Frage zum Trockenrasieren

Dieses Thema im Forum 'Schminke, Hautpflege, Rasur' wurde von Gammel gestartet, 11 Januar 2007.

  1. Gammel

    Gammel New Member

    Hallo Leute,

    ich hab folgendes Problem:

    Hab mir am Montag nen neuen Trockenrasierer gekauft (Panasonic ES 8168). Der ist zum Trocken- als auch zum Nassrasieren. Am Montag abend dann das erst mal rasiert, am nächsten Tag eigentlich noch alles Ok. Dann Dienstag abend mal die Nassfunktion ausprobiert, hab danach sehr doll am Kinn geblutet und hatte viele kleine aufgerissene Stellen. Am nächsten Tag, den Mittwoch, dann die Rechnung: Whiteheads am Kinn, mindestens 10 Stück. TROTZDEM gestern abend rasiert, aber wieder trocken. Heute zwar auch Whiteheads, ein paar mehr sogar als gestern, aber ich denke die stammen noch von der Nassrasur. Was soll ich nun machen? Rasurpause? Oder durchziehen, weil sich die Haut erst an an die Rasur mit dem Trockenrasierer und ans tägliche rasieren gewöhnen muss? Soll ich nach dem Rasieren vielleicht BPO draufschmieren? Momentan wasch ich das Gesicht nach dem Rasieren nur und mach dann Feuchtigkeitscreme (Toleriane Feuchtigkeitsfluid) drauf. Hab mir heut aus der Apotheke das After-Shave Balsam von Waleda geholt, bin mir aber nich sicher, dass das richtige für mich ist nach der Rasur?

    Hab übrigens glaub ich die ersten 2 Rasuren, also am Montag und Dienstag zu doll den Rasierer auf die Haut gedrückt. Gestern abend hab ich nur mit ganz leichtem Druck rasiert, Ergebnis war trotzdem 1A und die Haut war eigentlich fast gar nich gereizt danach (im Gegensatz zu den vorherigen Tagen).

    Also, was meinen die Rasur-Experten?

    PS: Hab mich sonst immer nur Nass rasiert, alle 5-6 Tage, da hatte ich auch mit ähnlichen Problemen zu kämpfen? Darum auch der Umstieg auf Trockenrasur.
     
  2. esnervt

    esnervt New Member

    durchziehen bis sich die Haut dran gewöhnt... Das ist am Anfang bei nem neuen Rasierer immer so
     
  3. Rene_a

    Rene_a New Member

    ich vertrage überhaupt nur trocken-rasur. bei nass sehe ich aus...schlimm. bei trocken bekomme ich zwar auch rote flecken, vor allem am hals, die gehen aber nach ca. 1 stunde wieder weg.
    ich rasiere mich zb. nur alle 3 tage, dann kann sich die haut dazwischen immer gut erholen. habe allerdings auch keinen wahnsinnig starken bart-wuchs.

    ich würde an deiner stelle trocken weiterrasieren, nass verträgt eben nicht jeder, ebenso wie auch ungekehrt...
     
  4. Ramirezi

    Ramirezi New Member

    Hi Leute,

    wollte euch kurz mal meine Erfahrung miteilen.

    Früher habe ich immer nur naß rasiert, trotz Pickel, weil ich immer dachte dass das Trockenrasieren was für alte Herren ist...was für ne bescheuerte Denke!:rolleyes:

    Naja, die Pickel wurden nicht besser und ich habe kurzfristig einen Elekrorasierer von Braun ausprobiert. Er war rel günstig und ich habe es ne zeitlang ausprobiert, bin dann aber wieder auf Naßrasur umgestiegen, weil es einfach gründlicher war.

    Die Akne wurde kurzfristig besser und ich blieb beim Naßrasieren.

    Dann drehte sich das Blatt und es ist von Rasur zu Rasur schlimmer geworden mit den Pickeln, und ich habe mir vor kurzem einen neuen Elektrorasierer gekauft, wieder einen Braun, diesmal einen teureren mit Reinigungsstation.

    Und seitdem ist Ruhe! Die Rasur ist OK, wenn auch kein Vergleich zu einer Naßrasur, rein vom Feeling, aber die Optik ist nahezu die gleiche.

    Natürlich brauch die Haut ne zeitlang um sich zu adaptieren, aber das wird... nicht aufgeben.

    Wichtig ist wie ich finde, die Desinfektion des Gerätes nach der Rasur, bzw. vor der nächsten. Und das ist mit der Station echt ein Traum. Gerät reinstecken und Knopf drücken fertig. Echt geil.

    Soviel zu meinen Erfahrungen, ich bleib beim Trockenrasieren.


    Viele Grüße ;)
     

Die Seite empfehlen