Nach einer nicht angeschlagenen Salbenbehandlung (Fucicort)und einer darauf folgenden längeren Antibiotikabehandlung die bis zum Absetzen des Medikamentes half, folgt nun eine Behandlung mit
    Zineryt als Lösung und darauf eine Creme, die sich Gentamycin 0,1% nennt. Leider habe ich auf der gesamten Homepage zu letzterem Medikament nichts gefunden.
    Im Internet fand ich die Information, das Gentamycin wohl umstritten ist und in den USA 17 Leute daran gestorben sind.
    Allerdings hat man denen das Mittel wohl gespritzt. Trotzdem beruhigt mich das nun auch nicht gerade.
    Kann mir jemand etwas näheres zu dem Produkt sagen und wer hat ebenfalls als "recht altes Semester" Erfahrungen mit dem
    urplötzlichen Auftreten von Akne?
     
  2. Klingeling

    Klingeling New Member

    Hmm, Du nimmst doch hoffentlich beides nicht wirklich ein? :D

    Gentamycin ist ein Antibiotikum, gehört zu den Aminoglykosiden. Hatte ich vor Jahren mal, sogar gegen Akne, aber das war ne Notlösung, vor allem, weil die Salben-, aber auch die Cremegrundlage für Aknehaut völlig ungeeignet ist (lauter komedogenes Zeux drin). Also solltest Du Dir von Deinem Arzt erklären lassen, warum und wieso gerade Gentamycin.
     

Die Seite empfehlen