jährlich Antibiotikum?

Dieses Thema im Forum 'Andere eingenommene Medikamente' wurde von juna gestartet, 5 Juni 2004.

  1. juna

    juna New Member

    war heute beim Hautarzt, mal wieder weil ich vollkommen am verzweifeln mit meiner Haut bin.
    Er riet mir zu Antibiotikum - wie bereits vor einem und vor zwei Jahren. Danach war meine Haut immer ganz überzeugend, aber nach etwa einem dreiviertel Jahr war ich wieder verzweifelt.
    Er meinte, dass ich eben der Typ sei, der immer wieder die Mithilfe von Innen benötigt. Aber jedes Jahr? Bin ehrlich gesagt nicht so begeistert davon, einmal jährlich Antibiotikum zu nehmen.
    Bin schon am überlegen, ob ich nicht mal einen anderen Hautarzt ausprobieren sollte. Oder doch die Tabletten schlucken?
     
  2. Richie

    Richie Administrator Staff Member

    Immer dasselbe? und wie lange jeweils?

    Ich mein, ein dreiviertel Jahr nach Antis wieder Probleme bekommen ist ein guter schnitt, viele sind da viel schneller wieder dabei. Es wundert mich aber, dass du mit keinem Wort irgendwelche aeusserlichen Praeps erwaehnst. Antis kann man temporaer nehmen, und dann die Verbesserung mit unproblematischeren Mitteln stabilisieren. Das stell ich mir auf Dauer gesuender und wirkungsvoller vor.

    Von daher wuerd ich ihn an deiner Stelle mal fragen, ob man nach der Verbesserung nach den Antis nicht einfach mal mit was aeusserlichem weitertherapiert, damits eben nicht wieder von vorn anfaengt. Was ich da immer anrege, gleich kombiniert schael- und antibiotische Wirkung einsetzen. Ueber Nacht Differin oder BPO, tagsueber kann man lokal Ery auftragen, da ist die Resistenzentwicklung nicht so problematisch wie bei eingenommenen Antis.

    Wenn er *ausser* Antis ueberhaupt nichts macht bei Akne (oder nicht wenigstens ansatzweise erklaeren kann, warum er bei dir Antis oral und *nur* Antis oral einsetzen kann oder will, dann wuerd ich in der Tat mal eher zuegig Vergleichsmeinung bei nem anderen Doc einholen.

    greetz
    Richie
     
  3. Devil

    Devil New Member

    Wenn die antis die einzige therapie sind such dir nen neuen Arzt. Sonst würde ich sagen, wenn du es gut verträgst und es hilft Nimm es einfach.
     

Die Seite empfehlen