kleine tipps

Dieses Thema im Forum 'Andere Therapien' wurde von kathi gestartet, 4 März 2006.

  1. kathi

    kathi New Member

    Hallöchen,

    wollte nur mal von ein paar hilfsmitteln berichten, die mir ein wenig helfen.
    Ein mal ist es aloe vera saft. Da trinke ich ein paar esslöffel täglich von. Ich weiss nicht genau, was er im körper bewirkt, jedenfalls hilft er sehr bei trockener ( bzw feuchtigkeitsarmer haut). Durch die langjährige Akne ist meine Haut richtig müde und mitgenommen. Wenn ich den saft mal eine weile nicht trinke sehe ich ganz deutlich den unterschied. Und auch bei meinen eltern, die dadurch ein richtig super hautbild bekommen haben.

    Bin normalerweise sehr skeptisch bei so angepriesenen nahrungsergänzungsmitteln...der verdacht auf geldschneiderei liegt ja immer nahe... aber das kann ich empfehlen mal auzuprobieren.

    Seit kurzem nehme ich jetzt auch blütenpollen. Die haben bei mir eine stark entgiftende wirkung (würd ich sagen). Am ersten Tag der Einnahme habe ich gleich vermehrt erhabene Pickel bekommen...das hat mich erstmal abgeschreckt und ich hab´s gelassen. Beim zweiten Anlauf (ein paar wochen später) hab ich´s noch mal versucht, da ich jetzt in den Semesterferien nicht unbedingt unter leute muss. Wieder mal hatte ich am ersten Tag vermehrt Pickel. Habs als entgiftungsreaktion über die haut interpretiert, denn die pollen sollen entgiftend wirken. Schon ab dem zweiten tag wurde die haut besser. Sie wirken irgendwie vitalisierend und kräftigend, wodurch evtl die Fähigkeit mit Aussenreizen fertig zu werden verbessert wird. Naja, nehme sie jetzt jedenfalls seit ungefähr zwei wochen...hab mir jetzt eine dreimonatspackung besorgt...die wirkung hat mich überzeugt ( freu!!).

    Muss nicht bei jedem sein. Aber ausprobieren kostet nicht viel, eine dreiwochenration für nur 5€ im Reformhaus.

    Bin jetzt nach langjähriger Akneerfahrung drauf gekommen, dass sie bei mir viel mit Entgiftungsbedarf zu tun hat. Ich vertrag einfach keine heftigen aussenreize, wie stress oder bestimmte lebensmittel (leider).

    Milchprodukte z.B. lasse ich seit ein paar monaten weg. Jedes kleine bisschen käse z.b bewirkt bei mir gleich knotenbildung unter der haut. Naja, ärgerlich, aber gut zu wissen. Bin jetzt auf fisch und hülsenfrüchte umgestiegen, das geht auch...
    Zucker ist zwar auch nicht gut, aber ich gönne mir trotzdem täglich ein stückchen schokolade...will´s ja nicht übertreiben.

    Ich werde jetzt aber trotzdem anfangen die pille zu nehmen, weil ich diesen sommer mal ohne make-up geniessen will.
    Die natürlichen hilfsmittel helfen zwar, aber nicht so weit, das die haut mal ganz rein ist.

    Vielleicht sind die infos ja für jemanden hilfreich. Mit den pollen habe z.b. noch nirgend´s vorher gehört...

    schöne grüße :)
    kathi
     
  2. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Ich finde Deinen Beitrag sehr gut und zwar in der Hinsicht, daß Du bei Deinen Tips und bei Deinem "Ernährungsverhalten" immer nur von Deiner eigenen Erfahrung sprichst und nicht gleich alles verteufelst bzw. verallgemeinerst.

    Das wollte ich mal lobend erwähnt haben, weil nicht alle "Tips"-Threads so laufen :D

    Das mit den Blütenpollen klingt nicht schlecht, wäre jetzt aber für mich nicht das Richtige, denn ich habe Heuschnupfen und reagiere auf gewissen Blütenpollen sehr allergisch...

    Lieber Gruss,

    Lisa
     
  3. ztg

    ztg Guest

    Erstmal schließe ich mich Pickelfee an, finde ich auch gut.
    Ich würde das auch gerne ausprobieren, sind es bestimmte Blütenpollen?
    Oder sind das verschiedene in einer Mischung?
     
  4. kathi

    kathi New Member

    nein, sind keine bestimmten pollen. ist einfach eine mischung, steht "blütenpollen" drauf. Man kann auch mal googlen, da findet man viele seiten dazu.
    Ich hatte früher auch mal heuschnupfen, vertrag sie aber ganz gut.

    liebe grüße :)
     
  5. vreni

    vreni Guest

    Statt blütenpollen kann man auch honig essen. allerdings nicht den müll von aldi und langnese, sondern den vom imker. qualitätshonig erkennt man meißt an den offiziellen banderolen vom deutschen imkerbund.

    man sollte allerdings nicht irgeneinen holen, sondern bestenfalls den vom ortsansässigen imker.

    @pickelfee: meist geht dadurch dann auch der heuschnupfen langsam zurück. soweit ich weiß ist das sogar wissenschaftlich bewiesen

    lieben gruß
    vreni
     
  6. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    Honig dürfte wohl n ziemlicher zuckerschock sein, wenn ich da an die kosmetikertips denke, ich kann auch bestätigen das zucker , entzündungen fördert. ist aber sehr gut fürs nervensystem zb.

    Naja das mit dem entgiften kannst du auch tun wenn du dein essen schärfer würzst, Ich halte das entgiften und akne, nicht so für wahrscheinlich, nochmals zur erinnerung, die hauptursachen von akne sind ,zu dicke haut, erhöhte talgproduktion und das aknebakterium.

    Also ich persönlich würde aufjedenfall auf den honig vom supermarkt zurückgreifen, weil da werden garantiert qualitätskontrollen durchgeführt, wobei bei so nem 0815 imker würde es mich nicht wundern, wenn es verunreinigter honig wäre.
     
  7. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Du hast aber ein grosses Vertrauen in diese Berufsgruppe :rolleyes: Ich finde Honig vom Imker um einiges besser als der Industrie-Honig aus dem Supermarkt...
     
  8. dizzy

    dizzy New Member

    viiiel besser :)
     
  9. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    jo wenn du mall in polen urlaub machst, siehst du die imker mit ihrem honig an der strassenseite ,auf motorhauben liegen die honigtütten.

    Ich vetraue der industrie! ;)
     
  10. dizzy

    dizzy New Member

    ähm

    was is denn das jetzt für ein vergleich?

    was kümmern mich denn die imker in polen?
     
  11. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Daniel ich liebe Deine Rechtschreibfehler :D :D
     

Die Seite empfehlen