doxyderma - wer hat erfahrungen damit?

Dieses Thema im Forum 'Andere eingenommene Medikamente' wurde von bambi gestartet, 22 April 2006.

  1. bambi

    bambi New Member

    hallo,

    ich nehm jetzt nachdem mein ha es mir verschrieben hat seit 4 tagen doxyderma 50mg.
    irgendwie hab ich aber das gefühl das sich meine pickel vermehrt haben :-(
    hat den jem. erfahrungen mit doxyderma?
    wie lange hat es gedauert bis man was gesehn hat?
    ist es vielleicht normal das man am anfang mehr pickel bekommt?

    dankeschön
     
  2. Devil

    Devil New Member

    50mg ist für bei Beginn der therapie zu wenig, 50mg kann man nachdem die pickel weg sind als Erhaltungsdosis benutzen, wenn man noch pickel hat sollte man min. 100mg die ersten paar tage besser sogar noch mit 200mg anfangen.
     
  3. m83

    m83 New Member

    hallo,

    meine erfahrungen damit sind hier zusammengefasst:
    http://board.akne.org/showthread.php?t=5300

    die "sichtbare wirkung" kann gut 15 tage und länger auf sich warten lassen. das antibiotikum bekämpft keine bestehenden bakterien sondern hindert sie nur an deren vermehrung.
    die aknerelevanten bakterien teilen/vermehren sich alle 8 stunden. doxycyclin bremst nur das wachstum.

    nach 4 tagen kann man sicher noch keine verbesserung feststellen, die von doxyderma kommt - auch ist eine anfangsverschlechterung davon sehr unwahrscheinlich. die neuen entzündungen/pickel hättest du wohl auch ohne die ersten 4 doxyderma-tabletten bekommen.... .

    was wirklich wichtig ist, dass man 3 stunden vor und nach der einnahme absolut kein kalzium zu sich nimmt. d.h. vorallem keine milch und milchhaltigen produkte. das antibiotikum kann sonst nicht richtig vom körper aufgenommen werden und die wirkung bleibt aus.
    gleiches gilt für alkohol. alkohol regt die leberfunktion an und sorgt dafür, dass die leber das antibiotikum früher als eigentlich erwünscht schon im körper abbaut - was die wirkung ebenfalls stark bremst.

    auch ist dem punkt der "erhöhten lichtempfindlichkeit" in der packungsbeilage wirklich beachtung zu schenken. solarium oder langes sonnenbaden während der einnahme würde ich komplett vermeiden - viel schneller kann man sich ein sonnenbrand nicht holen... .

    alles in allem hatte mir doxyderma ca. 3 wochen lang wirklich eine (für meine verhältnisse) schöne haut gebracht - ohne akute entzündungen, allerdings noch mit den "roten flecken" von alten entzündungen.

    um entzündungen kurzzeitig zu lindern bzw. zu bekämpfen ist es sicher einmalig (50 tage lang) ganz brauchbar - die akne heilen kann es nicht. es wirkt nicht ursächlich sondern nur gegen die symptome.
     

Die Seite empfehlen