roa und rasieren!

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported143 gestartet, 2 August 2002.

  1. Imported143 New Member

    hi!
    bin ziemlich verzweifelt weil meine haut seit beginn der roa therapie
    total empfindlich aufs rasieren reagiert. bekomm überall im gesicht, besonders am hals blutunterlaufene stellen und rote punkte. beim trocken rasieren ists nicht viel anderst. hat irgendjemand einen tip für mich? ansonsten bin ich ja mit roa sehr zufrieden. ich reagier aber anscheinend übermäßig gut drauf ( nehm nur 20 mg/d bei 65 kg).
  2. Imported218 New Member

    Das Problem habe ich auch!

    Als Antwort auf roa und rasieren! geschrieben von Importer am 02. August 2002 09:51:29:
    Hi Mariomed!
    Habe genau das selbe Problem gehabt. Obwohl ich beim Rasieren lange gar keine Probleme mehr hatte, traten diese nach ca. 14 Tagen ROA-Therapie massiv auf. Ich bekam ständig eine grossflächige Haarwurzelentzündung (ganz viele kleine Pickel und Rötung der Haut). Mein HA verschriebt mir daraufhin einen Akne-Spiritus, der durch die gleichzeitige ROA-Therapie die Haut aber extrem stark reizte, so dass die Rötung sich noch verstärkte und die Haut sehr stark austrocknete.
    Da mein HA danach erstmal in Urlaub gegegangen ist (und ich ebenfalls) habe ich vor lauter Panik erstmal die ROA Therapie unterbrochen und versucht, das Hautbild durch Pflegeprodukte wieder zu verbessern.
    ALso, wenn jemand dazu einen guten Tip hat, dann wäre ich ebenfalls dankbar!
    Gruss Frank
  3. Imported434 New Member

    Re: Das Problem habe ich auch!

    Als Antwort auf Das Problem habe ich auch! geschrieben von Importer am 02. August 2002 10:28:10:
    >Hi Mariomed!
    >Habe genau das selbe Problem gehabt. Obwohl ich beim Rasieren lange gar keine Probleme mehr hatte, traten diese nach ca. 14 Tagen ROA-Therapie massiv auf. Ich bekam ständig eine grossflächige Haarwurzelentzündung (ganz viele kleine Pickel und Rötung der Haut). Mein HA verschriebt mir daraufhin einen Akne-Spiritus, der durch die gleichzeitige ROA-Therapie die Haut aber extrem stark reizte, so dass die Rötung sich noch verstärkte und die Haut sehr stark austrocknete.
    >Da mein HA danach erstmal in Urlaub gegegangen ist (und ich ebenfalls) habe ich vor lauter Panik erstmal die ROA Therapie unterbrochen und versucht, das Hautbild durch Pflegeprodukte wieder zu verbessern.
    >ALso, wenn jemand dazu einen guten Tip hat, dann wäre ich ebenfalls dankbar!
    >Gruss Frank

    Hi boys,
    auch bei mir haben sich wegen der empfindlichen haut unter roa am anfang die barthaare eher entzuendet.
    kann allerdings nur fuer nassrasur sprechen, da ich trocken ueberhaupt nicht vertrage.
    meine loesung:
    unter roa kann ich eine fettreichere rasiercreme verwenden, die sonst pickel verursacht haette.(z.b. nivea,colgate,clinique,etc.)
    optimal ist die creme mit einem rasierpinsel einzumassieren, dann werden die barthaare richtig aufgeweicht.
    geht aber auch mit der hand wenns schnell gehen muss.
    ansonsten das uebliche:
    vorher mit heissem Wasser gesicht anfeuchten, gerade nach unten rasieren-nie gegen den strich oder schraeg, nachher mit kaltem wasser abschrecken,damit sich die poren schliessen.
    unter roa kann ich anschliessend eine lotion auftragen ohne pickel zu bekommen...haende weg von spiritus oder allem alk-haltigem.
    hoffe es wird so besser.
    gruesse
    stone.

Die Seite empfehlen