Bringt Antibotikum was bei Akne?

Dieses Thema im Forum 'Andere eingenommene Medikamente' wurde von Mekky gestartet, 3 November 2004.

  1. Mekky

    Mekky New Member

    Hallo ,

    habe gestern vom Ha Antibotikum wegen Akne verschrieben bekommen.Aber ich weiss nicht so genau ob ich es nehmen soll.
    Hat es euch was gebracht? :confused:
     
  2. Hollow

    Hollow New Member

    Außerlich als Salbe oder als Pille?

    Es bringt auf jeden fall beides was, versuch es doch einfach mal :)
     
  3. Devil

    Devil New Member

    Solange du es nimmst sollten die entzündungen zurückgehen oder sogar ganz verschwinden, ist vorallen am Anfang einer Schältherapie sinnvoll, da die Anfangsverschlechterung ja echt keinen spass macht. Also antis alleine sind auf keinen fall eine ausreichende Therapie, da man sie ja nciht ewig schlucken kann, aber kombiniert mit den richtigen Gels/cremes durchaus eine sinnvolle Ergänzung.
     
  4. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Definitiv: JA.
    Es hat eine ganze Menge gebracht.
    Ich habe Anfag der 80er Jahre mehrere Jahre lang täglich Minocycline genommen und in dieser Zeit eine gute Verbesserung des Hautbildes gehabt.
    Dass meine Akne nicht völlig verschwunden ist liegt daran, dass ich eine nichtheilbare Form habe. Ich verwende heute auch immer wieder Antobiotika, wenn ich besonders lästige Pickel und/oder Entzündungen schnell bekämpfen will.
    Über die Anwendungszeit von Antibiotika gehen die Meinungen auseinander. Ich würde sie jederzeit wieder als langfristiges Therapeutikum benutzen.

    Grüße vom
    Ralf
     
  5. Fritzy

    Fritzy New Member

    Ralf,

    wie musst ich "unheilbar" verstehen? Kannst du mir erklären warum deine Akne unheilbar ist?
     
  6. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

  7. Fritzy

    Fritzy New Member

    Ok danke,

    ich habe es gelesen, bei mir hat ROA ja auch nicht gewirkt wobei ich Inversa bei mir auschliessen kann, da ich "nur" Akne im Gesicht habe, dafür aber umso heftiger.
     

Die Seite empfehlen