un-titled

Dieses Thema im Forum 'Archiv' wurde von Imported4006 gestartet, 28 Dezember 2003.

  1. Imported4006

    Imported4006 New Member

    Hi @ all,
    ich wusste nicht wem ich meine Probleme und Gedanken anvertrauen könnte,bis mir diese Seite einfiel und ich dachte mir: Da kannste ja alles reinschreiben,was ich loswerden will.
    Also,ich hab aufgehört die Tage zu zählen,an denen ich in den Spiegel sah und leise zu mir sagte:Hol mich da raus!Schnell...ich hasse es,jeden Tag aufs neue mir Abdeckcreme aus Eitelkeit ins Gesicht zu schmieren,obwohl das für mich ungewöhnlich ist,da ich männlich bin :)
    Dazu kommen auch noch die Blicke anderer Menschen,die sich anscheinend daran laben,einen Stundenlang aus dem Augenwinkel zu beobachten.Ich hab mich ständig beobachtet gefühlt,das geht stark auf's Gemüt!Wenn ich dann bessere Tage hatte,wo ich mich auch getraut hatte Leute anzusprechen um mich mit ihnen zu unterhalten,merkte ich wie offen ich zu diesen Menschen war...wenn das nur immer so bleiben könnte,immer.Ich hab schon viel ausprobiert,um dieses angebliche Erscheinungsbild der Pubertät (akne),zu eleminieren,ja,ich wollte es richtig eleminieren,so sehr hasse ich diese Krankheit...doch ich war nie mutig genug,um so eine Therapie,sei es Benzoylperoxid oder Antibiotika,durchzuziehen.Ich hab immer dann aufgegeben,wenn ich meinte,dass es nur noch schlimmer macht.Nun habe ich den Entschluss ergriffen und will endlich mal erfolgreich eine Therapie beenden mit Benzoylperoxid (Aknefug-oxid 5%),denn so kann es nicht weitergehen.
    Ich bedanke mich bei allen,die dies hier aufmerksam gelesen haben und mir vielleicht ein paar Tips für die Zukunft geben können,für eine bessere Zukunft...

    MFG

    Leidender
     
  2. Imported502

    Imported502 New Member

    Als Antwort auf un-titled geschrieben von Importer am 28. Dezember 2003 04:04:15:

    >Hi @ all,
    >ich wusste nicht wem ich meine Probleme und Gedanken anvertrauen könnte,bis mir diese Seite einfiel und ich dachte mir: Da kannste ja alles reinschreiben,was ich loswerden will.

    Stimmt !!

    >Also,ich hab aufgehört die Tage zu zählen,an denen ich in den Spiegel sah und leise zu mir sagte:Hol mich da raus!Schnell...ich hasse es,jeden Tag aufs neue mir Abdeckcreme aus Eitelkeit ins Gesicht zu schmieren,obwohl das für mich ungewöhnlich ist,da ich männlich bin :)

    Genau das hat mir auch mal einer erzählt am Tisch, und er hat sich da geschämt sich Schminke ins Gesicht zu tun, so als Mann und so...
    Tia ist schwierig, oder auch nicht,wenn es dir gutttut dann ist es gut, immer denken was die anderen denken das finde ich weniger gut....
    Und die Eitelkeit, tia die Gesselsschaft tut ihren Beitrag dazu sie ständig zu fördern, aber auch andere Sachen sind wichtig....
    Klingt hoffentlich nicht zu komisch ... hab schon ein bisschen Wein hinter mir, und noch vor mir ;-)


    >Dazu kommen auch noch die Blicke anderer Menschen,die sich anscheinend daran laben,einen Stundenlang aus dem Augenwinkel zu beobachten.Ich hab mich ständig beobachtet gefühlt,das geht stark auf's Gemüt!Wenn ich dann bessere Tage hatte,wo ich mich auch getraut hatte Leute anzusprechen um mich mit ihnen zu unterhalten,merkte ich wie offen ich zu diesen Menschen war...wenn das nur immer so bleiben könnte,immer.

    Irgendeiner (weis nicht mehr wehr) hat mal gesagt das der Wahnsinn beginnt wenn man sich ständig beobachtet fühlt...
    Und mit Hautkrankheit ist man da natürlich enorm vorbelastet.....
    Aber du hast dir deine Antwort schon selber gegeben...
    Du hast die Leute angesprochenund hast gemerkt es ist ganz anderst als man sichs vorher im Hirnkastel ausgemalt hatte, du warst offen, sie waren warscheinlich dann auch offen, vielleicht sind manche nicht so, darauf kommts nicht an...
    es kann so bleiben wenn du gar nicht erst versuchts was zu verstecken , weils nichts zu verstecken gibt ....




    Ich hab schon viel ausprobiert,um dieses angebliche Erscheinungsbild der Pubertät (akne),zu eleminieren,ja,ich wollte es richtig eleminieren,so sehr hasse ich diese Krankheit...doch ich war nie mutig genug,um so eine Therapie,sei es Benzoylperoxid oder Antibiotika,durchzuziehen.Ich hab immer dann aufgegeben,wenn ich meinte,dass es nur noch schlimmer macht.Nun habe ich den Entschluss ergriffen und will endlich mal erfolgreich eine Therapie beenden mit Benzoylperoxid (Aknefug-oxid 5%),denn so kann es nicht weitergehen.
    Ne gute Therapie von nem guten Arzt, das sich zu gönnen ist schon wichtig, dafür sollte man auch den Mut aufbringen ....
    Viel Erfolg !!

    >Ich bedanke mich bei allen,die dies hier aufmerksam gelesen haben und mir vielleicht ein paar Tips für die Zukunft geben können,für eine bessere Zukunft...

    Deine Zukunft bestimmtst du, kann erschreckend klingen oder sehr gut ....
    >
    >MFG
    >
    >Leidender
    Gruss, dir ratend alle Leiden gegenzuwärtigen und somit zum keinleidender zu werden ?!
    Gruss
    H.
     
  3. Imported4141

    Imported4141 New Member

    Als Antwort auf un-titled geschrieben von Importer am 28. Dezember 2003 04:04:15:

    >Hi @ all,
    >ich wusste nicht wem ich meine Probleme und Gedanken anvertrauen könnte,bis mir diese Seite einfiel und ich dachte mir: Da kannste ja alles reinschreiben,was ich loswerden will.
    >Also,ich hab aufgehört die Tage zu zählen,an denen ich in den Spiegel sah und leise zu mir sagte:Hol mich da raus!Schnell...ich hasse es,jeden Tag aufs neue mir Abdeckcreme aus Eitelkeit ins Gesicht zu schmieren,obwohl das für mich ungewöhnlich ist,da ich männlich bin :)
    >Dazu kommen auch noch die Blicke anderer Menschen,die sich anscheinend daran laben,einen Stundenlang aus dem Augenwinkel zu beobachten.Ich hab mich ständig beobachtet gefühlt,das geht stark auf's Gemüt!Wenn ich dann bessere Tage hatte,wo ich mich auch getraut hatte Leute anzusprechen um mich mit ihnen zu unterhalten,merkte ich wie offen ich zu diesen Menschen war...wenn das nur immer so bleiben könnte,immer.Ich hab schon viel ausprobiert,um dieses angebliche Erscheinungsbild der Pubertät (akne),zu eleminieren,ja,ich wollte es richtig eleminieren,so sehr hasse ich diese Krankheit...doch ich war nie mutig genug,um so eine Therapie,sei es Benzoylperoxid oder Antibiotika,durchzuziehen.Ich hab immer dann aufgegeben,wenn ich meinte,dass es nur noch schlimmer macht.Nun habe ich den Entschluss ergriffen und will endlich mal erfolgreich eine Therapie beenden mit Benzoylperoxid (Aknefug-oxid 5%),denn so kann es nicht weitergehen.
    >Ich bedanke mich bei allen,die dies hier aufmerksam gelesen haben und mir vielleicht ein paar Tips für die Zukunft geben können,für eine bessere Zukunft...
    >
    >MFG
    >
    >Leidender


    Lieber Leidender!!!

    es ist schwierig die richtigen worte zu finden, denn heute in unserer gesellschaft ist man mit pickel, ganz zu schweige akne, schon unten durch. Die menschen von heute haben spaß daran andere auszulachen, da sie wissen das derjenige sich dadurch gekränkt fühlt und weiteres. ich gebe dir einen rat, schmeiß deinen Abdeckstift weg und mach doch was du willst. schließe dich nicht ein nur wegen blöden blicken etc. du bist du und niemand auf der welt sollte dir die Freude am Leben nehmen! Lerne die Welt zu schätzen, und scheiß verdammt noch mal auf deine Akne! jeder mensch hat schönheitsfehler und was die anderen über dich sagen kann dir doch im prinzip sooo egal sein!
    Ich wünsche dir viel glück in deinem weiteren leben und wenn du es mit deiner Akne nicht mehr aushältst empfehle ich dir ROA!!! ;-)
    Denk immer dran:
    I AM WHAT I AM
    und vergiss die Gesellschaft die sich über dich lustig macht! Gehe lachend durchs leben, es gibt schlimmeres ;)
    Viele liebe Grüße
     

Die Seite empfehlen