Aknenormin Besserung?

Dieses Thema im Forum 'Roaccutan/Isotretinoin eingenommen' wurde von Naovi gestartet, 16 Juli 2017.

  1. Naovi

    Naovi New Member

    Hei Leute,
    ich nehme jetzt mittlerweile fast 50 Tage jeden Tag 20mg Aknenormin mit Milch. :)
    Leider kann ich nur sagen das sich meine Haut extrem verschlechtert hat & meine erste Frage wäre wann diese lästige Anfangsverschlechterung ungefähr weggeht?
    Nebenwirkungen habe ich "nur" trockene Haut und trockene Nase. Jedoch leide ich ziemlich an den psychischen Nebenwirkung, da ich vor Aknenormin schon leichte Depressionen hatte und diese haben sich nun verschlimmert. Ich denke sehr oft an Selbstmord & bin nie mit mir zufrieden. Habt ihr evtl. Tipps wie man die Depressionen etwas erleichtern kann? Oder habt ihr selber schon Erfahrungen damit gemacht?
    Meine letzte Frage widmet sich aber eher den Mädchen :D Und zwar immer wenn ich Concealer benutzen hängen bei mir im Gesicht nach 1-2 Stunden so weiße Hautfetzen, das heißt es sieht eigentlich viel schlimmer aus wie ungeschminkt. Liegt das an meiner Haut oder am Concealer? Puder benutze ich nämlich gar nicht. Oder habt ihr irgendwelche gute Make-Up Produkte?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen :)
     
  2. fragregina

    fragregina New Member

    Ich verwende nur Natural Puder - und das selten. Ich hatte auch eine Aknenormin Therapie hinter mir. 10mg. Es hat gewirkt, das Hautbild wurde besser, aber auch die Nebenwirkungen machten sich bemerkbar. Meine Gelenke und Knochen haben geschmerzt.

    Zum Glück hatte ich keine Depression oder miese Gedanken weil ich mich in der Zeit mit Arbeit abgelenkt habe. "Flare Ups" dauerten ca. 3-4 Wochen. Im Nachhinein muss ich sagen, es hat sich NICHT gelohnt... klar ich habe auch die Pille abgesetzt, aber wenn Du Dir hier die Nebenwirkungen und Spätfolgen von Iso anschaust..

    http://www.reine-haut.net/isotretinoin-aknenormin/

    dann kann Aknenormin keine Lösung sein... vorallem wenn Akne wieder zurückkommt. Wenn Iso bei dir nicht anschlägt, würde ich deinen Hautarzt darauf ansprechen, die Therapie zu beenden. Und wichtig: Versuche herauszufinden, wo bei dir die Ursachen und Auslöser von Akne stecken. Wenn Du diese behandelst, dann verschwindet Akne dauerhaft und Du musst keine Medikamente mehr nehmen.
     

Die Seite empfehlen