!?Pickel in der Achselhöhle¿¡

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported1286 gestartet, 24 Mai 2001.

  1. Imported1286 New Member

    Hi zusammen,
    der Sommer ist da, ähem zumindest bei mir, und frau enthaart sich. Statt Kräuselhärchen zieren nun einige entzündete Pickel meine Achsel.
    Muss ich jetzt die Bartträger nach Tips fragen weil bei mir rasiert wird oder wie macht die Damenwelt das fachmännisch, äh fachfrauisch...

    Über Ratschläge freut sich
    die schwitzende Michaela
  2. Imported10 New Member

    Als Antwort auf !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 24. Mai 2001 23:05:45:
    >Hi zusammen,
    >der Sommer ist da, ähem zumindest bei mir, und frau enthaart sich. Statt Kräuselhärchen zieren nun einige entzündete Pickel meine Achsel.
    >Muss ich jetzt die Bartträger nach Tips fragen weil bei mir rasiert wird oder wie macht die Damenwelt das fachmännisch, äh fachfrauisch...
    >
    >Über Ratschläge freut sich
    >die schwitzende Michaela
    Hi Du!
    Passiert mir auch, auch an den Beinen. Das sind aller Wahrscheinlichkeit nach einfach eingewachsene Haare bzw. entzündete Haarwurzeln (Follikulitis). Ich regel das so: Wenn ich merke, dass ein Haar eingewachsen ist, drücke ich ein wenig (wie beim Pickel ausdrücken, aber nur gaaanz wenig und sanft), dann tritt das Haar meist schon raus und ich entferne es mit einer Pinzette. Ansonsten hilft, wenn es zu krass ist, Trockenrasieren (also mit nem elektrischen Ladyshaver oder so), weil die Haare dann nicht zu kurz abgeschnitten werden und nich so leicht einwachsen können.
    Wo Du aber aufpassen musst:
    Wenn es zu gross wird, also ein richtiger "unterirdischer" Pickel entsteht, solltest Du zum Arzt gehen. Mir ist das einmal passiert, dass so eine Entzündung unter der Achsel hühnereigross gewachsen ist (entschuldige die Details...), ich habe es anfangs gar nicht gemerkt, und dann wurde es innerhalb von ein paar Tagen so gross. Das musste dann aufgeschnitten werden und dort ziert mein Unterarm nun eine grosse Narbe, sehr ätzend... Mein Arzt sagte, wenn nochmal eine größere Entzündung kommt, soll ich zum Arzt gehen das sollte dann besser sofort geöffnet werden, wenns noch klein ist!
    Bis dann: Katrin
  3. Imported20 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 24. Mai 2001 23:28:16:
    Hallo ihr zwei,
    echt jetzt, eingewachsene Haare?? Ich hab das Problem mit den Pickeln nämlich auch, vor allem unter den Achselhöhlen, aber das tritt gleich bis maximal einen Tag nach der Rasur auf. Klärt mich doch bitte mal auf, ob das daran liegen könnte.
    Mein größtes Problem liegt woanders... in der sogenannten Bikinizone. Ich würde ja so gern mal diese äußeren Schamhaare wegrasieren, die immer so wunderbar dekorativ aus dem Bikini raushängen. Ihr wisst schon... Aber was immer ich da bisher probiert hab, Enhaarungscreme, Rasur, mit viel Luft dran oder Bepanthen drauf hinterher - das Ergebnis ist immer gleich. Innerhalb von Stunden bildet sich ein entzündeter Ausschlag, der wochenlang nicht mehr weggeht. Es ist zum Heulen.
    Inzwischen lass ich den "Wald" stehen, bin aber nicht übermäßig glücklich damit. Vor allem weil der Sommer und mein diesjähriger Urlaub unmittelbar vor der Tür stehen!
    Könnt ihr mir was dazu sagen?
    Ganz liebe Grüße von der
    ratlosen
    Regina, Queen of Trouts
  4. Imported10 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:04:12:
    Hallo Reginchen!
    - Hab Dich gestern im chat schon schmerzlich vermisst ;o)-
    Wenns nur so kleine Pickelchen sind, die dann aber wieder verschwinden, ist es einfach gereizte Haut vom Rasieren, bzw. klitzkleine Wurzelentzündungen denke ich. Eingewachsene Haare würdest Du sehen, und die bleiben länger :eek:)! Meine Schwester hat gegen ihre heftige Follikulitis an den Beinen Erythromycin+ Asche Basis bekommen, aber ich mach immer nichts ausser abwarten...
    Bikinizone ist bei mir das gleiche Problem, da rate ich auch zum trockenrasieren, weil die Haut dann nicht so gereizt wird und die Häärchen ein bischen länger bleiben. Man sieht halt Stoppeln, aber besser als ein Urwald denk ich mir immer *gg*..
    Wohin gehts denn in Urlaub?
    LG von der lippenpflegenden Katrin
  5. Imported20 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:14:13:
    Liebe Katrin,
    wow, das ist ja fast Echtzeit hier, unsere Antworten :)
    Nein, ich kriege richtig heftige Entzündungen, und zwar sofort und wochenlang! Da ist echt nix mit "Aushalten", man sieht es von weitem und es schaut aus als hätte ich die Krätze. Außerdem juckt es zum Wahnsinnigwerden. Da ziehe ich doch die Haare vor, die aus dem Bikinis lugen... auch wenn's mich ärgert. Meinst du, das sind eingewachsene Haare? Offenbar gibt es wirklich nichts dagegen.
    *heul*
    Regina
    P.S. Ich war HEUTE im Chat!
  6. Imported10 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:14:13:
    Achso, nochwas:
    In der Bikinizone und unter den Achseln (hat mir auch der Arzt erklärt, bei dem ich wegen dem Riesending unter dem Arm war) wachsen die Haare normalerweise ganz durcheinander, in alle Richtungen, und zudem sind sie härter/dicker als die Beinhaare. Deshalb wachsen sie dort extrem gut ein (wissen erst mal nicht wohin sie wachsen sollen und denken sich dann: "och, wie wärs mal mit: nach unten" , oder es ist so kalt draussen und sie denken sich "schnell wieder rein"nagut, genug der Alberheiten..).
    Also wäre Wildwuchs theoretisch das Beste, ansonsten möglichst lang lassen...Aber bevor ich nicht mindestens 5 Kinder habe, finde ich muss bei mir Wildwuchs nicht sein *gg*
    LG Katrin
  7. Imported20 New Member

    *rofl* (n/t)

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:22:56:
  8. Imported10 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:18:48:
    >Liebe Katrin,
    >wow, das ist ja fast Echtzeit hier, unsere Antworten :)
    >Nein, ich kriege richtig heftige Entzündungen, und zwar sofort und wochenlang! Da ist echt nix mit "Aushalten", man sieht es von weitem und es schaut aus als hätte ich die Krätze. Außerdem juckt es zum Wahnsinnigwerden. Da ziehe ich doch die Haare vor, die aus dem Bikinis lugen... auch wenn's mich ärgert. Meinst du, das sind eingewachsene Haare? Offenbar gibt es wirklich nichts dagegen.
    >*heul*
    >Regina
    >P.S. Ich war HEUTE im Chat!
    Ja, dann können das supergut eingewachsene Haare sein!! Probiers vielleicht mal mit nem Kindernagelscherchen für den Anfang, einfach etwas trimmen, sieht man dann von weitem auch fast nicht, die Stoppeln. Was natürlich ätzend ist, ist, immer wenn ich rasiere, juckt es wie bekloppt, weil dann die stoppeln in die Haut pieksen..aber, wer schön sein will... ;o)
    Lol, gibts hier bei Parsimony nicht auch ein Forum für Fans von Unrasierten Achseln ?*gg*, ich such mir dort nen Mann und mach mir keine Gedanken mehr um son Kram- hehe ;o)
    Ach mensch, ich wär heute sogar da gewesen, hab irgenwie nicht an den chat gedacht.. grrr...naja, das nächste mal!!
    LG von Katrin (bin so aufgedreht, muss irgendwas in der Wuheusa drin sein *gg*)
  9. Imported1286 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:04:12:
    Hi,
    vielen Dank für eure Antworten. Also eingewachsene Haare in der Achselhöhle habe ich nicht, das sind bei mir schlichtweg Entzündungen die dann genauso unästhetisch aussehen wie die Achselhaare. Da muss es dcoh was geben, eine Emulsion die nach dem Rasieren die Haut beruhigt und desinfiziert oder rasiere ich nicht gründlich genug, dass es die Stoppeln sind, die reizen??? seufz, vielleicht probiere ich mal den Trockenrasierer aus.
    Die Beine habe ich paar Jahre lang mit dem Epilady blank gekriegt, da allerdings resultierten immer mehr eingewachsene Haare, wahrscheinlich durch den Druck des Drüberfahrens, jetzt rasiere ich auch da.
    Habt ihr Erfahrung mit den Enthaarungscremes? Bisher stellte ich mir vor, dass das recht chemisch sein muss, da ja doch ein grosser Effekt erzielt wird. Ist mir etwas unsympatisch, vielleicht aber doch ganz harmlos, was meint ihr dazu?
    Übrigens Regina, für die Bikinizone habe ich einen wunderbaren Tip:
    Ich zupfe die störenden Härchen einfach mit der Pinzette aus. Das ist zwar ein bisschen Arbeit, hält dafür aber lange und es gibt keine Rötungen (anders als Augenbrauenzupgen ist es auch nicht, also gut auszuhalten)
    Und sorry an alle anderen, dass das Thema etwas abschweift, aber ich denke wir habens bald ausgequetscht
    Sonnige Grüsse von Michaela,
    die heute beärmelt zum Besprechungstermin geht
  10. Imported100 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 00:33:05:
    Hallo Mädels :)
    Das mit den kleinen Pickelchen hatte ich eigentlich nur nach den allerersten 2-3 Mal Rasieren an schon genannten Stellen. Dann war da nie mehr was. Obwohl ich dazusagen muß, daß ich beim ersten Mal Achselhaare entfernen unwissenderweise gleich nachher Deo raufgemacht habe, was natürlich total schmerzhaft ist *jaul*. Danach hatte ich auch einige Zeit gerötete Stellen. Aber so Pickelchen bekomm ich nie. Vielleicht ist´s ja auch nicht bei jedem. Oder weil ich so oft (jeden - jeden 2. Tag) rasiere. Weiß nicht.
    Ich nehme auch fast nie Schaum oder so. Sondern mach das entweder nur mit Wasser in der Wanne (mit diesen Bic-Einwegrasierer) oder beim Duschen mit normalem Lavera-Duschgel. Habt ihr schon vorher ein mildes Peeling probiert wegen Hautschüppchen und so? Ich nehm da grade flüssiges Silicum-Gel (Kieselsäure-Gel) für´s Gesicht, da steht drauf, man kann es auch vor dem Rasieren zum Glätten der Haut und nach dem Rasieren zum Beruhigen der Haut nehmen. Vor ca. 1 1/2 Monaten hab ich mich blöderweise (weil ich mitn Rasierer zu stark aufgedrückt hab) am Schienbein etliche Male eingeschnitten (merkt man ja nicht gleich, sonder erst einige Minuten nachher, zumindest ich merks nie gleich). Da habe ich jetzt noch die ganzen roten Flecken *ärger*. Naja, wirkliche Lösungsvorschläge weiß ich auch nicht. Hab auch noch nie geharzt, geepiliert und was es da sonst noch gibt.
    Machts noch gut und vorsichtig shaven ...
    Eure Andrea
  11. Imported777 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 25. Mai 2001 12:30:59:
    Hallo,
    diese Pickelchen hatte ich früher auch; die bekomme ich mittlerweile nur noch, wenn ich mich zu selten rasiere...
    Ich benutze keine Nassrasierer mehr, sondern den Lady Braun Style Universal, der ist extrem sanft.
    Versuchen könntet Ihr ggf. auch:
    zunächst nur die längeren Haare ganz vorsichtig kürzen (zB wie empfohlen mit der Nagelschere) dann mit einem Trockenrasierer, zB dem von Braun, andere habe ich noch nicht ausprobiert, ganz langasam und ohne Druck über die Stelle "gleiten" ggf. wiederholen; dann ggf. ein Aftershave verwenden (zB das von Clinique); beim ersten oder 2. Mal bilden sich vermutlich noch diese Pickelchen, aber wenn man das mindestens 1 mal die Woche wiederholt müßten die eigentlich verschwinden (ich benutze kein Aftershave).
    Beim Naßrasieren habe ich immer das Gefühl als ob die Haut ganz oberflächlich verletzt wird.
    Viele Grüße
    Brit
  12. Imported777 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 27. Mai 2001 14:03:26:
    Hallo,
    ich hab noch etwas vergessen: ich benutze nach dem Rasieren ein Deo ohne Alkohol.
    Viele Grüße
    Brit
  13. Imported1286 New Member

    Als Antwort auf Re: !?Pickel in der Achselhöhle¿¡ geschrieben von Importer am 27. Mai 2001 14:29:04:
    Hallo Brit,
    danke für deine Antwort. Ich werde nun mal zwischen Nass- Trockenrasieren und zupfen hin- und herprobieren und den After-Shave von meinem Mann anwenden.
    Weiss jemand was über Enthaarungscremen, sind sie schädlich oder nicht?
    Liebe Grüsse Michaela

Die Seite empfehlen