Nachtkerzenöl, Borretschöl und Mönchspfeffer?

Dieses Thema im Forum 'Andere Therapien' wurde von estef n.e. gestartet, 19 Juli 2006.

  1. estef n.e.

    estef n.e. Guest

    ... hat das jemand von den Mädels, die Pubertätsakne hatten und lange Zeit die Pille genommen haben probiert?

    Ich hab gerade nach 14 JAhren zum 2. Mal abgesetzt und hatte so nen Horror, dass in der Umstellungszeit die Pickel wiederkommen und hab mich mal ein bißchen schlau gemacht.

    Nehme derzeit: Sepia D12 (Homöo) und Eine Kapsel mit Nachtkerzen- und Borretschöl sowie Mönchspfeffer. Soll alles zyklus- und horminregulierend wirken.

    Bis jetzt hab ich noch keinen einzigen Pickel, habe aber auch erst vor 3 Wochen abgesetzt. Würde mich mal interssieren, ob jemand damit schon Erfahrung hat.

    P.S. Bin 30 und habe mit 23 mal abgesetzt und wahnsinnspickel gehabt (vor der Pille nur ein paar Pubertätspickel).
     
  2. estef n.e.

    estef n.e. Guest

    Hm, schade, keiner?
    Ich habe jetzt vor 2,5 Monaten abgesetzt und merke, dass ich immer nach dem Eisprung unreine HAut bekomme. Das Zeug scheint echt zu helfen! Pickel sind bisher überschaubar und mit Einsetzen der Menstruation wieder weg. Nur mal so zur Info, vielleicht hilft das ja jemandem. Ach ja, und Bierhefe hab ich noch vergessen ;)
     

Die Seite empfehlen