Täglich Flasche Karottensaft OK? 430% Tagesdosis Vit.A

Dieses Thema im Forum 'Andere Therapien' wurde von Philo gestartet, 23 August 2006.

  1. Philo

    Philo Guest

    Hallo,
    ich mag den Karottensaft von Aldi so gerne und bin sonst auch nicht so der Gemüsefreak.
    Also wenn man eine mit 330ml trinkt, hat man 26mg Provitamin A
    entspricht 3,5mg Vitamin A (wenn es denn umgewandelt wird).
    Das macht etwa 430% der empfohlenen Tagesdosis.
    Also ich nehme kein Fett dazu auf, so das wohl nicht alles gelöst und gebunden wird.
    Nun die Frage: Normal ist das ja nicht so gut auf die Dauer.
    Aber auf der anderen Seite soll es ja gut bei Akne sein (nehme kein Roa).
    Zudem gibt es ja noch die Fage, ob Aknepatienten einen erhöhten
    Vitamin A Verbrauch oder Bedarf haben.
    Denkt ihr es ist OK jeden Tag so ein Fläschchen zu trinken.
    Hat es eher positive Folgen oder negative?
    Sollte man dadurch Farbe ins Gesicht bekommen wäre das ein positiver
    Nebeneffekt.
    Gruß
     
  2. Bea

    Bea New Member

    Ich mach das im Moment auch, ob es was bringt muss sich erst noch zeigen...
     
  3. Dudu Osun

    Dudu Osun Guest

    Ich trinke jetzt schon über einen ewigen Zeitraum den Karottensaft aus'm Aldi, allerdings aus dem einfachen Grund, weil er mir einfach richtig gut schmeckt. Ich trinke minimum eine Flasche am Tag, habe aber auch schon drei Flaschen am Tag getrunken. Eine Wirkung in Bezug auf die Akne habe ich nicht festgestellt, weder im positiven noch im negativen Sinne. Was die Färbung der Haut angeht, ich habe von Natur aus eine ziemlich dunkle Haut, so daß ich durch den Karottensaft keine große Veränderung meiner Hautfarbe erkennen konnte, allerdings weiß ich aus meinem Bekanntenkreis, das bei einer von Natur aus helleren Haut diese bei regelmäßigen Karottensaftkonsum regelrecht orange wird, vor allem das Gesicht und die Hände. Und ob das so erstrebenswert ist?!
     
  4. Philo

    Philo Guest

    Dann fallen die roten Flecken nicht mehr so auf.
    bamboocha
     
  5. SvenGast

    SvenGast Guest

    Ich hab ne zeitlang mal sehr viel ACE-Saft getrunken, da waren auch 10% Karottensaft drin. Ich war am Ende ziemlich braun... Wurde sogar gefragt, ob ich ins Solarium gehen würde. Und dabei bin ich an sich sehr blass...
     
  6. XYZ1

    XYZ1 New Member

    Ich glaube als Raucher sollte man keinen Karottensaft trinken, das verstärkt irgendwie das Lungenkrebsrisiko.
     
  7. Talib

    Talib New Member

    Ich glaube man sollte schreiben, wenn man Karottensaft trinkt sollte man nicht rauchen.
     
  8. dizzy

    dizzy New Member

    talib hat eine gesunde sicht auf die dinge :)
     
  9. Talib

    Talib New Member

    Ich hätte als jahrelanger Raucher auch nie für möglich gehalten so einen Satz zu formulieren. :)

    LG
     
  10. Nur reines Vitamin A hat einen Effekt! Ich nahm nach einem ordentlichen Schub ca. einen Monat lang zwischen 20.000 und 40.000 i. E. täglich in Form von Fischleberöl. Seit dieser Initialdosis weiterhin jeden Tag 10.000 i. E. bis jetzt. Nach ein paar Wochen bessert sich das Hautbild erheblich.

    Wenn hier wieder behauptet wird, Vit. A schädigt die Leber, der sollte sich damit besser befassen. Sogar Dosen von 300.000 i. E. wurden problemlos
    über mehrere Monate ohne negative Folgen verabreicht. Aber soweit soll/muss/braucht man ja garnicht gehen. 10.000 i. E. sind die tägliche Höchstdosis in den Staaten und damit bedenkenlos.

    Kombiniert mit der L'Oreal Pure Zone Serie und BPO über nacht habe ich jetzt kaum noch Probleme mit Akne, obwohl vorher echt übel. Jedoch kehrt alles beim Absetzen dieser Therapie zurück, leider. Das braucht wohl noch ne weile ...

    MfG Gast
     
  11. Henne

    Henne Guest

    @ Gast Gast Gast,
    wo kann man denn dieses Fischleberöl bekommen?
     
  12. Flöckchen

    Flöckchen New Member

    Wenn ich alles richtig verstanden hab, dann ist eine Flasche Karottensaft am Tag überhaupt nicht gesund. Problem: Vitamin A ist nicht wasserlöslich (sondern fettlöslich, aber das wurde ja schon oben geschrieben). Im Gegensatz zu anderen Vitaminen (wie Vitamin C) geht's also bei Überdosierung nicht mit dem Urin aus dem Körper. Wenn ihr nun täglich (!!!) den mehrfachen Tagesbedarf zu euch nehmt, dann wird dass im Körper gespeichert und kann auf Dauer die Leber schädigen. Darauf will man's wohl kaum ankommen lassen, oder?
    Darüber hinaus glaube ich: wenn Karottensaft eine richtige Wirkung in der Aknetherapie hätte (ähnlich Roa), dann hätte das schon jemand herausgefunden. Man kann doch von Lebensmitteln nicht das selbe erwarten, wie von Medikamenten. Wem's aber schmeckt, der soll's ruhig trinken - nur vielleicht nicht gleich die ganze Flasche :)
     
  13. Klingeling

    Klingeling New Member

    Karottensaft enthält Provitamin-A (in Form von Beta-Carotin). Ja, das ist was anderes als Vitamin-A... Täglich literweise würde ich das Zeug aber auch nicht trinken. Wäre mir geschmacklich wie ernährungsphysiologisch zu einseitig.
     
  14. Klingeling

    Klingeling New Member

    Tja, die Leberfunktion unter den Bedingungen einer Überdosierung ist eine Funktion nach der Tagesdosis und nach der Zeit. Zu unerwünschten Wirkungen kommt es bei 300000 IE täglich nach "mehreren Monaten" auf jeden Fall. Es kann aber durchaus mal sein, dass sich die Leberfunktion danach wieder regeneriert, man keinen dauerhaften gesundheitlichen Schaden erleidet. Ebenso möglich wäre, dass man daran verreckt - insbesondere dann, wenn die Leber bereits vorgeschädigt war.
     

Die Seite empfehlen