Entzündungen im Ohrläppchen

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported181 gestartet, 2 Januar 2004.

  1. Imported181

    Imported181 New Member

    Huhu ihrs,
    könntet ihr hier mal eure Erfahrungen mit Pickeln bzw. Entzündungen im Ohrläppchen posten? Tipps und Tricks, wie sie bei euch am einfachsten und vor allem schnellsten weggehen?
    Momentan ist mein linkes Ohrläppchen nämlich wieder mal fast komplett verhärtet und schmerzt beim An- und Ausziehen, ungünstigen Kopfbewegungen und Berührungen allgemein ziemlich stark.
    Normalerweise versuche ich dem Ganzen mit einer Behandlung durch Ichthoseptal Lösung und dick aufgetragenem Isotrexin beizukommen.
    Habt ihr noch andere Tipps?
     
  2. Imported697

    Imported697 New Member

    Als Antwort auf Entzündungen im Ohrläppchen geschrieben von Importer am 02. Januar 2004 18:06:43:

    Hi!
    Versuchs doch mal mit Furacin Sol Salbe.Weiß aber nicht ob die frei verkäuflich ist,oder ob du ein Rezept vom HA brauchst.
    Viel Erfolg
    Grüße
    C.
     
  3. Imported22

    Imported22 New Member

    Als Antwort auf Entzündungen im Ohrläppchen geschrieben von Importer am 02. Januar 2004 18:06:43:

    Also weiß jetzt nicht ob es wirklich gut ist aber bei mir funktioniert das recht gut. Ich warte, bis man von außen die Stelle gut lokalisieren kann und stech dann mit einer desinfizierten Nadel rein. Wenn man die Stelle genau trifft ist praktisch kein Widerstand da. Danach läßt sie die Stelle entleeren. Wenn man nun die Stelle gut desinfiziert ist sie zumindestens bei mir inherhalb von 3 Tagen vollständig verheilt. Versuch aber auf keinen Fall die Stelle zu entleeren wenn sie nicht aufgestochen ist, sonst wird sie noch schlimmer als sie jetzt schon ist. Kannst auch eventuell zu deinem Hautarzt gehen und es machen lassen.
    Gruß Alex
     
  4. Imported447

    Imported447 New Member

    Als Antwort auf Re: Entzündungen im Ohrläppchen geschrieben von Importer am 02. Januar 2004 19:42:21:

    Ja ich hatte das früher auch oft und ich muss Alex zustimmen.
    So hab ichs auch immer gemacht und bei mir wars dann aber schon
    am nächsten Tag ziemlich gut verheilt.
    Grüße
     
  5. Imported294

    Imported294 New Member

    Als Antwort auf Entzündungen im Ohrläppchen geschrieben von Importer am 02. Januar 2004 18:06:43:

    Meine Erfahrungen damit, einfach in Ruhe lassen. Reistechen hat bei mir nie funktioniert weil es einfach zu tief im Ohr sitzt, piercen wollte ich mich deswegen ja nicht. Dasselbe gilt für Entzündungen in der Nase. Warte einfach ab, nach 3-7 Tagen hat sich das ganze meist von selbst erledigt. Mitunter waren jene Entzündungen auch mit der ausschlag warum ich Roa genommen hab, seit dem ich es mir reinwerfe ist sowas nicht mehr aufgetreten.
     
  6. Imported329

    Imported329 New Member

    Als Antwort auf Entzündungen im Ohrläppchen geschrieben von Importer am 02. Januar 2004 18:06:43:

    >Huhu ihrs,
    >könntet ihr hier mal eure Erfahrungen mit Pickeln bzw. Entzündungen im Ohrläppchen posten? Tipps und Tricks, wie sie bei euch am einfachsten und vor allem schnellsten weggehen?
    >Momentan ist mein linkes Ohrläppchen nämlich wieder mal fast komplett verhärtet und schmerzt beim An- und Ausziehen, ungünstigen Kopfbewegungen und Berührungen allgemein ziemlich stark.
    >Normalerweise versuche ich dem Ganzen mit einer Behandlung durch Ichthoseptal Lösung und dick aufgetragenem Isotrexin beizukommen.
    >Habt ihr noch andere Tipps?
    Hallo,
    Tyrosur Gel 3-5mal am Tag auftragen. Das Gel gibt es in der Apotheke ohne Rezept in einer 5 ml und 25 ml Tube. Die 25 ml Tube kostet das doppelte, rentiert sich also einmal mehr zu investieren. Wirkt auch bei entzündeten Ohrringlöchern bzw. Piercings sehr gut!
    Gute Besserung
     
  7. Imported181

    Imported181 New Member

    Danke an alle ...

    Als Antwort auf Entzündungen im Ohrläppchen geschrieben von Importer am 02. Januar 2004 18:06:43:

    ... die mir auf meine Frage geantwortet haben :)
    Ein bisschen besser isses schon geworden, ich werde jetzt mal schauen, was ich alles so von eueren Tipps verwerten kann.
    Dankeschön!
     

Die Seite empfehlen