Nassrasierer - low price oder doch lieber "mach unendlich ultra pro" etc.?

Dieses Thema im Forum 'Schminke, Hautpflege, Rasur' wurde von Otze gestartet, 26 September 2006.

  1. Otze

    Otze New Member

    Hi.

    Ich würde mal gerne eure Erfahrungen zum Thema Nassrasierer hören.

    Die neuesten Produkte von Gillette und Co. werden immer teurer - besser gesagt die Klingen. Lohnt es sich wirklich dafür Geld zu investieren oder tut es der gute alte Nassrasierer mit herkömmlichen Rasierklingen genauso.

    Ich selbst benutze den Gillette Sensor Excel, selbst für dieses alte Ding sind die Klingen extrem teuer.

    Sind die Marken-Nassrasierer ihr Geld wert?
     
  2. Otze

    Otze New Member

    wenigstens eine antwort wäre nett!
     
  3. esnervt

    esnervt New Member

    Hab vor Jahren auf Elektrorassur umgestellt, hat meiner Haut und meinem Geldbeutel gut getan. Philishave HQ 6680 oder so. Kann man auch nass verwenden. Ich nehm ganz normalen Rasierschaum und dann den Philishave
     
  4. Bud Spencer

    Bud Spencer New Member

    Ich benutze den neuen Gillette Fusion und bin sehr zufrieden damit. Aber ich muss zugeben, dass ich Gadgets mag und deshalb auch Freude an gut designten Produkten wie den teuren Gillette Rasierern habe. Aber so unglaublich teuer ist das auch wieder nicht, da man die Klingen meiner Meinung nach ziemlich lange verwenden kann.
     
  5. Otze

    Otze New Member

    @Bud Spencer:

    Du findest die Klingen nicht teuer? Im Vergleich zu den Sensor-Excel-Klingen vielleicht. Aber das liegt nur daran, dass die S.-Excel-Klingen schon teuer genug sind!

    @esnervt:

    Vom Kostenstandpunkt betrachtet sind Elektro-Rasierer auf jeden Fall günstiger; muss aber sagen, dass ich ein Freund das herkömmlichen Nassrasierens bin. Würdest du sagen, dass die Elektro-Nassrasur hautschonender ist?

    Was ist mit den gewöhnlichen Rasierklingen? Benutzt die jemand?
     
  6. Bud Spencer

    Bud Spencer New Member

    Da ich mich nicht täglich rasiere, sondern nur alle paar Tage (3-Tage-Bart-Vorilebe), reicht bei mir so eine Klinge locker 2-3 Wochen, ohne Qualitäts- oder Hygieneverlust. Ausgerechnet zahle ich also einen halben Franken pro Tag für fürs Rasieren. Für mich ist das überhaupt nicht teuer und ich bin Student.
     
  7. Otze

    Otze New Member

    Bisher habe ich eine Klinge meines Rasierers maximal 2 Mal benutzt.

    Jetzt hab ich aber gemerkt, dass, wenn ich die Klinge mit einem dünnen Stück Plastik reinige (die Klinge besteht ja eigentlich aus zwei Klingen; in den Zwischenräumen sammeln sich die Bartstoppeln), ich die Haltbarkeit steigern kann.

    Bin auch eher ein Rasiermuffel. Ich rasier mich vielleicht 2 Mal die Woche; manchmal auch seltener. Trotzdem sind die Klingen teuer!

    @Bud Spencer:
    Welchen Rasierer hast du davor gehabt? Wie war der im Vergleich zu deinem jetzigen?
     
  8. Bud Spencer

    Bud Spencer New Member

    Gillette Mach3...

    Der Fusion ist besser.
     
  9. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    ich benutze den carérra trockenrasierer, weil ich nass nicht vertrage, ich schätze er wird 8-12 mon halten eh die teure klinge und scherblatt, einfach stumpf sind, kostenpunkt 39€, das wären 4.5€ pro monat rasurkosten, bei täglicher anwendung, ich hatte vorher philishave 6680, aber die ersatzklingen kosten 36€ daher wanderte das ding auf den müll! ich mein die akkus sind eh nach 2j hinüber, daher fahre ich mit rasierern bis 50€ am besten! es gibt auch die 10€ rasierer aber die sind einfach sch....., meiner rasiert echt gut, und muss ihn nur alle 2 wochen aufladen!
     
  10. esnervt

    esnervt New Member

    ja ich finde dass elektrisch hautschonender ist. Der Umstieg ist natürlich brutal. Gereizte Haut ohne Ende erst mal, aber dann super.
     
  11. Devil

    Devil New Member

    ich benutze seit ca. einem jahr die gleiche gilette mach3 turbo klinge :eek:
     
  12. Bateman

    Bateman New Member

    Also ich benutze den Wilkinson-Classic-Hobel. Die Klingen sind spottbillig und mit ein wenig Übung bekommt man das gleiche Ergebnis wie mit Mach3 & Friends.
     
  13. gast96649

    gast96649 Guest

    ich benutze auch den normalen mach3 nassrasierer...wobei der fusion? mit vibration auf meiner wunschliste für weihnachten steht. durch die vibration...ich habs erst für nen marketing-gag gehalten, wird das endergebnis nochmal viel besser!!! habs getestet und war sofort begeistert. man kann sich die klingen ja auch schenken lassen. eine packung reicht locker 1 jahr lang da die qualität sehr hoch ist, die richtige pflege der klingen vorrausgesetzt, d.h. beim rasieren am besten stöpsel ins waschbecken und nach 2 zügen im warmen ausspülen, dann weiter rasieren. am ende gründlich unter warmen wasser ausspülen.
    was ist schonender - nass oder trocken?

    1. kommt es ganz auf den jeweiligen rasierer an...hier sollte man wirklich nicht zu viel sparen, egal ob nass oder trocken

    2. kommt es auf den hauttyp an...d.h. wie empfindlich ist deine haut? denn beim trockenra. rotieren die klingen sehr schnell...zum einen werden sie dadurch immer wieder neu geschärft, zum anderen wird deine haut stärker irritiert, da jede hautpartie im vgl. zum nassrassierer um ein vielfaches öfter "kontaktiert" wird...das führt bei einigen menschen dann zu roten flecken und kleinen pickelchen auf der haut, besonders im halsbereich
    --> daher ist nassrasur schonender

    ein weiterer vorteil ist...nassrasur ist deutlich gründlicher, da die klinge weiter unten ansetzt und das haar tiefer abschneidet...was einem peeling effekt gleich kommmen kann für die haut
    dennoch muss auch bei der nassrasur einiges beachtet werden:
    1. keine billig-rasierer (ich benutze meinen mach 3 seit jahren...top produkt!)
    2. den bart vor der rasur reinigen und einweichen mit warmen wasser
    3. bei 3-tage bart am besten erst grob trocken rasieren, da der nassrasierer bei zu langen haaren rupft!!! was unangenehm sein kann
    4. qual der wahl...rasierschaum, creme oder gel? im grunde ist es egal...hier liegt der grösste unterschied wirklich im preis...gel soll am sparsamsten sein...wers klassisch mag benutzt creme und rasierpinsel...auch sehr sparsam
     
  14. Ramirezi

    Ramirezi New Member

    Hallo,

    bin auch ein Nassrasierer...und habe schon alles ausprobiert. Fazit:

    Mach drei ist für mich der Beste!

    Dieses Turbozeug mit Vibration find ich ganz nett, bringt aber kein + an Gründlichkeit, weil der normale Mach schon perfekt ist.

    Mega enttäuscht war ich vom neuen Fusion...:(
    Kein Deut besser als der Vorgänger...bei mir zumindest, im Gegenteil, habe viel länger gebraucht...

    Mein Tip: Normaler Mach Drei mit der günstigsten Mach 3 Klinge und ein vernünftiges Rasiergel (Einwirkzeit beachten!)

    Gruss
     

Die Seite empfehlen