schwere Akne heilen

Dieses Thema im Forum 'Andere Therapien' wurde von Medico Acne gestartet, 21 Dezember 2005.

  1. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    Liebe Leidgeplagten,

    ich bin diese Seite aufmerksam geworden.
    Ich möchte nun jetzt denen hier helfen, die immernoch grosse probleme mit starken entzündungen haben und die schwere Akne jenseits der 30 noch plagt.

    Die wichtiste Nachricht ist: Akne ist heilbar

    Ich möchte bewust medizinische fachbegriffe hier weglassen, um das verständis zu erleichtern, wenn ich sie verwende werden sie in (Klammern) auf deutsch allgemeinverständlich erklärt.

    Zunächst zu mir.
    ich selbst hatte seit meinem 16. Lebensjahr eine mittelschwere Akne die sich weit über die 30 forsetzte. Habe zuerst Antibiotika genommen und die Akne kam wieder. Nach einer Roaccutan Behandlung, die von pötzlichem starken Nasenbluten begleitet war trat vorrübergehend besserung ein. In den nachfolgenden Jahren kam die acne wieder. Es gab zwar nicht mehr so viele starke Entzündungen aber das grundlegende Problem war nicht gelöst. Mit mitte dreizig stellt ich mir die Frage warum ich immernoch darunter leidete.

    Das wirft einige Fragen auf:
    1. Warum haben gerade wir acne und andere nicht?
    2. Was ist Akne überhaupt? Was passiert im Körper?
    - Was sind Entzündungen?
    - Welche Aufgaben hat der Darm?
    - Welche Aufgabe hat die Haut?
    - Zusammenhänge mit Lebensmitteln
    3.Warum einem Ärzte und kosmetik nicht helfen können?
    4.Kann man Akne heilen?
    5.Was man tun kann um Akne zu heilen?

    1.Warum haben gerade wir acne und andere nicht?
    Alle menschlichen Organismen sind ähnlich aber viele funktionieren unterschiedlich. Akne ist KEINE Krankheit sondern eine Funktionsstörung, die mit der eigenen Erbanlagen (Gene) zu tun hat. Wer diese Erbanlage nicht hat bekommt keine Akne! Acne haben nur wenige.

    2. Was ist Akne überhaupt? Was passiert im Körper?
    Lange Zeit schien man im Dunklen zu tappen. Verschrieb fleissig medikamente, schob es auf ernährung, bakterien , verstopfte Poren (so wie hier vielfach von vielen geschildert wird). An der Ursache selbst änderte sich nichts. Am ende steht immer das medikament als ausweg. Von Welche starken Nebenwirkungen und gefahren diese zeit begleitet wird haben die meisten hier selbst am besten erfahren, ich selbst auch. Ich wollte die wahrheit wissen und begann mich intensiv damit zu befassen.

    ERKENNTNIS: Dass diese Medikamente vorübergehende Linderung aber nie Heilung bewirkten ist die wichtigste Erkenntnis.

    - Was sind Entzündungen?
    Entzündungen (als signal zu verstehen) zeigen deutlich an, das was im körper nicht stimmt. Es wird dabei immer etwas ausgeschieden, aus dem Körper transpotiert, was er loswerden muss um eine Krankheit zu vermeiden! Das ist eine notwendige schutzfunktion, die aber im fall von starker akne spuren (Narben) hinterlässt. Wird die Entzündung mit Antibiotika behandelt geht sie zwar weg. Kommt aber immer wieder.
    Auch die "Pille" hilft auf dauer NICHT! Sondern "verdeckt die Ursache.

    ERKENNTNIS: die Entzündung ist nicht die Ursache


    Ursachensuche:

    Welche Aufgaben hat der Darm?
    Im Mund wird die Nahrung gekaut, zerkleinert und eingespeichelt (Vorverdauung), WICHTIG alles gegessene wird zu nächst vom körper aufgenommen. dabei werden lebenswichtige Nährstoffe in den Verdauungsorganen (Dünndarm und Darm) im Stoffwechsel (Verdaung) in körpereigene Stoffe umgewandelt und im Darm vom Blut aufgenommen und den anderen Organen, Knochen, Muskeln also unserem ganzen körper zugeführt. Das Blut des Dickdarms wird über die Leber entgiftet. Über den Mastdarm werden die unverdaulichen Bestandteile ausgeschieden. Nur das Blut aus em Mastdarm gelangt ungefiltert/nicht entgiftet in den Blutkreislauf zurück. Hier gelangen jene schädlichen Stoffwechselprodukte (schlacken, gifte) zurück in den Blutkreislauf.

    - Welche Aufgabe hat die Haut?
    Über die haut werden Gifte und Stoffwechselschlacken ausgeschieden, die über andere wege z.b. die Niere (Urin) nicht ausgeschieden werden können. Die Haut ist ein wichtiges Ausscheidungsorgan. Die meisten dieser Produkte kann er nicht in ihrer aktiven, giftigen Form ausscheiden, sondern muss sie zunächst mit Hilfe seiner Abwehrsysteme und Abwehrzellen neutralisieren; erst dann können sie ausgeschieden werden. Dazu sind teilweise Entzündungsvorgänge erforderlich. Die Folge sind: schmerzhafte Entzündung, Eiterbildung, Ausscheidung des Eiters.

    - Zusammenhänge mit Lebensmitteln

    In den letzten 50 jahren hat sich die beschaffenheit unserer Lebensmittel verändert! Ebenso die Landwirtschaft (biologische Landwirtschaft ausgenommen)! Um erträge zu steigern werden chemische Düngemittel, chem. Spritzmittel eingesetzt, die es früher NICHT gab. Dass das alles auch mitgegessen - also in unseren Körper gelassen wird - wird ungerne der öffentlichkeit mitgeteilt. Grosse werbekapagnen mit glücklich strahlenden Menschen verdecken die Wahrheit, niedrige Preise reizen zum kauf.

    3. Warum einem Ärzte und kosmetik nicht helfen können?
    (Welcher arzt hat schon Acne?)
    Schon mal darüber nachgedacht? Ich habe auch lange gebraucht um das zu verstehen. An Gesunden verdient man nichts! Man kümmert sich viel lieber um Ihre Krankheiten. Ein Freundin vonmir hat Medizin in Berlin studiert und mir erzählt, "...uns wird von vorenrein erklärt, wenn sie sich für alternative Medizin interessieren könne sie das auuserhalb machen...hier wird Schulmedizin gelehrt..." Schon mal erlebt das ein Arzt einem zu gesunder ernährung rät? Mittelerweile ist das nicht mehr so klar,wenn Kollegen nach den wirklichen Ursachen von krankheiten fragen und mittlerweile es sogar den begriff der Komplementärmedizin (alternative Behandlungsformen, ernährungsumstellung etc.) gibt. Also alles andere als Pharmakonzeren recht ist. Leider ist die Ungeduld und unverschuldetet unwissenheit vieler menschem deren interesse. Es werden Millarden summen verdient anstatt mit diesem Geld eine natürliche Landwirtschaft zu fördern in der Menschen zu einem dienst an der Gesundheit aller Menschen beitragen. Unbelastetes Wasser, Gesunder boden. In deutschland hat ein wachsender Teil der bevölkerung das schon verstanden. Gesunde Ernährung ist KEIN Nischenmarkt mehr. Eine normale landwirtschaft kann nur eine sein, die gesunde Nahrungsmittel produziert. Ist das nicht auch eine Form des gegenseitigen respektes vor allen Menschen und allen lebewesen?


    4.Kann man Akne heilen?
    Ja Akne ist heilbar!

    5.Was man tun kann um Akne zu heilen?
    ich fange mit einem bespiel an : In KEINEM Kochbuch steht was von gehärten fetten? eher was von Eiern, Mehl, Butter usw. Wer selbst kocht oder backt, nimmt gesunde (logische Folgerung) Zutaten.

    Geduld
    Was über Jahre den körper belastet und "verstellt" hat kann nicht von heute auf morgen sich in Luft auflösen. Unser Körper mit dem wir leben, versucht alles um uns gesundzuhalten, stellt sich auf veränderte Situationen ein, braucht aber auch Monate (bei mir waren es ca.15 Monate gedauert) bis er sich auf die neue Situation einstellt (zunge/Geschmacksnerven inbegriffen).Viele Gifte lagern sich auch ab und müssen erstmal aus dem Körper ausgeleitet werden! Ich habe auch viele Rückschläge und falsche wege (extreme kuren) eingeschlagen. Fett ist nicht das Problem sondern welches Fett man ißt. Jede natürlich gewachsene Form von Lebensmittel schadet grundsätzlich nicht.

    Ausgeglichenheit
    oder auch frustessen. wer probleme hat geht nachts zum kühlschrank, isst zu viel, genusssüchte (süssigkeiten, zu salziges, zu fettes) und steigert das probem noch mehr.Die Nahrung wird nachts NICHT verdaut, da unser Köpfer sich wähend des Schlafes "erholt" alles ist auf "Sparflammme" gestellt!. Wer nachts isst, sorgt im Körper führ Fäulinsprozesse, die unverdaute nahrung gährt bei ca. 37 Grad über ca. 8 stunden. Erst in den Frühen Morgenstunden beginnt der Körper wieder die Verdauung zu fördern. Wir sind KEINE MASCHINEN oder Computer!

    soziale Ausgrenzung
    Selbst "gute" Freunde wenden sich ab, Fremde schauen einen entsetzt an, starren auf die Narben oder Entzündungen(Sensationslust).Im schlimmsten fall werden noch witze gemacht. Man schämt sich unterLeute zu gehen. Solche Menschen haben mich früher auch durcheinandergebracht. Jetzt tun Sie mir leid. Respekt und Mitgefühl, Verständins und Hilfe macht einen guten Freund aus. Aber wie sieht es aus in unserer Leistungsgesellschaft: Mobbing, Neid , Missgunst machen vielen ohnehin das leben schwer. DURCHSETZEN und anderen Menschen GRENZEN setzen!
    Wie du isst kein Fleisch? Bio ist teuer! Selbst sind Sie aber bereit für einen Markenpullover, autos etc. hohe preise zu zahlen, bei der eigenen ernährung die uns gesund hält wird gespart. Beim Olivenöl wird gespart beim Motoröl wird das teuerste gekauft.


    - Diese Lebensmittel/chemische substanzen NICHT in den Körper lassen!

    Milch
    Jede Art von Milch (Kuh, Schaf, Ziege) und deren Erzeugnisse (Joghurt, Käse) - zutaten der milch in vielen fertigprodukten als "magermilchpulver" oder "milchpulver" versteckt.
    ca. 80% der weltbevölkerung kann den Milchzucker (Laktose) NICHT VERDAUEN. In asien liegt der %satz noch höher.
    In der Milch sind zudem Hormone enthalten die Talgdrüsen stark anregen. hinzukommt, dass die Milch HOMOGENISIERT wird, d.h. das Fett in viel kleinere Fettkügelchen verkleinert wird (das fett schwimmt normalerweise oben auf der Milch). Damit hat unser Darm (nicht nur bei Akne Patienten) probleme. Es entstehen Verdauungsprobleme und kommt zu starker gasentwicklung (Blähungen) die unbedingt abgehen müssen!

    !!!!!!!!!!!!!!!! Milch ist für junge kläber, kleine kinder als ersatz für Muttermilch, katzenbabies, Säugetiere die im Wachstum sind NICHT für Erwachsene !!!!!!!!!!!!!!!!! Stellt sich auch umgekehrt die Frage: würdet ihr menschliche Muttermilch trinken, wäre viel logischer als die Milch fremder Artgenossen? Es gibt viele Menschliche Zivilisazinformen die KEINE Milch trinken!


    Gehärtet (hydrierte) Fette
    Diese Fette sind im Unterschied zu jedem natürlichen Pflanzenöl bei körpertemperatur fest und für unseren Körper sehr schwer verdaulich!!!!!! Sie werden industriell "künstlich gehärtet" um sie über lange zeit bei hoher temperatur erhitzen zu können.
    Zu finden in frittiertem Fastfood (Chicken Mc Nuggets, Pommfrites, Mc Donalds: Apfeltaschen) aber auch in Salzstangen, Backwaren (Keksen).

    Raffinierte Fette
    Ob oliven oder Samenöl. Bei der ersten pressung (sogenannte kalte pressung) entsteht ein nährstoffreiches Öl in natürlicher Form. Pflanzenöle im "normalen" Supermarkt werden mit giftigen lösungmittel aus dem bereits gepressten rausgehohlt, diese Lösungsmittel müssen später wieder aus dem öl. für unseren körper ein minderwertiges Nahrungsmittel.

    Nitrat (chemische landwirtschftliche Düngung)
    Nitrat wird im körper zum GIFTIGEN Nitrid umgewandelt.
    Bei Mineralwasser wird peinlich genau darauf geachtet, bei Obst und Gemüse wird das unbedenklich mitgegessen. Das ist ein totaler wiederspruch. insbesondere deswegen weil die "noramle" landwirtschaft durch ihre künstliche düngung das Wasser (grundwasser/fliesswasser/flüsse) stark belastet.

    Nitritpökelsalz
    Um Fleisch lange haltbar zu machen wird es mit Nitritsalz konserviert. Das wird ebenfalls völlig unkritisch mitgegessen. Nitrit ist GIFTIG und schadet unserem Körper sehr und er will es wieder los werden!

    Fleisch
    Immernoch wird behauptet, das fleisch für den menschlichen organismus "lebensnotwendig" gar unersetzlich ist. Wie kommt es dann, das Kühe und ALLE anderen vegetrsich lebenden Säugetier (Hasen, Wale) überhaupt leben? Von mir selbst mal ganz zu schweigen. Hinzukommt, das die Tiere heute schnell wachsen müssen und mit WachstumsHORMONEN gefüttert werden damit sie möglichst schnell wachsen. Diese HORMONE werden mit der Nahrung aufgenommen. Die perversion hat im BSE skandalen deutlich gemacht, dass Vegetariern Fleischmehl (aus schlachtabfällen, Tierenleichen aus dem Strassenverkehr etc.) zu fressen gegeben wurde. Seit dies verboten wurde ist kein Fall mehr aufgetreten! KOMISCH? Diese ganzen stoffe werden mit der Nahrung aufgenommen.
    WICHTIG: unser Gebiss ist wie bei Primaten (Affen) für Frucht /Gemüse und Samen-Getreidenahrung bestimmt.
    Geschichte im alten Rom gab es eine Hinrichtungsform: Du kannst so viel Wein und Fleisch essen wie du willst. Von gemüse war da keine Rede!

    FAZIT
    Man braucht Geduld und Konsequenz.Wer raucht, sich literweise mit Alkohol betrinkt und das für lustig hält, dreht sich im kreis. Wer Akne hat sollte sich überlegen ob er so weitermacht oder einen weg einschägt der Ihm hilft. Heimliche Ausnahmen (habe das selbst hinter mir!) und inkonsequenz haben besonders bei den schweren Akneformen Entzündungen und narben zur Folge.

    Ich möcht hier gleich eines klären:
    ich nehme mir gerne zeit um jemanden zu helfen tipps zu geben ,auch finde ich es richtig am anfang das schlimmst mit Antibiotika zu überbrücken.
    Wer alles besser weis, raucht und nichts annimmt und einer von Phar,makonzernen gesponserten Wissenschaft vertraut bitte ich sich weiter im kreis zu drehen.

    Die die wissen das es schwer ist aber was ändern wollen, helfe ich gerne. Der einzige, der seine Gesundheit in der hand hat seit IHR SELBST! Ärzte, Kosmetikfirmen, Pharmakonzerne wollen Geld verdienen. An gesunden verdienen sie nichts.

    stellt mir einfach Eure fragen.

    Wünsche jedem hier das er Akne los wird!

    Michael

    nicht nur Schnitzer:
    http://www.milch-den-kuehen.de/zits.html
     
  2. dizzy

    dizzy New Member

    das muss nicht auch noch an jeden einzelnen user per pn raus :rolleyes:
     
  3. dizzy

    dizzy New Member

    aber anstatt hier jedes topic mit "nur ich kann die helfen, frag mich einfach" vollzuspamen könntest du ja auch einfach mal genau erklären WAS denn nun dein ach so tolles heilmittel ist...

    keine milch? keine gehärteten fette, nicht rauchen, nicht trinken, keine raffinierten fette, kein nitrit, kein fleisch


    ist es das?

    das wäre nämlich dein ellenlanger aber an sich ncihts aussagender text auf den punkt gebracht
     
  4. Erwin

    Erwin New Member

    Medico Acne

    Mich interessierts!

    Schönen Tag
    Erwin
     
  5. Klingeling

    Klingeling New Member

    Hach dizzy, hast Du auch Post bekommen? Nun, Medico Acne dachte sich wohl: Wenn schon wichtigtun, dann gleich so, dass es keiner übersehen kann! :rolleyes:
     
  6. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    @ Medico Acne:

    Vielen lieben Dank für Deinen tollen Text.
    Eine Frage wirft sich mir allerdings noch auf: Was isst Du denn den lieben langen Tag über ? Irgendwie habe ich nur Verbote gefunden...
    Was wäre so ein Gericht, was Du mir heute Abend kochen würdest, wenn Du mich nett zum "Anti-Akne-Menü" einladen würdest ?

    Danke Dir schon mal und liebe Grüsse, Lisa

    P.S.: Alanis Morissette sang einmal: " Isn't it ironic" :p


    Und ich habe keine PN bekommen...Sauerei...
     
  7. Klingeling

    Klingeling New Member

    @pickelfee

    Hab sogar 2 PNs von Medico Acne bekommen! :p

    Ich würd' sie Dir ja schenken - schliesslich ist bald Weihnachten - aber leider wurden sie bereits gelöscht... :eek:
     
  8. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    @ Klingeling: Also Du warst es !! Du hast meine PN gestohlen !!

    Muss weinen :eek:
     
  9. justitia

    justitia New Member

    Ah, der Herr ist Veganer. ;) Ich auch. Und Akne hab ich immer noch. Du hast ja mit deinen Aussage vollkommen Recht, das Problem ist aber, dass das alles nicht bei AKNE hilft, sondern bei ernährungsbedingten Hautunreinheiten. Es ist selbstverständlich, dass gesunde Ernährung auch einen positiven Effekt auf die Haut hat. Wer viel fettes Fleisch, fetten Käse und viel tierisches Eiweiß etc isst, bei dem wird sich das auch an seiner HAut bemerkbar machen (zb fettige Haut, viele Mitesser etc) ABER gesunde Ernährung allein beseitigt AKNE nicht. Und das ist ja wohl unzweifelhaft. Ich bin ja auch der Ansicht, dass man die Milch den Kühen lassen sollte, aber das mit den "Pickeln kommen von Milch" ist meiner Ansicht nach einfach nur ein strategisches Mittel um eine bestimmte Zielgruppe zum Veganismus zu überzeugen. Das ist aber nicht Sinn und Zweck der Sache, vegan leben sollte man aus anderen Gründen. Liebe Grüße. :)
     
  10. dizzy

    dizzy New Member

    da die nachricht ncihts privates enthält und alle menschen die informationen erhalten sollten poste ich sie mal...


    warum ICH die jetzt bekommen habe verstehe ich nicht, auch nciht den zusammenhang des ersten satzes



    btw: ich erwähnte ja bereits dass ich ebenfalls vegetarierin bin...

    mein lieblingsessen besteht zur zeit aus gemüse mit kartoffeln
     
  11. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    Kein Veganer

    ich esse Eier.

    Ich ahbe seit Monaten EINE AKNE mehr! OHNE Medikamente!
    Akne hat nicht nur eine Ursache.

    Raffinierten Zucker (Cola/Limonaden/Energydrinks) esse/trinke ich nicht mehr (wäre ja auch vegetarisch/vegan)

    Es geht um eine natürliche naturbelassene Nahrung aus einer natürlichen Landwirtschaft. Die nicht weglässts (Ballaststoffe->vollwertig, ganz) oder verändert (gehärte fette, genetisch veränderte Nahrung (GMO).

    Ich spreche hier nicht die an, die keine akne haben, Fliesch essen können und Milch trinken können, sondern an:

    - die die wie ich es selbst hatte schwere Formen der AKNE (zb. tarda) haben und sehr darunter leiden.

    Grüsse
    Michael
     
  12. Richie

    Richie Administrator Staff Member

    Ich hab zwar eine gekriegt, aber was anderes als hier im Startposting stand da auch nicht drin. Ich find das unfair. Niemand geht auf mich persoenlich ein, nein, mit standardisierten Massentexten wird man abgespeist, was sag ich, abgewatscht. Und das von diesen mitfuehlenden Veganern und Schnitzer-Anhaengern, ergo nicht-Christen-Dooffindern, ich weiss ja nicht. Ich seh schon den Tag kommen, wo die Zeugen Jehovas immer dann den Wachtturm wegstecken, wenn ich vorbeigelaufen komme, nur damit *ich* nicht in den Himmel komme.
     
  13. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Eine Akne mehr oder weniger - who cares ;)
     
  14. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    stell doch deine Frage!

    warum immer so komplizeirt mit Zeugen jehovas kommen.

    HAST DU NOCH AKNE? JA ODER NEIN?
    HAST DU SCHNITZER MAL PROBIERT? JA ODER NEIN?

    DU kommst so nicht weiter, erst recht wenn du Beiträge sperrst.
    Erinnert mich ein bischen an Hilter und Honneker, da durfte auch nicht jeder sagen was er dachte. Gescweige denn die warheit.

    Eine weitere Wahrheit:
    Bin erst seit gestern hier angemeldet.
    Ist doch sicher verständlich das ich noch nicht mit "diesem System" so gut zurechtkomme wie du. Soviel zum thema mitgefühl und verständnis.

    Da ich auch in diesem zusammenhang von meinem Grundrecht der freien Meinungsäusserung gebrauch mache, als Administrator überzeugst du nicht nur mich positiv.
     
  15. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    Tipfehler "KEINE"

    angebot: komm mich besuchen. zeige ich dir noch ein paar bilder von früher, meine eltern laden dich ein um von 22 Jahren AKNE zu berichten.

    Sich noch nie vertippt?
     
  16. Richie

    Richie Administrator Staff Member

  17. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    @ Medicus Acnus:

    Hey Spotzerl, Du hast mich immer noch nicht zum lecker "Anti-Akne-Menü" eingeladen. So wird das aber nix mit uns ;)

    Vielleicht so:

    Aperitiv fällt aus (Scheiss Alkohol)

    ok...machen wir weiter...

    **1. Gang **:

    Lecker Möhrchen (als Salat vielleicht nicht so, Essig ist bestimmt auch nicht gut für meine Haut)

    **2. Gang**:

    Ein Radieschen auf Tomatenpüree

    **3. Gang und somit der Hauptgang**

    Buchweizennudeln (Achtung: Kochwasser NICHT salzen...zu gefährlich dieses Salz...) mit Sellerie.

    ** 4. Gang und somit Dessert **

    Dinkelkuchen ohne Zucker und Milch und Backpulver und alles. Es staubt ein wenig in meinem Rachen.

    Zu trinken wurde mir angeboten: Lecker Mineralwasser aus tibetanischen Klöstern und echter Kamillentee ohne Zucker.

    So würde vielleicht was aus uns werden :D

    Lieber Gruss, Lisa
     
  18. Erwin

    Erwin New Member

    Medicus Acne

    Habs mir überlegt bin doch nicht interessiert!

    Schönen Tag
    Erwin

    PS: Meine Mutter war 35 Jahre Ärztin in einer geriatrischen Abteilung, die Schulmedizin ist nicht ohne!!
     
  19. Helmut

    Helmut New Member

    Kaum schaut man ein paar Tage nicht ins Forum geht schon wieder die Post ab :D

    Bzw. bin ja fast schon beleidigt; hab auch keine PN bekommen. Muß ich mir jetzt Sorgen machen?

    @Medicus:
    Als einsamer Prediger hat man es auch wirklich schwer gehör zu finden. Aber so alleine bist du auch wieder nicht, seit der Boardgeschichte waren immer wieder solche wie du anzutreffen. Eigentlich hast du eine gute Jahreszeit für deine Heilsbotschaft ausgesucht.. ist ja bald Weihnachten. Wir Moderatoren und Administratoren sind die armen Sünder bzw. Pharisäer die blind gegenüber deiner Botschaft sind. Ich verstehe, das du deswegen frustriert bist... wär ich wohl auch. Die daraus resultierende Wahrheit: Mit missionieren schafft man sich viele Gegner bzw. erreicht man auf Dauer gesehen recht wenig. Obwohl, wenn man sich die Weltgeschichte so ansieht dann bekomm ich das grausen wenn man bedenkt was religiöses missionieren angerichtet hat.

    Um deine Frage vorweg zu beantworten: Nein, ich hab Bücher von Schnitzer nie gelesen obwohl ich neugierig wäre. Ja, ich bin meine Akne los, was aber letztendlich nicht an meiner Ernährung liegt sondern wohl an meinem Alter, der früheren schulmedizinischen Behandlung und meiner Erfahrung mit Akne umzugehen.
     
  20. Klingeling

    Klingeling New Member

    Und ich dachte noch, meine Sympathiebekundung für die Schnitzer-Wortsperre hätte eine exklusive, nicht öffentliche Würdigung erfahren... Stattdessen lese ich hier die selben (offenkundig) Textbausteine mit der klemmenden Shift-Taste und dem Hitler-/Honnecker-Vergleich! :eek: Das ist ungerecht; Richies praktische Verdienste bei der Abwehr von Schnitzer-Jüngern sind kaum der Rede wert! :mad:
     
  21. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Derzeit frage ich mich, ob dieser Thread unter "Aktuelles" seine Berechtigung hat...?
     
  22. Klingeling

    Klingeling New Member

    Tja, ich weiß auch nicht. :confused:

    Hätten die Betrachtungen zum Vegetarismus von Walen und dessen Konsequenzen für den Menschen nicht doch besser auf die Trollwiese eines Aquaristik-Forums gepasst?
     
  23. Richie

    Richie Administrator Staff Member

    Wo steht denn das mit den Walen? Ich hab jetzt erst ein wenig intensiver gelesen und war doch sehr amysiert ueber die zahlreichen spassigen Behauptungen, auf die man neben der Zucker-Desinformation noch so stoesst, beispielsweise bezueglich der wunderbar giftfreien Ernaehrung im Spaetmittelalter :)
     
  24. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Dazu meldet sich doch schon wieder meine unendliche Intelligenz und Lebenserfahrung *g*

    Im Getreide war seinerzeit (die Älteren unter uns werden sich erinnern) gern auch mal das eine oder andere Mutterkorn.
    Tja, und damit biste so geflogen, da wäre jeder Bäcker heute neidisch ;)
     
  25. Klingeling

    Klingeling New Member

    Wir verstehen: Weil Wale wie Kühe, Hasen und Medico Acne Vegetarier sind, braucht Mensch kein Fleisch für seine Ernährung.

    Als Abschluss der Argumentationskette (und zur vollständigen Verblüffung des Lesers) folgt dann im weiteren:

     
  26. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Seit wann sind Wale Vegetarier?
    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Wale
     
  27. Klingeling

    Klingeling New Member

    Ralf, Du hast es! :) Alle Achtung! :D

    Aber das ist erst der Anfang...
     
  28. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Naja, bitte nicht zuviel des Lobes. Du kennst doch die Geschichte vom Huhn und dem Korn...
    Obwohl, ich muss es zugeben, es ist nicht einfach, schlau zu sein.
     
  29. Klingeling

    Klingeling New Member

    Wieso? Du hast doch den Weg zu Wikipedia gefunden! :D
     
  30. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    Der Beweis

    ...und JEDER kann es sehen, wie es sich OHNE AKNE lebt.
    Adresse und Telefonnummer werden auf Anfrage gerne gegeben.

    Um es gleich vorwegzunehmen: Bis Italien fahren...das ist weit!
    Ist es nicht sinnvoll nach all den Jahren mit Akne?
    Ist es nicht sinnvoll sich zu davon selbst zu überzeugen?
    Ich stelle noch zwei weitere Personen vor, die befragt werden können!
    Eine aus Asien und eine aus DIESEM FORUM!

    Ich bin mal gespüannt, ob Ralf und Richi kommen?

    Freundlich grüsse ich die, die wenigstens etwas Interesse gezeigt haben
    und einem KEINEN BEITRAG GESCHLOSSEN haben weil sie alles besser wissen.

    Dr. med M. Nast
    Deramatologe und
    Allgemeinmediziner für Komplementärmedizin

    Meran
    Südtirol - Italien
     
  31. Richie

    Richie Administrator Staff Member

    Ich zitiere das mal fuer die Nachwelt. Moegen es die Suchmaschinen finden.

    Es kann mir keiner vorwerfen, dass ich nicht durchaus fuer Aerzte eintrete. Wirklich nicht. Aber dass es sich hier um nen Dr. med handeln soll, sorry, haette man da drauf kommen koennen? Ernsthaft, ich zweifle grade, denn ich glaube nicht, dass das italienische Aerztestudium schlecht ist, aber wenn ein deutscher Soziologe einem italienischen Dr.med beibringen muss, wie ordinaerer Zucker aufgebaut ist, dann mag ich eher an einen Fake glauben. Ich hab mit Medizinstudis zusammengewohnt, meine Guete, die haben mir beim Seitenaufbauen hier geholfen, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, hier mit nem Mediziner zu reden. Falls das doch der Fall waere, die Uni und die Pruefer wuerden mich interessieren. Wo man Deramatologe werden kann, weiss ich weiterhin ebensowenig. Aufklaerung ist schwer vonnoeten. Ich denke, die Info ueber den Unterschied zwischen Mono- und Disacchariden sollte ihnen was wert sein, mit solchen Verwechslungen blamiert man sich gelegentlich bei Zehntklaesslern.
     
  32. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    Richtigstellung: Wale

    Ralf hat zu recht aufgezeigt, ob Wale zu den "Vegetariern" zählen. da sie sich von Pflanzen (Phytoplankton) und tieren (Zooplakton) in der hauptsache ernähren.

    erkenntins: Wale sind kein bespiel für vegetarisch ernährende Saügetiere
     
  33. Medico Acne

    Medico Acne New Member

    Anderes Beispiel Säugetier

    Was ist mit den Elefanten? den grössten Säugetieren und pflanzenfressern?
    Brauchen Sie Fleisch um zu leben?

    Mit dem Elefant ist der Beweis erbracht, das ein Säugetier OHNE FLEISCH leben kann.
     
  34. DrFroid

    DrFroid New Member

    Die haben ja auch ne Elefantenhaut :)
     
  35. Richie

    Richie Administrator Staff Member

    Das ist ein Fake. Ich wuerd Nichtfuettern empfehlen. Oder irgendjemand, der offensichtlich den Ruf eines Dr. Nast schädigen will. So dumm *kann* kein studierter Dr. med daherfaseln, ich will das nicht glauben.
     
  36. Klingeling

    Klingeling New Member

    Richie, es gibt keinen "Allgemeinmediziner für Komplementärmedizin". Und das jemand den Facharzt für Dermatologie mit dem für Allgemeinmedizin kombiniert, ist völlig unüblich - hab ich noch nie gesehen/gehört.
     
  37. dizzy

    dizzy New Member

    nein

    damit is der beweis erbracht dass ein elefant ohne fleisch leben kann

    sonst nichts
     
  38. StimpletonJKatz

    StimpletonJKatz New Member

    Wie wärs damit:

    Im Verlauf einer Diskussion in einem Akneforum nähert sich die Wahrscheinlichkeit eines Vergleichs, in dem Elefanten oder Mammuts einbezogen sind, Eins an. :D

    oder:
    Im Verlauf einer Diskussion in einem Akneforum nähert sich die Wahrscheinlichkeit einer Erwähnung der Worte "Schlacke", "Darm" und "Gifte" Eins an.

    oder:
    Im Verlauf einer Diskussion in einem Akneforum nähert sich die Wahrscheinlichkeit der Formulierung von Verschwörungstheorien Eins an.

    oder:
    Im Verlauf einer unwirksamen Aknetherapie nähert sich die Wahrscheinlichkeit einer Spontanheilung Eins an. :eek:

    ...
     
  39. Ralf

    Ralf Administrator Staff Member

    Wer weiß, was in Italien so alles möglich ist...
    Im Meraner Telefonbuch gibt's jedenfalls keinen M. Nast.

    Ergo, wir haben einen Weihnachts-Troll :)
     
  40. dizzy

    dizzy New Member

    ich habe ja die ganze zeit schon so ein déjà vu bezüglich des diplomtyps....
     
  41. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Du Dizzy...Der legendäre "Diplom-Typ" und "Medicus Acnus" werden im Moment noch von "Anja L." getoppt...

    Zum Schmunzeln siehe Heiteres Beisammensein und "Weisheiten"...

    Grussi, Lisa
     
  42. TerrorGoere

    TerrorGoere Member


    WORD!

    Ich halte Ernährungsakne als ein Unwort! Ich denke, diese Art von Akne existiert nicht.... wenn die Ernährung die Akne begünstigt.. dann nur aufgrund allergischer reaktion... oder wie du es beschrieben hast... => einige Lebensmitteln begünstigen wirklich fettige Haut und somit Mitesser (wegen Verhornung und Überschuss an Talg)

    Wenn Veganer oder Vegetarier immer noch an Akne leiden, ist dies wohl ein Zeichen dafür, dass die Ernährung nicht die Ursache ist... bzw es heilt, sondern halt bei dem einen oder anderen unterstützend is.....
     
  43. Bianca

    Bianca New Member

    ("Im Mund wird die Nahrung gekaut, zerkleinert und eingespeichelt (Vorverdauung), WICHTIG alles gegessene wird zu nächst vom körper aufgenommen.")

    Ballaststoffe zum Beispiel nicht....also bestimmt nicht ALLES gegessene....

    "dabei werden lebenswichtige Nährstoffe in den Verdauungsorganen (Dünndarm und Darm) im Stoffwechsel (Verdaung) in körpereigene Stoffe umgewandelt"

    es wird vor allem in resorbierbare Formen gespalten und das auch schon im Speichel (alpha-Amylase)
    Stoffwechsel ist nicht gleich Verdauung....

    ("Über den Mastdarm werden die unverdaulichen Bestandteile ausgeschieden. Nur das Blut aus em Mastdarm gelangt ungefiltert/nicht entgiftet in den Blutkreislauf zurück." )

    Vor allem wird im Dickdarm Wasser resorbiert und der Faeces eingedickt...es werden Elektrolyte und und kurzkettige Fettsäuren aus bakt. Abbauvorgängen resorbiert...

    Die Leber bekommt das Blut aus Magen, Dünndarm Dickdarm und auch:Mastdarm(!!!!),Pankreas und Milz..über die Pfortader

    Zu mehr fehlt mir die Lust....
    Wo war der Herr Dr. bitte in der Physiologie-Vorlesung??????
    Das ist nie und nimmer ein Arzt....
     
  44. cut

    cut New Member

    uuuah mal wieder so ein greenpeace-weltverbesserungs-vogel :eek:
    also was mich grundlegend an deinem heilweg stört ist dass ich keinen spass mehr haben dürfte bei einem weg,akne zu bekämpfen,der definitiv nicht ausreichend gesichert ist...ich rauche und trinke jedes wochende und finds lustig :p das ist aber nicht mal der grösste haken zumindest rauchen könnte ich definitiv aufgeben würde akne dann weggehen!aber mich nur von den sachen ernähren die mir nicht schmecken ich glaube da müsste man mich schon zwingen dazu!ich versuch auch mich gesund zu ernähren soweit es mien alltag zulässt d.h. wenn schon ein fertigfleisch ausm real mit nudeln und fertig-sosse dann wenigstens ein salat vom markt dazu aber so ein langweiliges verganer-leben nein danke
    davor würde ich mir sogar roa antun und wer meine meinung zu chemischen giften kennt weiss dass das schon so ziemlich das äusserste wäre ...
    hoff jeder weiss was ich mit meinem kommentar aussagen will is vllt. unverständlich teilweise...
    ps.:könnte ich ein vorher/nachher foto vom thread-eröffner bekommen?
     
  45. schneckchen

    schneckchen New Member

    Mensch, ich hab ein paar Tage nicht gründlich reingeguckt und dachte schon, die pn (ich habe sie auch bekommen) wäre ausdrücklich und persönlich an mich gerichtet :( mennö :( und ich hab sogar geantwortet...
    einige Dinge sind ja nicht falsch, z.B. Tiermehlverfütterung ist wirklich eine Sauerei (aber sie ist mittlerweile in der EU verboten), auch der übertriebende Einsatz von Pestiziden. Aber das zur allgemeingültigen Akneursache zu erklären halte ich für Unsinn. Eben wie das mit der Milch und dem Fleisch. Ich zumindest habe im Biologieunterricht noch gelernt, dass wir Menschen ein Allesfressergebiss haben, genau wie Schweine und Affen. Und ich halte es für gefährlich so etwas in einem Akneforum zu propagieren, da hier viele noch Teenager sind, also im Wachstum, für die Calciumzufuhr sehr wichtig ist (grade für Mädels wegen Osteoporose). Die Lebensmittel mit den höchsten Calciumgehalten sind nunmal Milchprodukte.


    Noch eine Widersprüchlichkeit: Es gibt Völker, die sich überwiegend von Milch und Fleisch ernähren, z.B. die Massai. Haben die alle Akne???
     
  46. Anja L.

    Anja L. Guest

    Hallo,
    ich habe nach meinen Namen gesucht, um Threads zu finden,
    in denen ich was geschrieben habe und sehe, das ich irgendwelche Typen toppen soll?
    Wie auch immer, habe das hier nicht alles gelesen, geht wohl um Ernährung.
    Also ich achte seit kurzem vor allem auf gehärtete Fette zu verzichten.
    Kommt in viellen Fertiggerichten und Trockenprodukten, Keksen, Süßwaren etc. vor, wo das Fett nicht flüssig sein kann.
    Das erscheint mir nicht unlogisch, das diese Mitesser fördern, indem die wieder aushärten, bzw. talkige Konsistenz annehmen, wenn diese über den Stioffwechsel in den Poren ausgespült werden.
    Milch wirkt sich bei mir ganz eindeutig negativ aus.
    Leider kannt ich mich damit in meiner Jugend nicht aus und habe täglich
    eine Kornflakesschale zum Frühstück gegessen.
     
  47. Anja L.

    Anja L. Guest

    Habe neulich auch von einer neuen Studie gelesen,
    das Milch nicht nur wegen der Milcheiweiße und evtl. Hormone
    negativ für Aknepatienten sein soll, sondern auch wegen hoher
    Jodkenzentration durch Medizin und Desinfektion der Melkanlagen.
     
  48. Widersacher

    Widersacher New Member

    Hallo,

    Warum schickst du dann fast jeden einzellnen Usern hier eine Spamnachricht?


    Ich kaufe dir das auch nicht so recht ab das du ein Arzt bist. Du kommst hier mit Beispielen wie das Wale sich vegetarisch ernähren und stellst dann später fest das das garnicht stimmt. Auch wenn du später eines besseren gelehrt wurdest, finde ich das passt nicht so recht zu einem Hautarzt. Ich stehe hier mal hinter Richard und meine das du ein Faker bist.
    Hast du dich eigendlich nach Jahrelanger Akne dann entschlossen Hautarzt zu werden oder wie lief das genau ab in deiner Kariere?


    MfG, Martin
     
  49. dizzy

    dizzy New Member

    ich lebe in einer region in der wir extra mit jod angereichertes salz essen um kein jodmangelstruma zu bekommen


    in wiefern ist jaetzt das "jod" in meiner milch schädlich?


    und wenn dann hab cih lieber paar pickel als nen kropf
     
  50. Anja L.

    Anja L. Guest

    Jodsalz ist heutzutage überall verbreitet.

    Warum muss man ständig

    "und wenn dann hab cih lieber paar pickel" hören, als die jeweilgie Alternative
    zu wählen?
    Es gibt auch Leute die möglichst wenige bis keine Pickel habe wollen und nicht nur ein paar haben.
    Außerdem nimmt man schon so Jod auf, dann das Jodsalz und dann das Extrajod
    das ich zuvor angesprochen habe.
    Das zeigt ja wohl, das Puffer besteht die Jodaufnahme zu verringern um eine
    schädliche Überdosierung zu vermeiden. Von einem Kropf kann doch wohl keine
    Rede sein, wenn man ein Normallevel zu sich nimmt.
    Ich weiß auch nicht, inwieweit das Jod das man sich auf die Hautschmiert vom Körper absorbiert wird.
    Wenn sich z.B. jemand täglich beim Rasieren schneidet und Jod rauftupft,
    erhöht das auch den Jodspiegel?
     
  51. Richie

    Richie Administrator Staff Member

    Da wechseln wir grade zwar drastisch das Thema, aber nuun... nein, das erhoeht nichts. Jod und Jodid sind nicht zu verwechseln, was das angeht. Von daher, was du an Jod auf die haut tupfst, ist was anderes und wirkt anders als zugesetztes Jodid im Speisesalz. Wo ich das gefuehl hab, das ist halt ein neues Schauermaerchen, das ein paar Verschwoerungstheoretiker mal wieder durchs Dorf treiben. Tolzin hat sich auch schon vor Jahren der Jodgeschichte angenommen, und den halte ich fuer einen durchaus tauglichen Detektor fuer Unsinn. Wenn der sich hinter ne Medizin-VT stellt, kann man praktisch immer davon ausgehen, dass es sich um Muell handelt. Der hatte den Unterschied zwischen Jod und Jodid iirc auch nicht begriffen gehabt...
     
  52. dizzy

    dizzy New Member


    also ICH hab nen leichten, über ne zu große jodaufnahme muss ich mir wohl also keine sorgen machen ;)
     
  53. TheBLACKone

    TheBLACKone New Member

    Irgendwie lustig diese Schlussfolgerungen:

    Raubtiere ernähren sich nur von Fleisch.

    --> Säugetiere können auch ohne pflanzliche Nahrung überleben.

    Wie passend, dass man sich alles so zurecht schreiben kann wie man es braucht.

    Es gibt soviele verschiedene Säugetiere, darunter reine Fleischfresser, reine Pflanzenfresser oder Allesfresser wie wir. Es gibt auch einige Affenarten die Allesfresser sind, das ist also gar nicht mal so selten.

    Und schau dir doch mal den Verdauungstrakt von reinen Pflanzenfressern an. Die haben entweder mehrere Mägen oder meterlange Gedärme um die Stärke und Cellulose zu verdauen... Wir haben sowas nicht. Klar, die Reisszähne Argumentation... Aber ist so als wenn du sagst warum haben wir Menschen kein Fell mehr wie früher?
    Wir waren so schlau und haben die Beute im Laufe der Zeit mit Hilfe von Waffen und Werkzeugen erlegt, die Zähne waren nicht mehr von Bedeutung. Und um ein Stück Fleisch zu beissen sind unsre Zähen auch noch heute stark genug. Kanns ja gerne mal vormachen! *herzhaftinihrsteakbeisst*


    Ich hab Zucker und industriell gehärtete Fette aus meiner Ernährung gestrichen weil diese Stoffe sich allgemein nicht gerade positiv auf den Organismus auswirken. Ich ernähre mich auch seit etwa einem Jahr kohlenhydratreduziert. Ich verzichte also wo es geht auf komplexe Kohlenhydrate wie Nudeln, Getreide oder Kartoffeln. Obst vertrag ich nicht, lass ich also auch weg. Bleibt noch stärkearmes Gemüse, Eier, Nüsse, Fleisch und Milchprodukte. Ich fahr damit gut und konsumiere so gut es geht nur naturbelassene Lebensmittel. Ab und zu darfs auch mal etwas Bitterschokolade sein oder auch mal ein Nusskuchen. Aber nix mehr mit Tütensuppe und Co. Hatte manchmal schon das Gefühl dass sich meine Haut eher verbessert hat in diesem Jahr. Definitiv hat sie sich allerdings nicht verschlechtert, obwohl meine Ernährung aus Schnitzerscher Sicht eine Katastrophe wäre. Aber seltsamerweise fühl ich mich seit einem Jahr fitter, bin weniger Anfällig für Erkältungskrankheiten und meine Verdauung läuft bestens. Sachen gibts! Soll ich jetzt auch anfangen zu missionieren? Ne sicher nicht! Jeder soll machen was er will, jeder kann sich auf den Teller legen was er will. Genausowenig lass ich mir was vom Teller schieben oder mies machen was mir offensichtlich gut tut!

    Und jetzt steinigt mich! Mir is langweilig! :p
     
  54. latürnich

    latürnich New Member


    Wie bist du denn dahinter gekommen, was deinem Körper nicht gut tut? Ich habe den Eindruck, dass ich gewisse Dinge aus meiner Ernährung streichen sollte wegen diverser (harmloser) Beschwerden, die ich gerne los wäre... aber ich habe keinen Schimmer, wie ich rausfinde, was genau es ist, das mir nicht gut tut, was ich weglassen sollte, womit ich nicht kompatibel bin *g* Irgendwelche Tipps?
     
  55. TheBLACKone

    TheBLACKone New Member

    Hm einfach testen. Mal dies weglassen, schaun was sich verändert, mal was anderes weglassen usw... Ich hab einfach gemerkt dass ich ohne Zucker und Obst (bei den Sachen isses am schlimmsten) viel fitter bin, weniger Schlaf brauch und v.a. keine Verdauungsbeschweren mehr habe. Ich hab halt gemerkt dass das MEINE Ernährungform ist. Mag vielleicht nicht für jedermann geeignet sein aber ich fühl mich damit am wohlsten und bin am leistungsfähigsten.
     
  56. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    @TheBLACKone

    Erstmal ein grosses Lob an Dich, daß Du nicht zu den Missionierern gehörst, hat mir gut gefallen :)

    Was mich nur leicht gewundert hat, daß Du um Obst einen Bogen machst oder machen musst, weil Du es nicht verträgst. Dabei ist Obst doch Natur pur.
    Und zu einer "gesunden" Ernährung gehören doch 5 Portionen Obst am Tag, dachte ich.

    Leicht verwirrte Grüsse,

    Lisa
     
  57. TheBLACKone

    TheBLACKone New Member


    Ich vertrage den Fruchtzucker wohl relativ schlecht. Ein Apfel und mein Bauch wird zum Luftballon. Für mich ist es mit Sicherheit gesünder darauf zu verzichten. Und das mit den 5 am Tag kenn ich in der Version mit 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst. Für mich gibts dann eben Salat und Gemüse soviel das Herz begehrt! ;) Eine Portion ist übrigens in der Regel soviel wie in eine Hand passt. Aber sich wirklich jeden Tag knallhart an irgendwelche Regeln zu halten is eh Schwachsinn, mach ich nicht. Wenn ich Lust hab ess ich mal mehr Gemüse und dafür an anderen Tagen mal fast nix! Die Summe machts!
     
  58. Vreni

    Vreni Guest

    Ernährung und Akne

    Hallo!

    Also ich glaube auch, dass gesunde Ernährung durchaus einen positiven Effekt auf Akne haben KANN. Ich hab zum Beispiel gemerkt, dass meine Pickel immer dann schlimmer werden, wenn ich Schweinefleisch esse, deswegen lasse ich es meist weg.
    Ich esse im Allgemeinen sehr wenig Fleisch, und wenn dann meist nur Wild oder Geflügel (mir schmeckt das einfach besser als Rind, Schwein etc.), das sich in den Feldern und Wäldern hinter meinem Elternhaus tummelt. Kenne die Tierchen also fast persönlich;-) Überhaupt ist meine Ernährung ziemlich biologisch ausgerichtet
    Ich hab auch schon mal ganz auf tierische Produkte verzichtet, aber das hat über ein Jahr hinweg keinerlei Wirkung gezeigt.
    Hin und wieder esse ich ganz gern mal ein Stück Fleisch oder Nudeln (in denen sind ja auch Eier)
    Ich hab auch schon mal gehört, dass Jod, obwohl es gemeinhin als sehr wichtig für die Ernährung gilt, Akne verursachen kann.
    Mein Tipp einfach mal nen Allergietest machen, und wenn man ne bestimmte Vermutung hat den Arzt gezielt darauf hinweisen.
    Ich glaube aber nicht das ungesunde Ernährung ausreicht um derart snchlimme Akne zu verursachen, wie sie manche hier haben.
    Auch meine Haut ist ziemlich schlimm, obwohl ich mich wie gesagt gesund ernähre.

    Sicherlich muss der Mensch kein Fleisch essen, unser Organismus kann auch darauf verzichten.
    Aber gesundes Fleisch in geregelten Maßen ist der Gesundheit durchaus förderlich.

    @ Medico Acne
    Es gab zu keiner Zeit in der Antike, auch nicht in Rom oder irgendeinem uns bekannten Volk, eine solche Hinrichtungsmethode. Ich hab das mal nachrecherchiert, da ich Geschichte studiere fällt mir das recht leicht. Auch meine Professorin die sich sehr ausgiebig mit Rechtsgeschichte, vor allem der des Römischen Reiches beschäftigt wusste nichts davon. Mich würde aber interessieren in welchem Zusammenhang du das gelesen hast. Damit ich mich anhand der Quellen eines besseren belehren lassen kann.
     
  59. Sebastian

    Sebastian New Member

    Die Haut ist kein ausseidungsorgan oder wie es hier jemand sagte.
    Akne in der Pubertät ensteht durch die Hormone.
    Akne im Erwaschen Alter ist noch zu unerforscht.
    Der Grund für diese Akne ist bis heute nicht bekannt.

    Wollte ich einfach mal klar stellen.:D

    Viele Grüße
    Sebastian Schneider
     

Die Seite empfehlen