Wie Giftig sind Akne Medikamente wirklich? Isotretinoin und Co.

Dieses Thema im Forum 'Roaccutan/Isotretinoin eingenommen' wurde von SirStencil gestartet, 14 September 2017.

  1. SirStencil

    SirStencil New Member

    Hi Leute :),

    wer unter schwerer Akne leidet ist oft bereit so einiges für ein Ende dieses Problemes in Kauf zu nehmen.

    Doch zu welchen Preis? Wie ungesund ist die Therapie durch Isotretinoin und Co. wirklich? Und stehen die Ergebnisse wirklich in einem Verhältnis zu den Risiken?

    Der Wunsch nach einer "Wunderpille" gegen Akne ist natürlich groß und die Vorstellung das eine einfache Pille bei regelmäßiger Einnahme das Akne Problem von selbst löst klingt natürlich äußerst fantastisch.

    Tatsächlich gibt es viele Berichte, über eine erfolgreiche Therapie mit Isotretinoin, aber andererseits auch viele negative Erfahrungen. Die möglichen Nebenwirkungen können ziemlich stark ausfallen (lest am besten selber nach ;) : https://www.zentrum-der-gesundheit.de/akne-medikament-gefaehrlich-ia.html)

    Neben den Akuten Nebenwirkungen, stellt sich natürlich auch die Frage, welche Langzeit Nebenwirkungen auftreten können, denn eines sollte klar sein, um Wirken zu können, müssen Akne Medikamente tief in das Gleichgewicht des Körpers eingreifen. Die langfristigen Gesundheitlichen Risiken sollten jeden zu denken geben, ob diese Mittel wirklich sinnvoll sind. Über Alternative Möglichkeiten, habe ich hier noch einen Artikel:
    https://jonas-krohn.de/akne/

    Grüße Sir Stencil
     
  2. parle

    parle New Member

  3. nagel541

    nagel541 New Member

    Jede Arznei ist eine Art Gift für unseren Körper. Die Antibiotika tötet auch gute Bakterien, andere Medikamente greifen Magen, Leber, Nieren an.
    Wir sollten uns dessen bewusst sein, aber auch wissen, was wir wollen. Manchmal muss man dafür auch Nebenwirkungen in Kauf nehmen. Jeder entscheidet aber für sich selbst
     
  4. Manica

    Manica Member

    Hmm ich muss ja schon sagen, dass ich bisher noch nicht vieles negatives gehört habe.
    Aus dem Grund würde ich schon sagen, dass wenn man Zweifel hat einen Arzt aufsuchen sollte. Ich habe es genauso gemacht und am Ende habe ich dann auch echt gute Hilfe bekommen.

    Ich persönlich habe auch in einer online Apotheke bestellt, war ein
    deutscher Apotheker wo ich dann auch sicher war das alles gut läuft :)

    Man sollte aber bei sowas allgemein immer auf Nummer sicher gehen ^^
     
  5. dani88

    dani88 New Member

  6. Sindy

    Sindy New Member

    Tja egal was wir nehmen hat Nebenwirkungen.
    Ich persönlich habe mir verschiedene Infos zu meiner Haut gesucht weil ich sehr
    trockene haut habe und echt darunter leide. Aber ich habe dann auch schnell eine echt gute Creme gefunden. Die nutze ich regelmäßig und merke auch schon eine Besserung.

    Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt.
    Wenn man aber welche bemerkt, sollte man zum Arzt gehen.
     
  7. dave360

    dave360 New Member

    Ich denke auch es gibt keine Medikamente ohne Nebenwirkungen. Auch wenn die von Isotretinoin ziemlich heftig sind, habe ich bis jetzt keine Studie gefunden die gravierende Langzeitfolgen oder Nebenwirkungen nach Behandlung belegen. Daher ist das Medikament meiner Meinung nach zu Recht zugelassen bei sonst therapieresistenten Patienten. Bei den Alternativen ist es häufig der Fall, dass es nur bei Wenigen zum Erfolg führt. Iso wirkt auch nicht bei jedem, aber gibt kaum Fälle bei denen es nicht mindestens während der Einnahme das Hautbild verbessert.

    Bin aber auch etwas beeinflusst von der Tatsache, dass ich gerade selbst noch in Behandlung bin und Iso super anschlägt :)

    LG
     

Die Seite empfehlen