EpiDuo Behandlung schlägt nicht an

Dieses Thema im Forum 'Allgemeine Anfragen' wurde von Zickzackkind gestartet, 27 Mai 2017.

  1. Zickzackkind

    Zickzackkind New Member

    Hallo, liebe Leidensgenossen :)

    ich habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung dass jemand vielleicht einen Rat für mein Problem hat.
    Zu mir:
    Ich bin 16 Jahre alt, habe einen Bmi von 21, gehe regelmäßig an die frische Luft und mache Sport. Ich achte sehr darauf wenig Fett zu mir zu nehmen und Milchprodukte konsumiere ich auch nicht.

    Seit ca. eineinhalb Jahren habe ich die Skinoren 20% Creme benutzt, doch dann wurde meine Akne stressbedingt wieder schlimmer und meine Dermatologin riet mir auf Epiduo umzusteigen.
    Ich benutze jetzt seit ca. 2 Monaten die Epiduo Creme doch ich habe das Gefühl es bessert sich nichts.
    Ich könnte echt heulen weil es aus medizinischer Sicht keinen ausschlaggebenden Grund für meine starke Akne gibt.

    Hat irgendjemand von euch vielleicht eine Idee?

    LG Farida
     
  2. 2173

    2173 New Member

    Da ich auch Epiduo benutze kann ich dir möglicherweiße helfen, dafür bräuchte ich jedoch eine genauere Beschreibung deines Medikamentenverlaufes... passiert gar nichts oder was?
     
  3. Zickzackkind

    Zickzackkind New Member

    @2173

    Naja doch, es bilden sich halt keine neuen Pickel, aber es bessert sich auch nicht wirklich. Also ich habe immernoch Zysten die nicht weggehen. Meine Hautärztin hat mir auch empfohlen auf ein Antibiotikum umzusteigen aber habe da ehrlich gesagt echt keine Lust drauf :/
     
  4. 2173

    2173 New Member

    Von Zysten habe ich leider keine Ahnung, aber auf jeden Fall geduldig sein... wirkt ganz gut bei mir eigentlich. Ich rate dir jedoch auch unbedingt Feuchtigkeitspflege zusätzlich zu benutzen spätestens wenn die Haut anfängt wirklich trocken zu werden und zu schälen. Sieht dann nämlich nicht so gut aus.
     
  5. Manica

    Manica Member

    Ich leider auch nicht..deshalb würde ich einfach mal sagen, dass man sich an einen Arzt wendet und der einem dann auch mehr dazu sagen kann.

    Hatte mir verschiedene Infos gesucht und habe auch gerne auf natürliche Mittel zurück gegriffen.

    Dabei habe ich auch geschaut, dass ich mir auch eine Profi Meinung einhole.

    Bei meiner Suche habe ich auch das Nachtkerzenöl gefunden.
    Dazu informiert habe ich mich auch bei https://www.kraeuterland.de/unsere-oele/nachtkerzenoel/nachtkerzenoel-bio.html - damit kann man kochen aber auch für die Gesundheit nutzen. Da muss man sich dann entscheiden - jedoch darf es nicht erwärmt sein.
    Kann man sich aber alles schön online suchen.

    Lg
     

Die Seite empfehlen