Benzaknen W ?!

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported141 gestartet, 31 Oktober 2003.

  1. Imported141

    Imported141 New Member

    hi leute
    habe Benzaknen W (5%)bekommen.
    habe hier gelesen man solle Benzo produkte länger einwirken lassen.
    aber dadurch das ich diese "Waschlotion" bekommen habe, geht das, glaube ich, gar nich mit der längeren einwirkzeit.
    soll ich es dennoch länger einwirken lassen
    jemand erfahrung gemacht?
    regards
     
  2. Imported659

    Imported659 New Member

    Als Antwort auf Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 31. Oktober 2003 16:51:04:

    Richte dich einfach nach den Dosierungs- und Anwendungshinweisen des Herstellers.
    Normalerweise läßt man diese Waschemulsionen 1 bis 2 Minuten einwirken und wäscht sie dann wieder ab. Cremes und Gele mit BPO verbleiben dagegen viel länger auf der Haut.

    >hi leute
    >habe Benzaknen W (5%)bekommen.
    >habe hier gelesen man solle Benzo produkte länger einwirken lassen.
    >aber dadurch das ich diese "Waschlotion" bekommen habe, geht das, glaube ich, gar nich mit der längeren einwirkzeit.
    >soll ich es dennoch länger einwirken lassen
    >jemand erfahrung gemacht?
    >regards
     
  3. Imported269

    Imported269 New Member

    Als Antwort auf Re: Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 31. Oktober 2003 17:26:21:

    Auf jeden Fall etwas länger!
    Mindestens 10-15 Minuten, wenn es als alleiniges Mittel eingesetzt wird, du musst bedenken, die Haut soll geschält werden und die Bakterien sollen abgetötet werden, da reichen keine 60 Sek.
    Wenn es Ergänzungspräparat ist, würde ich so 5 Minuten ansetzen.
    >Richte dich einfach nach den Dosierungs- und Anwendungshinweisen des Herstellers.
    >Normalerweise läßt man diese Waschemulsionen 1 bis 2 Minuten einwirken und wäscht sie dann wieder ab. Cremes und Gele mit BPO verbleiben dagegen viel länger auf der Haut.
    >
    >>hi leute
    >>habe Benzaknen W (5%)bekommen.
    >>habe hier gelesen man solle Benzo produkte länger einwirken lassen.
    >>aber dadurch das ich diese "Waschlotion" bekommen habe, geht das, glaube ich, gar nich mit der längeren einwirkzeit.
    >>soll ich es dennoch länger einwirken lassen
    >>jemand erfahrung gemacht?
    >>regards
     
  4. Imported141

    Imported141 New Member

    Als Antwort auf Re: Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 31. Oktober 2003 18:28:03:

    >Auf jeden Fall etwas länger!
    >Mindestens 10-15 Minuten, wenn es als alleiniges Mittel eingesetzt wird, du musst bedenken, die Haut soll geschält werden und die Bakterien sollen abgetötet werden, da reichen keine 60 Sek.
    >Wenn es Ergänzungspräparat ist, würde ich so 5 Minuten ansetzen.
    >>Richte dich einfach nach den Dosierungs- und Anwendungshinweisen des Herstellers.
    >>Normalerweise läßt man diese Waschemulsionen 1 bis 2 Minuten einwirken und wäscht sie dann wieder ab. Cremes und Gele mit BPO verbleiben dagegen viel länger auf der Haut.

    ok danke
     
  5. Imported75

    Imported75 New Member

    Als Antwort auf Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 31. Oktober 2003 16:51:04:

    Hallo Mike,
    meine Meinung ist, dass du es so anwenden solltest, wie es auf der Packungsbeilage beschrieben ist, wenn dein HA nix anderes gesagt hat.
    Ich meine mich noch zu erinnern, dass du mit diesen Produkten keine Erfahrung hast...*grübel. Deshalb solltest du unbedingt erstmal schauen wie deine Haut auf die normale Einwirkzeit reagiert. Viel hilft nicht immer viel. Und auf ein krebsrotes Gesicht kannst du sicher gut verzichten.
    Netten Gruß,
    Mupfel
     
  6. Imported75

    Imported75 New Member

    Als Antwort auf Re: Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 31. Oktober 2003 18:28:03:

    Alleiniges Mittel......*hmmmm macht. Mike hat aber weiter unter geschrieben, dass er noch eine selbstgemixte Creme bekommen hat, was wohl Salbengrundlage mit Antibiotika sein dürfte. Insofern ists nicht nötig 10-15 min. Bakterien (und kompletten Säureschutzmantel) per Waschgel zu killen. Wenn man schon solche Tipps gibt, dann sollte man etwas aufmerksamer lesen, meine ich.
    Mupfel
     
  7. Imported269

    Imported269 New Member

    Als Antwort auf Re: Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 31. Oktober 2003 20:14:30:

    Wenn du das so machst ist es okay, aber ich schau nicht erst durchs halbe Forum ob jemand noch 10 Beiträge hat bevor ich eine Frage beantworte, zumal es bei dieser Frage auch nicht nötig ist.
    Wenn du mal aufmerksamer lesen würdest hättest du gemerkt, dass ich eindeutig geschrieben habe, 10-15 Minuten WENN es als alleiniges Mittel verwendet wird. 5 Minuten wenn es nur ein Ergänzungspräparat ist, kannst gerne nochmal nachlesen. Und ob er nun noch ein weiteres Medi auf die Haut schmiert oder nicht wird er ja wohl selber wissen.
    Die angegebenen 1-2 Minuten sind ein Witz, da wirkt das Mittel überhauptnicht, 5 Minuten sind minimum. Die Skala ist nach oben hin offen, je nachdem wie gut man es verträgt. Aber 10-max. 15 Minuten genügen in aller Regel um den gewünschten Erfolg zu erreichen. Das der Säureschutzmantel gekillt wird ist bei Schälpraparaten nunmal unvermeidlich.
    >Alleiniges Mittel......*hmmmm macht. Mike hat aber weiter unter geschrieben, dass er noch eine selbstgemixte Creme bekommen hat, was wohl Salbengrundlage mit Antibiotika sein dürfte. Insofern ists nicht nötig 10-15 min. Bakterien (und kompletten Säureschutzmantel) per Waschgel zu killen. Wenn man schon solche Tipps gibt, dann sollte man etwas aufmerksamer lesen, meine ich.
    >Mupfel
     
  8. Imported75

    Imported75 New Member

    Als Antwort auf Re: Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 01. November 2003 11:07:25:

    Hallo Damien,
    deine Meinung teile ich immer noch nicht, aber o.k...;-).
    Ich hab mich deshalb eingemischt, weil Mike schrieb, dass er "irgend so eine Salbe" bekommen hätte. Für mich ist das ein klarer Hinweis darauf, dass sich jemand noch absolut nicht auskennt. Da finde ich so Hinweise erstmal wichtig. Und dann kommt noch hinzu, dass deine Haut solche Prozeduren gut verträgt. Das gilt nunmal nicht für jeden. Mir hat das Waschbenzo, trotz megaverhornter Haut, das Gesicht völlig lädiert (bei normaler Anwendung). Akne und sensible Haut schließen sich nicht aus und ich denke, dass wir auf die Ferne da nicht Elefantenhaut unterstellen sollten. Auf eigene Faust schon im Vorfeld was anderes tun als in der Packungsbeilage beschrieben?...Ich bin da eher skeptisch.

    Grüße von Mupfel
     
  9. Imported141

    Imported141 New Member

    Als Antwort auf Re: Benzaknen W ?! geschrieben von Importer am 01. November 2003 11:38:14:

    >Hallo Damien,
    >deine Meinung teile ich immer noch nicht, aber o.k...;-).
    >Ich hab mich deshalb eingemischt, weil Mike schrieb, dass er "irgend so eine Salbe" bekommen hätte. Für mich ist das ein klarer Hinweis darauf, dass sich jemand noch absolut nicht auskennt. Da finde ich so Hinweise erstmal wichtig. Und dann kommt noch hinzu, dass deine Haut solche Prozeduren gut verträgt. Das gilt nunmal nicht für jeden. Mir hat das Waschbenzo, trotz megaverhornter Haut, das Gesicht völlig lädiert (bei normaler Anwendung). Akne und sensible Haut schließen sich nicht aus und ich denke, dass wir auf die Ferne da nicht Elefantenhaut unterstellen sollten. Auf eigene Faust schon im Vorfeld was anderes tun als in der Packungsbeilage beschrieben?...Ich bin da eher skeptisch.
    hi mupfel
    danke für deine antwort.
    im gesicht habe ich keine akne mehr. nur der rücken.
    und ja ich habe diese Salbe auf antibiotike grundlage.
    was mir jetzt nach 2 tagen aufgefallen ist, es kommen keine pickel mehr nach. hoffe das geht so weiter ;)
    nur eine frage noch. diese Benzo haltigen präperate sollten doch die haut abschälen oder? also, bisher merk ich nur das die haut trockener ist. keine abschälung, vielleicht kommt das ja noch.
    gruß mike
     

Die Seite empfehlen