Allerlei zu Unreinheiten

Dieses Thema im Forum 'Schminke, Hautpflege, Rasur' wurde von bellaisa gestartet, 6 Januar 2008.

  1. bellaisa

    bellaisa New Member

    Hallo,
    ich möchte folgende Punkte zur Diskussion stellen:

    1. Nach Aussage meiner HÄ, enthalten Gesichtscremen nur (mehr) wenig Pflegestoffe. Reichhaltige Cremen müssen gut in die Haut einmassiert werden, sonst kleben sie oben auf der Haut und erzeugen eine luftunlässige Schicht unter der Bakterien gedeihen.
    Kosmentikhersteller reagieren darauf, indem sie Pfelgestoffe aus den Präperaten entfernen und die Cremen dadurch "entschlanken".

    2. Unlängste in einem Magazin gelesen: Talg verflüssigt sich bei einer Temperatur von 45 Grad. Leider habe ich im Internet keine Nachweis dazu gefunden.
    Meine Erfahrung: Wenn ich einem Gesichtsdampfbad, die Haut nicht nochmal reinige, dann entstehen relativ viele Entzündungen.

    Ich freue mich über Antworten!
    Lg isa
     
  2. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Hallo bellaisa !

    Zu Punkt 1: Meint Deine Hautärztin, daß Du deine Cremes nach möglichst viel "Reichhaltigkeit" auswählen sollst ? Ich wäre da vorsichtig, denn gerade Cremes mit viel schwerem Zeug drinnen (Öle vor allem) machen die Poren erst recht verstopft. Da kannst Du einmassieren, so viel du willst :D
    Für Akne-Patienten ist eine weniger reichhaltige Feuchtigkeitspflege ohne komedogene Stoffe eher zu empfehlen also so schwere Cremes.

    Zu Punkt 2: Noch nie davon gehört

    Gruss aus Wien,

    Lisa
     
  3. bellaisa

    bellaisa New Member

    Hallo Lisa,

    danke für deine Antwort.
    Ich habe meine HÄ gewechselt und die neue HÄ hat meine Pflegeprodukte geändert und wollte mir etwas Reichhaltigeres geben. Nach meinem Widerstand hab ich dann eine sehr leichte Creme bekommen und sie meinte, dass es oft weniger an der Qualität der Produkte liegt als an der Anwendung, ob eine Creme Unreinheiten verursacht. Ich habe nachgedacht und es stimmt, dass ich meine Cremen oft einfach nur "draufklatsche" und manche Cremen dann auch den ganzen Tag nicht einziehen, was für mich ein Zeichen war, die Creme zu wechseln. Mir ist dann eingefallen, dass meine Kosmetikerin es ähnlich macht, indem sie die Cremen grundsätzlich in der Hand "aufschäumt" und erst dann ins Gesicht massiert.

    Lg auch aus Wien,
    Isa
     
  4. DrastischDramatisch

    DrastischDramatisch New Member

    eine Massage ist allgemein sehr gut für das Gesicht, man kann sich auch eine extra Gesichtsbürste holen und wenn man das Gesicht reinigt es gut mit der Bürste massieren, davon gehen die roten entzündungen und Flecken auch schneller weg.
    Zum Dampfbad, ich weiß nur das eine Saune gut bei unreiner Haut ist, wegen dem Schwitzen aber das es sich Entzündet hab ich auch noch nie gehört, muss ich mal ausprobieren und gucken ob es bei mir auch zutrifft oder nicht
     
  5. nagel541

    nagel541 New Member

    eine Bürste? beschädigt sie die empfindliche Gesichtshaut nicht?
     
  6. Manica

    Manica Member

    Ich habe auch so eine Bürste und kann eigentlich nur positives dazu sagen. Natürlich ist es am Anfang gewöhnungsbedürftig aber man gewöhnt sich dran wenn man merkt das die Haut reiner wird :)

    Ich habe ja Probleme auch mit meinen trockenen Händen. Da habe ich eine Handcreme gekauft welche mir auch super hilft.

    Zudem muss man sich mal zum Arzt begeben.
     

Die Seite empfehlen