Nur eine Seite

Dieses Thema im Forum 'Allgemeine Anfragen' wurde von Lucka gestartet, 19 Februar 2008.

  1. Lucka

    Lucka New Member

    Hallöchen ich bin neu hier, zuerst nochmal ein Dank an seufz, der mir die Registration ermöglicht hat.
    Mein Problem, ich bin 17 Jahre und hab immer mal mehr mal weniger Pickel in meinem Gesicht (Akne Vulgaris?). Seit einigen Wochen ist mir aufgefallen,dass auf meiner linken Gesichtsseite fast gar nichts mehr ist. Minimale Rötungen vielleicht,aber ansich hab ich auf dieser Seite eine fast reine Haut. Das Problem ist, dass auf meiner rechten Gesichthälfte die Armee der Pickel immer größer wird.Das stresst mich ultra.
    Ich wüsste einfach gern woran da liegt, dass das nur auf einer Seite ist, und ob man dagegen irgendwas tun kann, weil ich das langsam echt nicht mehr schön finde.

    Greetz Lucka
     
  2. Sarina89

    Sarina89 Member

    Hallo Lucka,

    wenn du echt nur an einer Seite Probleme hast, dann überleg doch mal, was für Gewohnheiten du im Alltag hast. Stützt du vielleicht in der Schule etc deinen Kopf immer in der rechten Gesichtshälfte in die Hand? Telefonierst du oft und hälst dir dabei das Telefon ans Gesicht? Schläfst du immer auf der einen Seiten auf einem schmutzigen Kopfkissen?
    Wenn dir so was in der Art auffällt, versuch das doch mal bewusst zu vermeiden und schau, wie es sich entwickelt.

    Gruß, Sarina
     
  3. Lucka

    Lucka New Member

    Das ist es ja ich stütz mich eigentlich nie. Telefoniere mit links und schlaf soweit ich das mitkriege auf der linken Seite^^ Das ist es ja,was mcih so verwirrt =/
     
  4. Sarina89

    Sarina89 Member

    Naja, dann ist es wohl Zufall. Ich zum Beispiel habe nur auf den Wangen Probleme und auf Stirn und Kinn kaum, ich glaube viele haben nur in Teilen ihres Gesichts/ Rücken oder was auch immer Akne, man wundert sich natürlich wenn es asymetrisch ist, aber das ist ja anscheinend auch durchaus möglich. Dann musst du eben die eine Gesichtshälfte anders behandeln als die andere, z.B. BPO oder andere Produkte nur auf die rechte Seite auftragen.
     
  5. Lucka

    Lucka New Member

    Alles klar, ich kann mit "BPO" zwar nix anfangen, aber danke schön für die schnelle Hilfe. Ich werde wohl einfach warten bis auch noch der letzte Rest meiner Pubertät im Nirvana verschwunden ist.^^

    mfg Lucka =)
     
  6. Sarina89

    Sarina89 Member

    BPO bedeutet Benzoylperoxid, dass ist der Wirkstoff aus gewissen Salben (z.B. Cortes BPO, Sanoxit), die es rezeptfrei in der Apotheke gibt und die vielen Menschen mit Akne sehr gut helfen. Kannst ja mal danach fragen, oder hier im Forum recherchieren. Du musst nicht warten, bis die Pubertät vorbei ist, wenn du Glück hast, schaffst du es auch jetzt schon, deine Haut in den Griff zu bekommen (außerdem bedeutet das Ende der Pubertät nicht bei jedem das Ende der Akne, darüber steht hier im Forum viel).

    Dann wünsche ich deiner Haut mal gute Besserung
    Gruß, Sarina
     
  7. fierra

    fierra New Member

    So, nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag.
    Bis vor einigen Jahren (Isotretinoin-Therapie) hatte ich auch richtig schlimme Akne (ok, offiziell "mittelschwer", halt ohne besondere Narben aber alles andere).
    Und ich habe damals auch sehr oft festgestellt, dass es auf eine Seite beschränkt war. Aber das komische ist, die Seite hat immer mal wieder gewechselt. Mal ein paar Wochen mehr die linke Seite und das Kinn, dann vielleicht ein halbes Jahr Stirn und Nase besonders, usw.
    Einen logischen Sinn konnte ich darin auch nie erkennen ehrlich gesagt. Ich vermute ja, dass die Bakterien eben einfach zufällig auf eine Seite kommen und dann sich da vermehren. Oder eben dass man zufällig irgendwo hinkommt - älteres Kopfkissen bspw. oder bakterienbelastetes Handtuch o.ä.

    Das Problem ist, dass man dann immer denkt: Die eine Seite sieht doch so schön aus, ich muss irgendwas falsch gemacht haben, dass die andere Seite so schlimm ist. Und macht sich dann nur selber fertig, weil man auch noch denkt, man sei irgendwie selbst schuld.
    Aber letzten Endes kann man das nie vermeiden, Bakterien sind einfach überall und letzten Endes kommt das Problem nicht prinzipiell von außen, sondern hauptsächlich aus dem Inneren des Körpers.
    Ich meine, Dinge wie : Kopfkissen alle paar Tage wechseln oder auf frischem Handtuch schlafen, Einmalhandtücher verwenden u.ä. ist zwar gut und schön. Aber wie bei vielem in der äußerlichen Aknetherapie gilt auch hier meist:
    Man kann damit verhindern, dass es schlimmer wird - aber besser wird es nicht unbedingt werden.
     

Die Seite empfehlen