Tagescreme + getönte Feuchtigkeitscreme?

Dieses Thema im Forum 'Schminke, Hautpflege, Rasur' wurde von skjartna gestartet, 8 Januar 2006.

  1. skjartna

    skjartna New Member

    Hallo!

    Ich habe mittelschwere Akne und "behandle" sie momentan nur äusserlich, indem ich mein Gesicht 1 mal am Tag mit einer pH neutralen Reinigungslotion wasche und die Haut jeweils mit Tagescreme und Nachtcreme eincreme.(werde demnächst aber auch zu einem Homöopathen gehn) Bin noch auf der Suche nach der richtigen Kosmetikmarke (verwende nur Naturkosmetik), also wenn jemand nebenbei noch eine Empfehlung hat kann er sie ruhig äussern ;)

    Nun zur eigentlichen Frage: Da ich mich nicht so aus dem Haus traue möchte ich eine getönte Feuchtigkeitscreme (vielleicht von Dr.Hauschka oder lavera?) benutzen. Soll ich mein Gesicht am Besten noch zusätzlich mit der normalen Tagescreme eincremen und anschliessend die getönte, oder reicht die getönte aus?

    Liebe Grüsse
    Laurie :)
     
  2. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Hallo und erstmal herzlich willkommen hier :)

    Also: Die getönte Feuchtigkeitscreme reicht aus, denn auf diese Feuchtigkeitscreme nochmal Tagescreme schmieren ist zuviel des Guten !

    Bei allen Cremes, die Du benutzt, bitte dringend darauf achten, daß sie nicht komedogen ist ! Also zuerst mal die Inhaltsstoffe prüfen, auch Naturkosmetik kann Öle etc. enthalten, die nicht gut bei Akne-Haut sind.
    Eine Liste zu komedogenen Inhaltsstoffen gibts unter aknetherapie.de oder ich kann Dir auch nützliche Links mailen, wenn gewünscht :)
    Vor dem Kauf also erst mal überprüfen, sonst mehr Schaden als Nutzen !

    Ja, Empfehlungen zu Naturkosmetik kann ich Dir leider keine geben, ich gehe für solche Sachen in die normale Drogerie :rolleyes:

    Liebe Grüsse, Lisa
     
  3. skjartna

    skjartna New Member

    Hallo!
    Vielen Dank für deine Antwort! Das ging ja schnell :)
    Wenn du willst kannst du mir die Links gerne per PN senden :) In Sachen Akne bin ich echt noch ein Anfänger, obwohl ich sie schon ziemlich lange habe. Habe jetzt erst angefangen mich etwas mehr darum zu kümmern, da es so langsam nervig wird... :rolleyes:
    Werde dann mal nachschauen was das mit den komedogenen Inhaltsstoffen auf sich hat.
    Ist getönte Creme schädlicher als normale Tagescreme? Also verstopft sie die Poren mehr?

    Liebe Grüsse
    L.
     
  4. skjartna

    skjartna New Member

    Hallo nochmal
    Ich habe gerade auf meiner Tagescreme nachgeschaut und da sind die beiden komedogenen Stoffe: "Isopropyl Myristate" und "Cetyl Alcohol" drin. Nehme ich die dann also besser nicht mehr? Oder sind die beiden Stoffe nicht so schlimm?
    Liebe Grüsse
    L.
     
  5. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Cetyl Alcohol und Isopropyl Myristate sind komedogen ! Also wenn das in Naturkosmetik drin ist na dann mal voll verarscht :p Das Zeug ist auch in jeder Chemie-Creme drin...

    Gut, es kommt darauf an, an welcher Stelle diese Dinge stehen. Weit hinten in der "Zutaten-Liste" Deiner Creme macht es nicht viel und ich glaube, es gibt wirklich sehr wenig Cremes oder Fluids wo nicht "Cetyl Alcohol" enthalten ist. Wenn es weiter vorne steht dann würde ich es absetzen, ist dann wirklich nur mit Vorsicht zu geniessen.

    Getönte Creme ist nicht schädlicher als die normale Tagescreme, weil der getönten Creme einfach ein paar Farbpigmente zugesetzt sind.

    Und die Liste mit den Links gibts per PN !

    Gruss, Lisa
     
  6. skjartna

    skjartna New Member

    Hallo

    Danke für die Links, werde sie mir dann mal anschauen. :)

    Ja, kanns ein dass diese Inhaltsstoffe auch in Chemie cremes enthalten sind. Naturkosmetik benutze ich eigentlich haupsächlich weil sie nicht an Tieren getestet ist.

    Irgendwie ist meine Haut aber, seit ich dieses Reinigungsritual durchziehe, besser geworden. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, oder es ist nur für ein paar Tage so ;) Obwohl diese Stoffe drin sind. Soll ich sie dann trotzdem absetzen :confused:

    Leider habe ich festgestellt dass die getönte Tagescreme die ich mir kaufen wollte auch einige der zu vermeidenden Ölen enthällt wie zBsp. Olivenöl, Kokosöl.... :(
    Falls also jemand eine nicht komedogene getönte Tagescreme zu empfehlen hat (mit BDIH Label), nur her damit ;) habe bis jetzt keine gefunden...Und richtiges Make-up ist mir aber zuviel...

    Ach ja, noch eine Frage. Vielleicht gab es die schon hier. Was ist besser, ein speziell für unreine haut entwickeltes Feuchtigkeitsfluid oder eine Tages/Feuchtigkeitscreme für normale oder Mischhaut? Oder ist das was ganz anderes mit verschiedenen Zwecken?

    Liebe Grüsse
    L.
     
  7. pickelfee

    pickelfee New Member Staff Member

    Hallo !

    so...auf ein Neues ;)

    1. Gegen eine ph-neutrale Reinigungslotion ist auch absolut nichts einzuwenden und es kann gut sein, daß Deine Haut dadurch wieder leicht mehr ins Gleichgewicht kommt, falls Du Dich vorher eher mit schärferen bzw. nicht ph-neutralen Dingen (Seife) gewaschen hast. Also bei der ph-neutralen Lotion würde ich bleiben.
    Ach ja und wegen den Inhaltsstoffen muss man sich bei der Reinigungslotion keine allzugrossen Gedanken machen. Das Zeug bleibt ja nur sehr kurz direkt auf der Haut und Du nimmst das ja gleich wieder mit ordentlich viel Wasser ab.

    2. Kokosöl ist der Mega-Alptraum für Akne-Haut, hochkomedogen und laut meinen Listen (...) und meiner Erfahrung zu vermeiden !
    (Anmerkung der Redaktion dazu ;) : Ich habe mal von einer Freundin eine Hautcreme zum Geburtstag geschenkt bekommen (eine wahnsinnige Beleidigung für mich und Haut-Sachen sind das schlimmste, was man geschenkt bekommen kann...), da war auch Kokosöl und Kokusbutter drin. Hammerfettig das Zeug, musste es nach Stunden wieder abwaschen, ich fettete und fettete und es spriesste und juckte...Meine Erfahrung hierbei.)

    3. Ich nehme ein Feuchtigkeitsfluid, ist nicht so "schwer" wie eine normale Creme spendet aber trotzdem gut Feuchtigkeit. Für die Nacht kannst Du dann zu was "schwererem" greifen, denn nachts kann sich die Haut super regenerieren und deshalb schadet eine reichhaltigere Pflege nachts nicht. Also für nachts würde dann die "normale Tagescreme" verwenden, wenn auch hier die Inhaltsstoffe nicht aus Kokosbutter oder -öl bestehen ;)
    Aber wie gesagt: Für tagsüber ein leichtes Feuchtigkeitsfluid (ich nehme schon lange das Fluid von Nivea für fettige Haut, aber das ist kein Naturprodukt.)

    Grussi, Lisa
     
  8. skjartna

    skjartna New Member

    In Ordnung, also kein Kokosöl ;)

    Ich werde morgen mal einkaufen gehn und mir ein Feuchtigkeitsfluid kaufen, ganz frei von komedogenen Stoffen. Wenn ich jetzt eine getönte Tagescreme finde, werde ich die zwar wahrscheinlich auftragen, ausser vielleicht wenn ich sowiso nicht aus dem Haus gehe... ;)

    Nur habe ich noch immer nicht die passende Tagescreme gefunden. Meine jetztige enthällt 2 komedogene Stoffe, und ich habe jetzt eine gefunden, die zwar kein Kokos oder Olivenöl, dafür aber Stearinsäure enthällt :( Wieso muss das alles so kompliziert sein? ;) naja, weiss jetzt nicht ob ich die trotzdem kaufen soll oder nicht...steht bei den Inhalten auf sechster Stelle...

    Werde noch ein wenig weitersuchen ;)
    Liebe Grüsse
    L.
     
  9. DanaBo

    DanaBo Member

    Ich rolle dieses alte Thema mal wieder auf und zwar, weil ich sehr gut mit Kokosöl und Kosmetikprodukten zurecht komme. Hautprobleme können von kosmetischen Situationen ohne wirklichen Problemcharakter über leichte körperliche Beschwerden bis hin zu schweren Erkrankungen reichen. Kokosöl ist für die Haut immer eine Bereicherung – und das macht es einzigartig, denn so viel bietet kein anderes Mittel aus der Natur. Mehr dazu auf der folgenden Seite!
     

Die Seite empfehlen