Isotretinoin Erfahrung/Tagebuch

Dieses Thema im Forum 'Roaccutan/Isotretinoin eingenommen' wurde von HoffnungHope gestartet, 15 November 2017.

  1. HoffnungHope

    HoffnungHope New Member

    Hallo Liebe Foren Mitglieder,

    kleine Info nebenbei: Ich bin absolut neu hier also tut mir leid wenn ich irgendwas falsch komisch mache (klingt bisschen komisch haha)


    zuerst zu mir: Ich bin 17 Jahre alt und ca. 1.75- 1.80 groß und wiege zurzeit 65kg.
    Ich leide seit ca. 4 Jahren unter SCHWERER Akne. Mit 14 Jahren fing es langsam an mit kleinen Pickelchen. Danach entwickelten sich etwas größere entzündungen und dies prägte sich weiter aus (meine Stirn ist bis heute Pickelfrei). Ich hab unendliche Sachen/Produkte probiert (DuacAkneGel,Zink Paste,BPO, usw.) sowie meine Ernährung umgestellt (vegan und Glutenfrei). Letzteres führte zu einer kleienen verbesserung aber leider kamen immer wieder neue Pickel/Entzündungen raus. Meine Akne hängt größtenteils mit der Ernährung zusammen (Milch,Zucker,viel Gluten). Nun bin ich an einem Punkt wo ich zu Iso greife.
    Ich habe sehr viele Rote Pickelmale an beiden Wangen die unschön aussehen und viele Narben an den jeweiligen Stellen. Was mich extrem nervt ist, dass jeder verdammter Pickel/Entzündung ein ,,andeken (Pickelmale'' hinterlassen.


    Meine 1. Tablette hab ich am 15.11.2017 genommen und hab somit mein ersten Monat überstanden.
    Zu den Nebenwirkungen:
    1. - 2. Woche: leichte Trockenheit im Gesicht sowie an den Lippen

    3. - 4. Woche: die Haut schält sich, haut ist mehr trockener geworden sowie Lippen
    die Nase ist auch etwas trockener geworden aber das hält sich noch in Grenzen
    -außerdem habe ich sehr viele Mitesser auf der Nase bekommen
    -Mitesser auf der Stirn sind fast verschwunden

    Warum ich dieses Tagebuch mache: ganz einfach .... es hab meistens schlechte Laune und bin deprimiert, weil ich mich öfter mit dem Problem allein sehe. Wenn ich mich in der Schule so umsehe dann sehe ich so viele Schüler ohne Pickel und ohne solche Probleme. Und solche Foren/Tagebücher von anderen Leuten geben mir Mut weiter zu machen, weil man nicht allein ist und dass andere Menschen damit auch kämpfen. Ich möchte damit andere Menschen etwas mut machen, dass es auch andere Menschen gibt und dass man diese Phase seines Lebens überstehen kann. Ich möchte jetzt auch nicht so viel schreiben da ich nicht so gut im schreiben bin und ich weiß nicht mal ob irgendjemand mein Beitrag hier ließt hahah.
    Ich hoffe in den nächster Zeit treten Verbesserungen auf :)
     
  2. Manica

    Manica Member

    Hi

    Wie sieht denn die Entwicklung bei dir nun aus ?..hast ja leider nichts mehr geschrieben :s
    Ich habe auch Probleme mit meiner Haut, dass aber schon seitdem ich in der Pubertät bin. Mittlerweile habe ich mich irgendwie damit abgefunden aber ich suche immer noch nach einigen Infos wenn es um die Behandlung geht bzw die richtigen Produkte.

    Verschiedene Informationen habe ich mir auch gefunden und bin bei der Suche auf unterschiedliche Infos und Tipps gestoßen.

    Dir kann ich die Seite http://haut-und-gesundheit.com empfehlen. Dort kannst du relativ viele Artikel lesen wenn es um die richtige Hautpflege geht.

    Natürlich musst du auch wieder für sich entscheiden was du nutzen willst. Ich habe mir dort jedenfalls einige gute Ratschläge abgreifen können.
     

Die Seite empfehlen