BPO- Lohnt es sich durchzuhalten?

Dieses Thema im Forum 'Äußerliche Therapien' wurde von Lulu95 gestartet, 19 November 2017.

  1. Lulu95

    Lulu95 New Member

    Hey ihr Lieben!

    Nach dem Absetzen der Pille kämpfe ich jetzt seit über einem Jahr mit einer unreinen Haut. Vor 3 Monaten hatte ich nochmal einen schlimmen Schub, sodass ich mich für eine BPO Anwendung entschied.
    Ich hatte Anfangs eine 10%ige Creme, aber da meine Haut sich zu stark geschält hat, bin ich auf Cordes 5% umgestiegen. Diese benutze ich jetzt seit 3 Tagen, BPO insgesamt seit etwa 3 Wochen.
    Anfangs hatte ich den Eindruck, dass es schnell hilft und meine Haut kurzzeitig besser wurde, jetzt,nach 3 Wochen bin ich etwas unsicher, ob mein Hautbild sich verbessert oder sogar verschlechtert hat!
    Im Internet habe ich gelesen, dass man durchhalten sollte, mindestens 4-12 Wochen! (Manchmal sogar länger)
    War es bei einem von Euch ähnlich?
    Also dass die Haut erst nach 4-12 Wochen auffällig besser wurde durch BPO?
    Ich bräuchte nämlich ein paar aufmunternde und motivierende Worte von denen, die durchgehalten haben :)
     
  2. Saidectered

    Saidectered New Member

    ich finde schon
     
  3. Manica

    Manica Member

    Hallo :)

    Wie sieht es denn bei dir aus, hast du schon was gefunden ?
    Ich meine, wenn man sich schon dieser Behandlung annimmt dann muss man sich auch im Web umschauen und gucken, dass man es durch hält.
    In meinem Fall war es so, dass ich mich auch informiert habe wegen einer passenden Behandlung und habe mir dann auch einige Tipps bei https://skinbalance24.de/erwachsenen-akne/ gesucht. Die bieten echt viel Wissen an wenn es um Akne geht.

    Dabei habe ich auch bald einen Termin bei meinem Hautarzt, der wird mir dann auch helfen.

    Aber man muss für sich selbst schauen was man finden kann. Ich jedenfalls habe mir echt gute Tipps abgreifen können.

    Aber du musst für dich entscheiden was du machst.
     

Die Seite empfehlen