Ich krieg Pickel mit Pille

Dieses Thema im Forum 'Hormone' wurde von hormoni gestartet, 9 November 2006.

  1. hormoni

    hormoni New Member

    Hi!

    Ich hab jetzt einfach mal diesen provokanten Titel gewählt, weil ich's langsam echt glaube. Ich bin 26 und hatte mit Anfang 20 ein paar unschöne, lästige Pickelchen und hab mir dann die Valette geben lassen, obwohl im Hormonhaushalt angeblich alles okay war. Ergebnis war fast 4 Jahre eine Babyhaut. Vor ein paar Monaten habe ich dann von einem Tag auf den anderen Ausschlag und Akne am ganzen Körper bekommen trotz Valette. Weil die Haut in der Pause immer besser wurde, bin ich irgendwann darauf gekommen, dass es vielleicht WEGEN der Valette ist. Mein FA wollte nichts davon wissen, hat mir aber dann die Juliette gegeben. Ich nehme sie jetzt seit 2 Monaten und die ersten Wochen war's ganz okay und ich dachte, das wäre die Lösung. Aber seit der 2.Packung habe ich wieder vermehrt Pickel und wieder Ausschlag. Kann es sein, dass ich die Pille nicht mehr vertrage? Vor dem Absetzen habe ich allerdings auch Angst, man hört ja immer, die Haut würde dann noch schlechter!
    In einem anderen Thread hab ich gelesen, dass man die Hormone speziell auf Akneauslöser testen kann (kostet wohl einiges). Weiß da jemand was näheres, wie der Test heißt etc? Ich bin echt am Ende langsam.
     
  2. Ina...

    Ina... Guest

    Hallo Hormoni,

    vielleicht bist du gegen nicht-arzneiliche Wirkstoffe in der Pille allergisch- das würde zumindest erklären, warum du mit beiden Pillen Ausschlag bekommst. Sprich deinen Frauenarzt doch mal direkt darauf an, ob er eine Allergie für möglich hält. Wenn er dich nicht ernst nimmt, geh zum Hautarzt/Allergologen, die sind auf Allergien und Unverträglichkeiten spezialisiert und verschreiben auch Pillen gegen Akne. Bei mir hilft die Juliette prima, hat sich auch der Hautarzt ausgedacht...
    Vor dem Absetzen der Pille hatte ich auch immer schiss (habe zwischen Neo-Eunomin und Juliette keine genommen...). Es war nicht so schlimm, wie ich dachte, aber ich habe meine Haut ohne einfach nicht in den Griff bekommen, deswegen nehme ich sie nun wieder... Es ist schon ein Teufelskreis mit dem Zeugs *seufz*.
    Ich wünsche dir alles Gute, halte uns auf dem Laufenden,
    Ina
     
  3. Nitri

    Nitri New Member

    Habe ähnliche Erfahrungen mit Diane mite gemacht. Mein Hormonhaushalt ist ebenfalls ok, trotzdem wurden die Ärzte nicht müde, mir ein Pillenpräperat nach dem anderen zu verschreiben und auch wenn es nach 18 Monaten nicht geholfen hat - das war ihnen egal.

    Diane, ja, im 1. Einnahmemonat wurde meine Haut besser, aber dann schlechter als vor Diane. Leider blieb die Haut so schlecht, auch nach mehr als 18 Monate Einnahme. Es folgten noch zwei Pillenpräperate mit keinen Erfolg. Es wurde aber nie ein Hormonstatus gemacht, weil es keiner für nötig hielt. Erst letztens als ich eine Eierstockzyste hatte, wurde alles kontrolliert, war alles in Ordnung. Da ich meine erste richtige Beziehung erst mit 19 hatte, habe ich monatelang die Pille völlig umsonst geschluckt.

    Auch wenn Ärzte gerne so tun - die Pille ist eben kein Wundermittel, wie jedes andere Mittel in der Aknetherapie. Entweder habe ich einen Bund besonders Pillenverliebter Ärzte erwischt oder ist es generell so - versuch mal mit 24 Jahren jemand zu finden, der deinen Wunsch nach hormonfreier Verhütung ernst nimmt. Ich nehm jetzt die Pille wegen meiner Ciscutan-Therapie, weil in der Akneambulanz hieß es: Pillenrezept oder eben kein Ciscutan. Nuva-Ring, 3-Monats-Spritze, andere Hormone... werden nicht akzeptiert. Mir wär die 3-Monats-Spritze wesentlich lieber, weil ich sie von allen Hormonpräperaten am besten vertrage.

    Und welches Hormon du meinst, weiß ich nicht. Ich kenn nur den ganz normalen Hormonstatus, wo auch der Testosteron-Wert gecheckt wird.
     
  4. hormoni

    hormoni New Member

    Hi ihr!

    Oje, sind ja rosige Aussichten. Ich glaube, die meisten Ärzte sind Pillenfreunde, was soll der Gyn z.B. auch anderes verschreiben als Hormone. Aber wenn die Diane nicht hilft, sondern noch mehr Akne kommt, kann das ganze wohl kaum eine androgene Akne sein. Mein Hormontest war auch völlig okay, dennoch hat die Valette geholfen bis eben vor einigen Monaten. Naja, noch vier Tage bis zur Pause und ich überlege schwer abzusetzen.
    Mein Ausschlag ist kein allergischer Ausschlag, sondern eher extrem trockene Haut, die sich entzündet. Wie bei Neurodermitis (ist aber keine, juckt kaum). Ich habe auf einer Wange diesen Ausschlag und daneben einen dicken Pickel. Sehr trockene und sehr fettige Haut nebeneinander ist schon eigenartig. Und das habe ich z.Zt. am ganzen Körper.
    Trotzdem hab ich Angst vorm Absetzen, wobei ich meine Pickel bereits jetzt nicht mehr im Griff habe. Und vor der Pille hatte ich überhaupt keine Akne, sondern nur 2-3 Pickelchen im Monat, die ich aus lauter Eitelkeit loswerden wollte. Wahrscheinlich habe ich mir damit selbst ein Ei gelegt*Haarerauf*
     
  5. hormoni

    hormoni New Member

    Noch was vergessen: Wenn ich echt auf einen Wirkstoff der Pille allergisch wäre, könnte ich wohl gar keine mehr nehmen, oder? Denke, die meisten Pillen haben ähnliche Hilfsstoffe*Fragezeichen*
     
  6. Nitri

    Nitri New Member

    Ich habe auch trockene Fetthaut und habe früher zu seborrhoischen Exzemen geneigt, besonders im Gesicht und auf der Kopfhaut. Bei mir ist das erst besser geworden, als ich mit dr 2. Ciscutan-Therapie begonnen habe. Ich hatte extrem fettige Haut und mich oft waschen müssen, was die Haut immer gereizt hat. Erst jetzt wo das fetten vorbei ist und 1x abends waschen reicht, ist auch mein Feuchtigkeishaushalt der Haut normal.

    Ich denke eher daß das Problem bei der empfindlichen, trockenen Fetthaut liegt als bei der Pille selbst. Daß die Pille bei dir möglicherweise nichts nützt, ist die eine Seite. Aber ich würde checken lassen, ob der Grund deiner Hauttrockenheit nicht ein anderer ist, vielleicht liegt es wirklich daran, daß deine Haut einfach zu wenig Feuchigkeit hat. Du solltest deiner Haut viel Feuchtigkeit zuführen, entzündete trockene Haut gehört jedenfalls ärztlich gecheckt.
     
  7. DanaBo

    DanaBo New Member

  8. fragregina

    fragregina New Member

    Ja, du kannst einen Speicheltest machen und deine Hormonkonstellation testen lassen.

    Wenn Du jahrelang die Pille genommen hast, dann sind deine Hormone sicher aus dem Gleichgewicht. Und wenn Du sie absetzt, dann können Akne und Hautunreinheiten wieder zurückkommen.

    Mir haben natürliche Hormone geholfen. Ich würde aber zuerst mit einem Arzt oder Therapeuten darüber sprechen, der sich mit der natürlichen Hormontherapie auskennt.

    Es gibt eine Ärztin, die hat ein deutschlandweites Therapeutennetzwerk.

    Dr. Scheuernstuhl. Hier gibt es ein Vortrag von ihr:


    Anna Mauch von reine-haut.net hat sie mir empfohlen.
     

Die Seite empfehlen