Neue Therapie aus Russland - was hält ihr davon?

Dieses Thema im Forum 'Andere Therapien' wurde von peter gestartet, 3 Oktober 2005.

  1. peter

    peter New Member

    Hallo allerseits,

    da ein wenig Russisch kann, habe ich mich auf ein paar russischen Akne-Seiten rumgetrieben und dort eine Therapie gefunden, die nach
    dortigen Erfahrungen zu funktionieren scheint. Hab mich dann ein wenig mit den Leuten unterhalten, einige haben damit Ihre Akne besiegt. Das ganze sieht so aus:

    ) Solutio Chlorophyllipti spirituosa - ist eine Lösung. Erste Woche jeweils ein Esslöffel auf ein Glass Wasser - 2 mal, morgens und Abends, etwa 20 min vor dem Essen trinken. Zweite Woche 1 mal am Tag das gleiche. Ab der zweiten Woche nix mehr.

    2) zusätzlich (scheint das wichtigste zu sein) - Retinol (Vitamin A) pro Kapsel mind. 33000 ME. Erste Woche - 3 mal 1 Kapsel 15 min. nach dem Essen.
    Zweite Woche - 3 mal 2 Kapseln; dritte Woche 3*3 Kapseln. Ab der vierten 4*4 Kapsel so lange bis alles weg ist. Dann aufören.

    Pflege der Haut wie normal.


    Was ist davon zu halten?

    Also Casus Cnactus sehe ich dem Retinol. Am schlsus nihmt man über 528.000 ME Pro Tag ein!!! Ist es nicht ein wenig zu viel?

    anderseit habe ich im Internet gefunden, dass die Hupervitaminisierung mit Retinol erst nach Monaten oder gar Jahren der Einnahmen zur Stande kommt.
     
  2. danielll21

    danielll21 Blackheadking

    ja und woher bekomme ich so hoch dosiertes vitamin a, das ist doch verschreibungspflichtig :confused:
     
  3. honk

    honk New Member

Die Seite empfehlen