Isotretionin 10mg pro Tag - Tagebuch

Dieses Thema im Forum 'Roaccutan/Isotretinoin eingenommen' wurde von Anabelle gestartet, 16 März 2018.

  1. Anabelle

    Anabelle New Member

    Hallo allerseits, ich hoffe es ist OK wenn ich ein neues Thema erstelle.
    Ich möchte meine Isotretionin Therapie dokumentieren, zum Teil für mich selbst zT für andere, die überlegen eine Therapie zu starten oder auch mittendrin sind.

    Kurz zu mir: ich bin weiblich, 22 Jahre alt und leide seit ich 13 bin an Akne. Habe die Pille und diverse Antibiotika (Tabletten und Cremes) probiert - nix hat längerfristig geholfen. Bin dann zur Hautärztin gegangen die eine "Acne conglomerata bis cystisch" festgestellt hat. Ich selbst würde sagen, dass sie mittelschwer ist. Zuerst hatte ich nur Mitesser auf der Nase und Stirn, inzwischen auch auf den Wangen und am Kinn. Außerdem kamen immer wieder so richtig fiese, tief sitzende Entzüdungen/Pickel dazu, die mich am meisten belasten. Ich hoffe wirklich, dass die Therapie hilft.

    Also mir wurde Ciscutan 10mg Weichkapseln - 1x täglich verschrieben. Meine Ärztin meinte, dass inzwischen eine längere Therapie mit geringerer Dosierung verwendet wird, um die Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten. Achja ich wiege 57kg ;)

    Stand der Dinge: Tablette 3
    - leichte Kopfschmerzen
    - Haut schmerzt leicht, v.a. die größeren Pickel - ist aber gut auszuhalten

    Warte schon ungeduldig auf eine Besserung und hoffe, dass keine so starke Anfangsverschlechterung eintritt

    Bis nächste Woche :)
     
  2. Fight-Fit

    Fight-Fit New Member

    Hallo Anabelle,

    "Schön", dass sich noch jemand hier ein Tagebuch führt. Glaub mir, die Therapie hilft, nur ab wann ist die Frage. Teilweise nach 1-2 Monaten.

    Ich bin ebenfalls bei 10mg, und die Nebenwirkungen sind sehr gut erträglich. Ein kleiner Tipp: Trink viel Wasser (3-4L), iss viel Gemüse und Früchte, kein Alkohol/Nikotin, Sport. Dadurch kannst du den Heilungsprozess der Akne stark beeinflussen.

    Trotz allem ist Isotretinoin pures Gift, wie allen andere Medikamente, aber es hilft auch Nachhaltig.

    Bis Bald
     
  3. Anabelle

    Anabelle New Member

    Hallihallo :)

    Danke für deine Rückmeldung und Tipps Fight-Fit, ich hoffe bei dir läuft auch alles gut :)

    Das mit dem Rauchen ist bei mir sowiso kein Thema, nur beim Alkohol werde ich etwas aufpassen müssen ;)
    Mir ist klar, dass es ein starkes Medikament ist, aber bevor ich mir wieder wochenlang Antibiotika einschmeisse, die eh nicht helfen und mir nur meine
    physiologische Bakterienfauna zerstören, probiere ichs lieber mit etwas das (vorraussichtlich) helfen wird.

    Musste eine Blutprobe machen (inkl. Schwangerschaftstest) Leberwerte ect sind in Ordnung.
    Da es erst der Anfang der Therapie ist, kein Wunder, aber ich geh mal davon aus, dass es sich nicht verschlechtern wird.
    Ich glaube ich muss meine Werte eh monatlich abchecken lassen.

    Stand der Dinge: Tablette 13
    - Kopfschmerzen sind nach einer Woche verschwunden
    - Lippen sind trocken, aber mit Labello ect. gut zu behandlen
    - meine Haut ist nicht mehr so ölig, wirklich ein seeeeehr gutes Gefühl
    - die Unreinheiten sind immer noch da, aber es kommen keine neuen dazu

    Bis nächste Woche :)
     

Die Seite empfehlen