Re: Roa?Kein Roa??Was tun??

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported1976 gestartet, 26 Dezember 2003.

  1. Imported1976

    Imported1976 New Member

    Als Antwort auf Roa?Kein Roa??Was tun?? geschrieben von Importer am 19. Dezember 2003 12:55:19:

    Wie schon erwähnt:
    Einfach den Hautarzt wechseln!
    Meiner ist zwar manchmal relativ verpeilt, dafür verschreibt er mir aber eigentlich alles was ich will. ROA war kein Thema, aber erst nachdem er mit mir ausführlich die ganzen Nebenwirkungen besprochen hatte. Laut seiner Meinung, das Einzige was wirklich hilft, dafür aber starke Nebenwirkungen hat und ständiger Kontrolle bedarf.
    Er therapiert damit auch meist nur in Minimaldosierung.
    Also, einfach mal den Arzt wechseln.

    >Hi ihr Lieben.
    >Ich war eben beim HA. Mal wieder. Ich habe ihm gesagt dass ich mit meiner Haut noch immer nicht zufrieden bin und blablabla. Nach ein bisschen reden wollte er mir wieder Isotrexin u noch was anderes aufschreiben. Ich habe dann gefragt obs nicht was zum Einnehmen gibt weil ich schon so viele äußere Sachen probiert habe. Er meinte dann, es gäbe eigentlich nur 2Dinge zum Einnehmen: Antibiotika, was ich schon mal hatte, was wg resistenzenbildung aber nicht zur Dauernbehandlung taugt. Und Aknenormin eben. Er sagte aber, dass das eigentlich nur bei schwerer u mittelschwerer Akne angewandt wird u zeigte mir vorher- nachher- Bilder mit den Worten: "Deine Haut sieht ohne Therapie besser als diese nach der Therapie."Er sagte auch, dass er meine Haut eigentlich ziemlich gut fände. Für mich aber nichts neues, weil er immer meint, ich hätte nur eine "zur Akne neigende Haut", ich sehe das anders. Dann miente er aber, er würde es mir verschreiben, weil ich schon so lange damit rummache und noch nie zufrieden war. Jetzt weiß ich aber nicht was ich machen soll..Ich hab nämlich extreme Angst vor der Anfangsverschlechterung.Ich weiß nich, wie ich die überstehen sollte..und was ist, wenns davon nur noch schlimmer wird??Bitte sagt mir mal, was ich machen soll..:-/
    >Danke fürs Zuhören,
    >Bussi,Sojara
     

Die Seite empfehlen