neulich in der bahn....

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported830 gestartet, 21 Mai 2002.

  1. Imported830

    Imported830 New Member

    seit der einnahme von roa zieh ich mich immer mehr aus der öffentlichkeit zurück, bedingt durch die s----- anfangsverschlechterung!
    um einen termin nachzukommen saß ich heute in der bahn, ich fing fürchterlich an zu schwitzen und die blöde tussi gegenüber verschlimmerte das ganz noch indem sie andauernd zu mir rüber starrte. bei der nächsten station stieg ich aus und fuhr heim. ich hoffe das die verschlechterung durch roa bald ein ende nimmt und ich endlich wieder mit meinem gesicht zurechtkomme..... mich zuhause zu verstecken kann keine entgültige lösung sein..... naja... : (
    kann man irgendetwas gegen diese schweißausbrüche machen oder ist das psychisch bedingt?!?!
    grützi, hoffe ihr kommt damit besser zurecht!
     
  2. Imported948

    Imported948 New Member

    Als Antwort auf neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 16:06:04:
    hmm, ich behaupte mal, daß das zumindest bei mir nicht psychisch bedingt ist. Ich hab extremes "Gesichtsschwitzen" seit einer Reise in den Süden, ist schon mehr als 10 Jahre her. Das war sogar erst nach meinem Aknebeginn.
    Mit ROA - vielleicht so 4 Wochen nach Ersteinnahme - hab ich meine neue Trockenheit nur noch genossen. Gar nicht mehr geschwitzt. Leider is meine ROA-Zeit rum, das Schwitzen wieder da.
    Da ich weiterhin keine Creme fürs Gesicht verwende und auch "nur" mit Wasser wasche, ist es erträglich und ich greif halt ab und an zum Taschentuch.
    Aber jetzt sind da ja auch keine Knollen und WH mehr, die ich versehentlich zerdrücken könnte. Von daher: Es kann so bleiben wie es ist.
    Warum glaubst Du, Deine Schweißausbrüche könnten psychisch bedingt sein? Meistens ist dem Körper einfach zu warm. So halt ich es bei mir.
    Deine Anfangsverschlechterung (hats der HA so gesagt?) wird besser werden. Geduld ist - leider - unverzichtbar bei dieser Therapie. Wenn Dir danach ist: zieh Dich zurück. Es kommen wieder Zeiten, in denen Dich nichts und niemand mehr aufhalten werden kann, der Welt Dein neues Selbstbewußtsein zu zeigen *theatralischwerd*
    Hoffe, ich konnte Dich ein wenig trösten.
    Alles Gute.
     
  3. Imported830

    Imported830 New Member

    Re: akne+öffentlichkeit

    Als Antwort auf Re: neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 19:27:43:
    denke schon dass die psyche dabei eine rolle spielt da es meistens in situationen anfange stark zu schwitzen, in denen ich mich total unwohl und beobachtet fühle. aber is im endeffekt nicht so schlimm... hauptsache die akne verschwindet irgendwann.
    bevor ich mit meiner wundervollen akne beschenkt wurde : )
    war ich auf jedem fest und immer unterwegs, jetzt unternehm ich haupsächlich nur noch was in meinem engeren freundeskreis.
    will nur mal loswerden dass freunde (familie natürlich auch) das absolut wichtigste sind, die akzeptieren dich so wie du aussiehst und du fängst dir keine schockierten blicke ein.
     
  4. Imported147

    Imported147 New Member

    Re: akne+öffentlichkeit

    Als Antwort auf Re: akne+öffentlichkeit geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 20:07:01:
    >denke schon dass die psyche dabei eine rolle spielt da es meistens in situationen anfange stark zu schwitzen, in denen ich mich total unwohl und beobachtet fühle. //
    kenn ich, aber selten: v.a. bei prüfungen, vorstellungsgespräch, vorträgen, die ich halten muss. nicht das gleiche, aber geht in ähnlich richtung. mach dir keine sorgen deshalb.
    wohl so ne art angstschweiss??
    >bevor ich mit meiner wundervollen akne beschenkt wurde : )
    >war ich auf jedem fest und immer unterwegs, jetzt unternehm ich haupsächlich nur noch was in meinem engeren freundeskreis.
    >will nur mal loswerden dass freunde (familie natürlich auch) das absolut wichtigste sind, die akzeptieren dich so wie du aussiehst und du fängst dir keine schockierten blicke ein.
    stimmt.
    drück dir die daumen, dass besserung bald einsetzt!!!
    gruss janet
     
  5. Imported1061

    Imported1061 New Member

    das ist ja noch garnichts

    Als Antwort auf neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 16:06:04:
    >hi leidensgenosse/in
    ich habe vor kurzem eine akneexplosion erlitten und musste mir sprüche wie: hatten sie einen unfall? haben sie sich verbrannt? sie tun mir so leid! ahören. am schlimmsten waren die kinder die an den ärmeln ihrer mütter zupften und auf mich zeigten und sagten: iii mama was hat die frau da im gesicht?.tja schwere akne papula pustulosa... naja ich lebe immer noch was mich nicht umhaut macht mich stark ich werde diese scheisse besiegen, es ist auch schon viel besser geworden ohne roa. es fängt im kopf an...also keep smiling !
    Die ganzen scheisser die glotzen die sollen mal selber in den spiegel gucken.. ich habe die glotzer einfach auch angeglotzt solange bis sie weggeguckt haben...mensch das wird schon uns allen gute besserung
    byeeeeeeeeeeee nelli
     
  6. Imported833

    Imported833 New Member

    Als Antwort auf neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 16:06:04:
    Moin moin!
    Das kommt mir bekannt vor! Neulich waren wir auf Verwandschaftsbesuch und eines von den kleinhen Kindern hat erst einmal festgestellt, dass ich ja so viele Pickel im Gesicht habe (kleine Kinder nehmen halt kein Blatt vor den Mund und sagen (meistens) die Wahrheit) und danach hat er sich versteckt, weil er gar nicht hinsehen konnte! Komisch, gerade an dem Tag hatte ich mich gefreut, dass endlich mal wieder eine Besserung eingetreten ist, was natürlich keiner weiß, der mich nicht kennt.
    Irgendwie tut so was schon weh, ich kenne das Gefühl.
    Aber lass Dich davon nicht unterkriegen. Ich hab zwar keinerlei Ahnung und Erfahrung in Sachen Roa, aber das wird bestimmt besser.
    Ich wünsch Dir alles Gute und drück Dir ganz doll beide Daumen!
    Halt die Ohren steif!
    Struwwel
     
  7. Imported178

    Imported178 New Member

    Als Antwort auf neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 16:06:04:
    also dass kenn ich auch!
    habe mich auch versteckt zuhause - bin selten weggegangen...und wenn, dann nur ohne schminke, weil ich nicht der typ bin, der sich sogern schminkt, außerdem hätte ich da stunden im bad verbracht. War ja praktisch mein ganzes gesicht ein einziger pickel. sah echt furchtbar aus.
    und ich unterrichte aerobic und da steht man vor dem spiegel und "muss" sich die ganze zeit ansehen. und wenn man so ins schwitzen beginnt, man ein wenig rot wird, die picke noch "röter" sind und die dunklen braun/roten flecken noch mehr zur geltung kommen.
    ach herrlich.
    aber meinen aerobicleuten war das egal, haben mich natürlich gefragt, warum/woher ... gaben mir ratschläge ... aber sie nahmen mich so wie ich war. das steigerte schon mein selbstwertgefühl. war ja schon ziemlich am boden zerstört.
    wäre ich nicht so besessen vom sport - ich hätte mich während meiner starken aknezeit krank gemeldet - auch von der arbeit.
    wie mich alle anstarrten in den besprechungen!!! ich hasse sie alle!!!
    ich kann ja gar nix dafür?!
    dann hab ich einmal geantwortet, so in aller runde, alle chefs und manager waren anwesend, dass ich mir das ganz und gar nicht ausgesucht habe, und es nicht ansteckend ist, und man es leidergottes auch nicht mit ätzenden blicken wegbekommt.
    naja seitdem starrens mich nicht mehr sooo an, und sie fragen mich nun auch, warum und weshalb und geben mir tipps... immerhin besser als die ganze zeit angestarrt zu werden!
    nun habe ich fast meine akne bekämpft.
    ein paar narben sind an den wangen geblieben und braune flecken hab ich zur genüge. und ab und zu einen pickel.
    aber die werden hoffentlich auch vergehen, auch wenn meine mutter
    meint, ich sehe noch immer furchtbar aus, finde ich meine haut im gegensatz zu vor 2 monaten, wo alle pickel wircklich sehr "blüten", sehr gut.

    finde diese seite echt gut!
    bin oft hier, hole mir pflegetipps ...
    bis bald!
    Sandra

    >seit der einnahme von roa zieh ich mich immer mehr aus der öffentlichkeit zurück, bedingt durch die s----- anfangsverschlechterung!
    >um einen termin nachzukommen saß ich heute in der bahn, ich fing fürchterlich an zu schwitzen und die blöde tussi gegenüber verschlimmerte das ganz noch indem sie andauernd zu mir rüber starrte. bei der nächsten station stieg ich aus und fuhr heim. ich hoffe das die verschlechterung durch roa bald ein ende nimmt und ich endlich wieder mit meinem gesicht zurechtkomme..... mich zuhause zu verstecken kann keine entgültige lösung sein..... naja... : (
    >kann man irgendetwas gegen diese schweißausbrüche machen oder ist das psychisch bedingt?!?!
    >grützi, hoffe ihr kommt damit besser zurecht!
     
  8. Imported1045

    Imported1045 New Member

    Als Antwort auf Re: neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 20:58:45:

    >und ich unterrichte aerobic und da steht man vor dem spiegel und "muss" sich die ganze zeit ansehen. und wenn man so ins schwitzen beginnt, man ein wenig rot wird, die picke noch "röter" sind und die dunklen braun/roten flecken noch mehr zur geltung kommen.
    >ach herrlich.

    ich glaub aerobictrainerin wird man nicht, wenn man scheiße aussieht und ne häßliche figur hat. die trainerinnen die ich bisher in studios gesehen hab, sahen klasse aus, und wenn man da vorsichinturnt (ja ich bin keni aerobic-fan) dann achten die menschen bestimmt nicht aufs gesicht, zumindest nicht die spezie mann, sondern auf ganz andere dinge ;-). so dont worry. (komisches kompliment, ich weiß)
     
  9. Imported360

    Imported360 New Member

    Als Antwort auf Re: neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 19:27:43:
    >Warum glaubst Du, Deine Schweißausbrüche könnten psychisch bedingt sein? Meistens ist dem Körper einfach zu warm. So halt ich es bei mir.
    Klar können sie auch psychisch bedingt sein. Abgesehen davon, daß ich ohnehin unter Hyperhidrosis leide, verschlimmert sie sich extrem, wenn ich mich unter Druck fühle. Ich war früher beispielsweise in Latein ziemlich schlecht. Wenn ich vor der Klasse übersetzen mußte, konnte es schon vorkommen, daß die Buchseite hinterher komplett naß war (naß, nicht feucht...). Ist kein Wunder, wenn man bedenkt, daß die Schweißproduktion vor allem über die Nerven gesteuert wird. Auch Hyperhidrosis wird vor allem über ein disreguliertes Nervensystem ausgelöst. Dieses wird natürlich besonders in Aufruhr versetzt, wenn man psychisch angespannt ist...
    Sicher gibt es auch andere Faktoren, aber der Zusamenhang zwischen Nerven und Psyche und Nerven und Schwitzen ist ziemlich eindeutig. Man kann sogar die Schweißproduktion bestimmter Körperbereiche komplett unterbinden, wenn man sich operativ den entsprechenden Nerv durchtrennen läßt. (In den meisten Fällen wird Hyperhidrosis jedoch symptomatisch behandelt, beispielsweise mit Iontophorese)
     
  10. Imported357

    Imported357 New Member

    Re: akne+öffentlichkeit

    Als Antwort auf Re: akne+öffentlichkeit geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 20:19:06:
    also ich habe auch immer um den sommer rum, starke schweißausbrüche. ok, ich schwitze eh immer etwas mehr, aber so richtig naß werde ich, wenn ich mich irgendwie bedrängt fühle und es richtig warm ist. da wird es mir sogar unangenehm, mit leuten zu essen oder in vorlesungen zu sitzen, weil ich angst habe, daß das schwitzen wieder losgeht. sicherlich habe ich psychisch einen wegbekommen, aber ich vermute, daß die ursache ganz klar die akne ist, bzw jetzt die rote gesichtshaut durch roa. ich bekomme diese anfälle nämlich meisten nur, wenn ich entweder unter stress bin, oder ich das gefühl habe, dass alle auf mein gesicht starren, weil es entweder verpiceklt oder rot ist(wie im moment unter roa).
    ich überlege zur zeit, ob ich nicht mal zum psychologen gehe, weil ich sozusagen eine angst vor schwitzen und rotwerden habe, die vor allem durch wärme, akne oder roter gesichtshaut gefördert wird.
     
  11. Imported147

    Imported147 New Member

    Re: akne+öffentlichkeit

    Als Antwort auf Re: akne+öffentlichkeit geschrieben von Importer am 22. Mai 2002 00:04:25:

    >ich überlege zur zeit, ob ich nicht mal zum psychologen gehe, weil ich sozusagen eine angst vor schwitzen und rotwerden habe, die vor allem durch wärme, akne oder roter gesichtshaut gefördert wird.
    klar, mach das mal. wenn du dich wegen deinem schwitzen bzw. deiner angst davor einschränken musst, ist das ja ganz schön anstrengend. vielleicht bringts ja was, schaden kanns ja nicht. vielleicht gibt es ja da ein krankheitsbild - kenn mich nicht so aus. aber sprich einfach mal drüber. es ist sowieso gut, sich aussprechen zu können und den ganzen frust abzubauen und mal ein bisschen was für sein selbwertgefühl zu tun - gerade wenn es mit der haut nicht so toll aussieht und du dich gar nicht traust mit jemandem in der sonne zu hocken weils schwitzen losgeht.
    ich drücke dir die daumen dass die ganze sache besser wird.
    liebe grüsse janet
     
  12. Imported312

    Imported312 New Member

    Als Antwort auf neulich in der bahn.... geschrieben von Importer am 21. Mai 2002 16:06:04:
    Jo, ich wollt auch mal sagen, dass wenn ich z.B. in der Schule etwas vorlesen muss oder vorne stehe, ich "klitsch-nass" werde ;-)
    Ich weiß auch nicht warum, aber sobald alle auf mich "glotzen", fang ich wie ein Schwein an zu schwitzen...
    Sobald ich aber fertig bin und alle wieder weggucken oder so, da gehts mir schon besser und mir wird viel "kühler".
     

Die Seite empfehlen