roa - angst

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported178 gestartet, 5 Januar 2004.

  1. Imported178

    Imported178 New Member

    Ich nehme jetzt fast 3 monate roa! aber wenn ich mir hier so manche sachen durchlese (haarausfall, halbe glatze, ...) dann spiele ich jetzt schon seit ein paar tagen mit dem gedanken die terapie abzubrechen!
    Ich habe heute nasenbluten bekommen (denke das es von roa kommt, da ich sonst nie nasenbluten hatte)
    augenringe
    rote flecken
    probleme mit den augen
    usw.
    Ich muss ja sagen roa hilft wirklich, pickel sind alle weg, jedoch sind diese nebenwirkungen wirklich heftig!
    was haltet ihr von nem abbruch?
     
  2. Imported588

    Imported588 New Member

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:


    halte durch
    >Ich nehme jetzt fast 3 monate roa! aber wenn ich mir hier so manche sachen durchlese (haarausfall, halbe glatze, ...) dann spiele ich jetzt schon seit ein paar tagen mit dem gedanken die terapie abzubrechen!
    >Ich habe heute nasenbluten bekommen (denke das es von roa kommt, da ich sonst nie nasenbluten hatte)
    >augenringe
    >rote flecken
    >probleme mit den augen
    >usw.
    >Ich muss ja sagen roa hilft wirklich, pickel sind alle weg, jedoch sind diese nebenwirkungen wirklich heftig!
    >was haltet ihr von nem abbruch?
     
  3. Imported145

    Imported145 New Member

    Als Antwort auf Re: roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:30:46:

    >
    >halte durch
    >>Ich nehme jetzt fast 3 monate roa! aber wenn ich mir hier so manche sachen durchlese (haarausfall, halbe glatze, ...) dann spiele ich jetzt schon seit ein paar tagen mit dem gedanken die terapie abzubrechen!
    >>Ich habe heute nasenbluten bekommen (denke das es von roa kommt, da ich sonst nie nasenbluten hatte)
    >>augenringe
    >>rote flecken
    >>probleme mit den augen
    >>usw.
    >>Ich muss ja sagen roa hilft wirklich, pickel sind alle weg, jedoch sind diese nebenwirkungen wirklich heftig!
    >>was haltet ihr von nem abbruch?

    Wie hoch ist deine Dosis???
     
  4. Imported1474

    Imported1474 New Member

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:

    Ich habe auch öfters Nasenbluten. Ich glaube aber, dass das von der kalten Luft kommt. Denn seit ich Ferien habe, hatte ich kein Nasenbluten mehr. Ich benutze auch einen Nasenspray. Die roten Flecken sind keine Nebenwirkungen, sondern nur Überreste der von Roa vernichteten Pickel. Ich weiß aber wie es dir geht, da ich genau die selben Probleme habe. Ich nehme jetzt schon seit 5 Monaten Roa und habe keine Pickel mehr. Nur leider sind beide Wangen voller roter Flecken. Auch das mit den trockenen Augen kenne ich. Deswegen benutze ich auch Augentropfen. Die einzige Nebenwirkung vor der ich wirklich Angst hatte war der Haarausfall. Zum Glück habe ich den noch nicht. Ich hoffe auch, dass ich davon verschont werde. Sicher fallen ein paar Haare aus, nur mir kommt es so vor, als ob die sonst auch ausfallen, nur ich nicht darauf achte. Aber ich muss sagen, dass ich mir von Tag zu Tag mehr gefalle. Es kommen fast keine Pickel mehr nach und wenn doch, sind das so kleine, die sehr schnell wieder verschwinden. Ich halte jetzt noch ca. 4 Monate bis zum Ende der Therapie durch und freue mich dann schon auf einen hoffentlich pickelfreien, schönen Sommer.
    In diesem Sinne: GIB NICHT AUF!!!!!!!!!
     
  5. Imported2358

    Imported2358 New Member

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:

    >Ich habe heute nasenbluten bekommen (denke das es von roa kommt, da ich sonst nie nasenbluten hatte)
    Hatte ich auch ... mit Fettsalbe für die Nase war das Problem dann gegessen.

    >augenringe
    Hatte ich nie. Vielleicht becherst du einfach zuviel? :) Nein also ich weiß wirklich nicht was man dagegen tun kann außer Schminken. Ich nehme an, die Augenringe kommen durch eine dünnere Haut (Blutgefäße besser sichtbar).

    >rote flecken
    Überreste von früheren Pickeln? Dann werden sie normalerweise im Laufe von Wochen oder Monaten verschwinden.
    >probleme mit den augen
    Protagent Augentropfen helfen gegen trockene Augen. Ob du das mit "Probleme mit den Augen" meinst, weiß ich aber nicht.
    >was haltet ihr von nem abbruch?
    Tu's nicht
     
  6. Imported294

    Imported294 New Member

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:

    >Ich habe heute nasenbluten bekommen (denke das es von roa kommt, da ich sonst nie nasenbluten hatte)
    Da ich Raucher bin und die qualmerei Blutgefäße verengt hab ich sehr selten Nasenbluten, seit ich Roa schlucke hatte ich es nicht ein einziges mal, trotzdem wäre es kein Grund damit aufzuhören.
    >augenringe
    Die entstehen durch trocknen der Haut um die Augen herum, sie ist generell dünner und schrumpelt minimal was dann durch die Lcihtbrechung die dunkle Tönung hervorruft. Probiers mal mit feuchtigkeitscremes die du mindestens 2 mal täglich aufträgst.
    >rote flecken
    Was für welche meinst du? Pickelüberreste, winzige Pickelchen oder dort wo sich die Haut zu start abschält? Gegen alles hilft die richtige Behandlung.. für das meiste davon nehme ich ebenfalls Feuchtigkeitcreme sprich Physiogel
    >probleme mit den augen
    Was denn für welche? Brennen oder Fehlsichtigkeit? Benutz ruhig viel an künstlicher Tränenflüssigkeit. z.B. Hylo Comod, seit dem ich das 2 mal täglich benutze hab ich selbst mit Kontaktlinsen keinerlei Probleme mehr.
    >usw.
    Was noch??!?
     
  7. Imported326

    Imported326 New Member

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:

    ich würde dir eher zu einer reduktion der dosis raten als zu einem therapie-abbruch. sprich doch mal mit deinem arzt darüber.
     
  8. Imported563

    Imported563 New Member

    Als Antwort auf Re: roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 20:08:12:

    "Da ich Raucher bin und die qualmerei Blutgefäße verengt hab ich sehr selten Nasenbluten, seit ich Roa schlucke hatte ich es nicht ein einziges mal, trotzdem wäre es kein Grund damit aufzuhören."
    Immer wieder erstaunlich, mit welch aberwitzigen Argumenten Raucher ihre Vergiftung rechtferfigen wollen.
     
  9. Imported294

    Imported294 New Member

    und immer wieder erstaunlich...

    Als Antwort auf Re: roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 20:56:22:

    wie diskriminierend mit uns Süchtigen umgegangen wird, das sind Methoden die eigentlich seit 58 Jahren der Vergangenheit angehören sollten.
     
  10. Imported26

    Imported26 New Member

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:

    >Ich nehme jetzt fast 3 monate roa! aber wenn ich mir hier so manche sachen durchlese (haarausfall, halbe glatze, ...) dann spiele ich jetzt schon seit ein paar tagen mit dem gedanken die terapie abzubrechen!
    >Ich habe heute nasenbluten bekommen (denke das es von roa kommt, da ich sonst nie nasenbluten hatte)
    >augenringe
    >rote flecken
    >probleme mit den augen
    >usw.
    >Ich muss ja sagen roa hilft wirklich, pickel sind alle weg, jedoch sind diese nebenwirkungen wirklich heftig!
    >was haltet ihr von nem abbruch?
    Also ich habe auch schon überlegt ob ich nicht abbreche, denn die Haarausfallgeschichte macht mir schon viel zu schaffen! Doch weil hier einige schreiben das man die dosis verringern soll ich glaube nicht das das was bringt den im endeffekt muss jeder gleich viel nehmen . Der eine braucht halt länger als der andere! doch ich glaube wenn ich roa jetzt absetze dann bekomme ich einen rückfall und das will ich unter gar keinen umständen! naja ich glaube durchhalten und zusammenbeißen wer jetz das beste!
    lg
     
  11. Imported178

    Imported178 New Member

    @sven

    Als Antwort auf roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 17:16:19:

    ich bin 17, 47 kg, und nehme 40 mg pro tag! das ist schon relativ viel zu manchen die an die 60 kg haben und nur 20 mg pro tag nehmen oder?
     
  12. Imported178

    Imported178 New Member

    Als Antwort auf Re: roa - angst geschrieben von Importer am 05. Januar 2004 18:15:51:

    >Ich habe auch öfters Nasenbluten. Ich glaube aber, dass das von der kalten Luft kommt. Denn seit ich Ferien habe, hatte ich kein Nasenbluten mehr. Ich benutze auch einen Nasenspray. Die roten Flecken sind keine Nebenwirkungen, sondern nur Überreste der von Roa vernichteten Pickel. Ich weiß aber wie es dir geht, da ich genau die selben Probleme habe. Ich nehme jetzt schon seit 5 Monaten Roa und habe keine Pickel mehr. Nur leider sind beide Wangen voller roter Flecken. Auch das mit den trockenen Augen kenne ich. Deswegen benutze ich auch Augentropfen. Die einzige Nebenwirkung vor der ich wirklich Angst hatte war der Haarausfall. Zum Glück habe ich den noch nicht. Ich hoffe auch, dass ich davon verschont werde. Sicher fallen ein paar Haare aus, nur mir kommt es so vor, als ob die sonst auch ausfallen, nur ich nicht darauf achte. Aber ich muss sagen, dass ich mir von Tag zu Tag mehr gefalle. Es kommen fast keine Pickel mehr nach und wenn doch, sind das so kleine, die sehr schnell wieder verschwinden. Ich halte jetzt noch ca. 4 Monate bis zum Ende der Therapie durch und freue mich dann schon auf einen hoffentlich pickelfreien, schönen Sommer.
    >In diesem Sinne: GIB NICHT AUF!!!!!!!!!
    Du nimmst jetzt schon 5 monate roa, und 4 weitere folgen noch? warum musst du diese terapie solange machen? Bei mir ist es mit den roten flecken genauso! früher gingen diese pickelüberreste viel schneller weg als jetzt. ich habe auch so gut wie keine pickel mehr nur rote flecken! und die sind schon länger als 2 monate da! das kann es doch auch nicht sein oder?
     
  13. Imported145

    Imported145 New Member

    Re: @sven

    Als Antwort auf @sven geschrieben von Importer am 06. Januar 2004 13:19:32:

    >ich bin 17, 47 kg, und nehme 40 mg pro tag! das ist schon relativ viel zu manchen die an die 60 kg haben und nur 20 mg pro tag nehmen oder?

    Deine Dosis ist in der Tat nicht gerade gering...
    Selbst wenn du "nur" 30 mg pro Tag nehmen würdest, wäre das immernoch recht viel, bezogen auf die Idealdosis (0,5 mg/kg/KG/Tag.
    Wenn du 30 mg pro Tag nehmen würdest, wäre deine Tagesdosis pro mg/KG/Tag circa 0,64.
    Aber ich würde dir aufgrund der auftretenden NW empfehlen, mit deinem HA eine Reduzierung der Dosis auf zumindest 30 mg vorzunehmen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass deine NW sich dann auch etwas zurückbilden.
    MfG Sven
     

Die Seite empfehlen